Baustoff / Werkstoff / Produkt

Gussasphalt

Gussasphalt kommt als Straßenbelag, Bodenbelag und Abdichtungsmittel zum Einsatz. Er besteht aus einem Gemisch aus Gesteinskörnungen grober und feiner Struktur mit Bitumen. Der Bitumenanteil ist hierbei relativ hoch, ebenso wie der Anteil an Gesteinsmehl (Füller). Je nach Mischungsverhältnis und Bitumensorte entsteht ein Gussasphalt, der unterschiedlichen Beanspruchungen standhalten kann. Da das Bitumen beim Einbau des Gussasphalts gieß- und streichbar ist, verdichtet sich die Gussasphaltmasse selbst. Walzen zur Verdichtung ist somit nicht notwendig.

Straßenbau

Vor allem beim Bau von Autobahnen, also hoch belasteten Straßen und Brücken, wird die Deckschicht meistens aus Gussasphalt ausgebildet. Aber auch unter offenporigem Drainageasphalt wird Gussasphalt als Abdichtungsschicht eingesetzt.

Bodenbelag

Gussasphalt wird aber auch im Innenausbau verwendet und kommt als Bodenbelag sowohl in öffentlichen und gewerblichen Gebäuden als auch im privaten Wohnungsbau zum Einsatz. Bitumengebundener Gussasphaltestrich setzt sich aus Splitt, Bitumen, Sand und Gesteinsmehl zusammen. Er kann als Unterschicht für einen Fußbodenbelag gegossen werden. Gussasphalt wird aber auch mehrfach geschliffen und fungiert dann als glänzender oder matter Oberboden. Gussasphaltestrich kommt auch als Heizestrich zum Einsatz. Doch auch ohne Fußbodenheizung gilt Gussasphaltestrich als fußwarm, hat eine geringe Körperschallleitfähigkeit und wird aufgrund des sehr hohen Gesteinsgehaltes zudem noch als schwer entflammbar eingestuft.

Abdichtungsmittel

Als Abdichtungsmittel wird Gussasphalt z. B. in Tunnels, auf Brücken oder in Tiefgaragen eingesetzt, da er nach dem Abkühlen fast hohlraumfrei ist. Während der Verarbeitung des Gussasphalts bei 230 °C, fließt das Bindemittel Bitumen in alle Hohlräume zwischen den Steinen des Körnungsgemischs und sorgt damit für eine Abdichtung der unteren Bereiche gegen Wasser oder auch gegen Tausalze.
Gussasphalt kann überdies auch eingefärbt werden, was für Bodenbeläge im Innenausbau genutzt werden kann. Im Straßenverkehr wird eingefärbter Gussasphalt aber auch, z. B. für farblich abgesetzte Radwege, Kreisel, Rinnen oder kleine Flächen eingesetzt.
Copyright bauprofessor.de Lexikon
Herausgeber: f:data GmbH Weimar und Dresden
Die Inhalte dieser Begriffserläuterung und der zugehörigen Beispiele sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetztes ist ohne Zustimmung der f:data GmbH unzulässig und strafbar. Das gilt insbesondere für Vervielfältigung, Übersetzung, Mikroverfilmung und die Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.
Alle in diesem Werk enthaltenen Angaben, Ergebnisse usw. wurden von den Autoren nach bestem Wissen erstellt. Sie erfolgen ohne jegliche Verpflichtung oder Garantie der f:data GmbH. Sie übernimmt deshalb keinerlei Verantwortung und Haftung für etwa vorhandene Unrichtigkeiten.
Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen usw. in diesem Werk berechtigt auch ohne besondere Kennzeichnung nicht zu der Annahme, dass solche Namen im Sinne der Warenzeichen- und Markenschutz-Gesetzgebung als frei zu betrachten wären und daher von jedermann benutzt werden dürfen.

Aktuelle Baupreise zu Gussasphalt

Ermitteln Sie aktuelle, verlässliche Preise zu Bauleistungen für alle Stadt-und Landkreise in Deutschland.

Beispiel
von
18,48 €/m2
mittel
19,58 €/m2
bis
20,94 €/m2
Zeitansatz: 0,080 h/m2 (5 min/m2)
Region Preisangaben netto (ohne USt.) für Region: Hameln-Pyrmont
Weitere Leistungen mit regionalen Baupreisen:
Baupreislexikon
Alle Preise für Bauleistungen und Bauelemente finden Sie auf

Aktuelle Normen und Richtlinien zu "Gussasphalt"

DIN-Norm
Ausgabe 2016-12
Diese Norm legt Anforderungen an Asphaltmischgüter der Asphaltmischgutart Gussasphalt fest, die für die Verwendung beim Bau von Straßen, Flugbetriebsflächen und sonstigen Verkehrsflächen bestimmt sind.Diese Norm wurde vom Technischen Komitee CEN/TC 2...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2017-07
Diese Norm gilt für die Planung, Ausführung und Instandhaltung der Abdichtung von Bodenflächen in Innenräumen mit Gussasphalt oder Asphaltmastix gegen Wasser mit einer maximalen Anstauhöhe von 10 cm.Diese Norm wurde vom Arbeitsausschuss NA 005-02-34 ...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2001-02
Diese Norm beschreibt Gussasphalt und Asphaltmastix für Abdichtungen, nennt deren Eigenschaften und die Prüfverfahren, die angewendet werden, um diese Eigenschaften zu bestimmen und gibt Empfehlungen für Herstellung und Transport....
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2017-07
Diese Norm gilt für den Neubau und die Instandhaltung der Abdichtung von befahrbaren Verkehrsflächen auf Beton mit einer Polymerbitumen-Schweißbahn und einer Lage Gussasphalt.Diese Norm wurde vom Arbeitsausschuss NA 005-02-96 AA „Abdichtungssysteme a...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2019-09
Diese Norm legt die allgemeinen Vertragsbedingungen fest, die für Gussasphaltarbeiten bezüglich der Baustoffe, der Ausführung, der Haupt- und der Nebenleistungen sowie der Abrechnung gelten.Diese Norm gilt für das Herstellen von Estrichen aus Gussas...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2017-07
Diese Norm gilt für die Planung, Ausführung und Instandhaltung der Abdichtung für befahrbare Verkehrsflächen aus Beton mit Polymerbitumenbahnen, Kunststoff- und Elastomerbahnen, Gussasphalt oder flüssig zu verarbeitenden Abdichtungsstoffen.Diese Norm...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2017-07
Diese Norm legt die Anforderungen an die Eigenschaften der zu verwendenden Stoffe für die Abdichtung von Dächern gegen Niederschlagswasser fest und unterteilt diese in Eigenschaftsklassen.Diese Norm wurde vom NA 005-02-11 AA „Dachabdichtungen“ im DIN...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2017-07
Diese Norm gilt für die Abdichtung erdberührter Bauteile mit flüssig zu verarbeitenden, erst auf der Baustelle erhärtenden Abdichtungsstoffen sowie die für ihren Einbau erforderlichen Hilfsstoffe.Diese Norm wurde vom Arbeitsausschuss NA 005-02-13 AA ...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2009-04
Diese Norm legt die Anforderungen an Stoffe fest, die zur Herstellung der Abdichtung von Bauwerken verwendet werden dürfen....
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2019-09
Diese Norm legt die allgemeinen technischen Vertragsbedingungen fest, die für Verkehrswegebauarbeiten, für die Ausführung von Oberbauschichten aus Asphalt bezüglich der Baustoffe, der Ausführung, der Haupt- und der Nebenleistungen sowie der Abrechnun...
- DIN-Norm im Originaltext -

STLB-Bau Ausschreibungstexte zu "Gussasphalt"

Aktuelle, VOB-konforme und herstellerneutrale Ausschreibungstexte direkt für Ihre Ausschreibung oder Angebotserstellung.

Beispiel
Asphaltdeckschicht aus Gussasphalt ZTV Asphalt-StB, Belastungsklasse RStO 12 Bk10, Mischgutart MA 11 S, natürliche Gesteinskörnung TL Gestein, Schichtdicke 3,5 cm, Bindemittel Straßenbaubitumen 20/30 TL Bitumen-StB und DIN EN 12591, Einbaubreite über...
Abrechnungseinheit: m2
Weitere Leistungsbeschreibungen:
STLB-Bau Ausschreibungstexte
Mehr als eine Million Bauleistungen aus 77 Gewerken finden Sie auf

Verwandte Fachbegriffe

Gussasphaltestrich (AS)
Gussasphaltestrich wird aus Gussasphalt und damit aus einer gieß- und streichfähigen, bitumengebundenen Masse aus Gesteinsmehl, Sand und Splitt hergestellt, die beim Einbringen nicht mehr verdichtet werden muss. Gussasphalt wird neben seiner Verwendu...
Verschleißschicht
Als Verschleißschicht wird im Straßenbau die obere Schicht des gebundenen Straßenoberbaus bezeichnet. Die Schicht also, die in direkter Berührung mit Witterung, Straßenverkehr und Tausalzen steht.So können Asphaltbetondeckschichten, Pflasterdecken, B...
Blähperlit/Mineralwolle-Verbunddämmplatte
Blähperlite/Mineralwolle-Verbunddämmplatten bzw. -Mehrschichtdämmplatten bestehen aus einer verformungsbeständigen Blähperlit-Dämmplatte unter die eine Mineralwolleplatte kaschiert wird. Die Mineralwolleplatte besitzt eine geringe dynamische Steifigk...
Asphaltdecke
Als Decke, auch Deckschicht oder Fahrbahndecke wird die obere Schicht des Straßenoberbaus bezeichnet. Ist diese Deckschicht aus Asphalt spricht man von einer Asphaltdecke. Darunter befinden sich Binderschicht und Tragschicht. Eine Asphaltdecke kann z...
Asphaltdeckschicht
Die Asphaltdeckschicht ist im Aufbau eines Straßenoberbaus aus Asphalt die letzte, obere Schicht. Je nach Größtkorn der Mischgutsorte schwankt die Mindestdicke der Asphaltdeckschicht zwischen 2 und 6 cm. Die Asphaltdeckschicht liegt auf der Asphaltbi...
Asphaltschutzschicht
Asphaltschutzschichten aus Gussasphalt werden auf Dichtungsschichten zum Ausgleich von Unebenheiten hergestellt, so z. B. beim Einbau von Straßenkappen, beim Bau von Tunneln, Trögen oder Verkehrsflächen unterschiedlicher Belastungsklassen. Auf den wa...
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir Cookies. Einige dieser Cookies sind erforderlich für den reibungslosen Ablauf dieser Website, andere helfen uns, Inhalte auf Sie zugeschnitten anzubieten. Wenn Sie auf „ Ich akzeptiere“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Individuelle Cookie-Einstellungen Ich akzeptiere