Normen

Neue DIN 4108-4 Wärmeschutz

04.03.2017
Neue DIN 4108-4 Wärmeschutz
Bild: © Connfetti, Fotolia.com
Die neue Norm DIN 4108-4 "Wärmeschutz und Energieeinsparung in Gebäuden - Teil 4: Wärme- und feuchteschutztechnische Bemessungswerte" beinhaltet wärme- und feuchteschutztechnische Bemessungswerte für Baustoffe für die Berechnung des Wärmeschutzes und der Energieeinsparung in Gebäuden.
Diese Bemessungswerte wurden auf Basis der Nennwerte neu festgelegt. Dabei wurde das bisherige Grenzwertkonzept für die Wärmeleitfähigkeit aufgegeben. Des Weiteren enthält die neue Auflage, Nenn- und Bemessungswerte für zusätzliche Produktgruppen der Wärmedämmung:
  • aus Polyurethan (PUR)- und Polyisocyanurat (PIR)-Spritzschaum;
  • aus dispensiertem Polyurethan (PUR)- und Polyisocyanurat (PIR)-Hartschaum;
  • aus Blähton-Leichtzuschlagstoffen (LWA);
  • aus expandiertem Vermiculit (EV);
  • aus Mineralwolle (MW);
  • aus Polyethylenschaum (PEF);
  • mit expandiertem Perlite (EP);
  • mit selbsttragenden Sandwich-Elementen.
In Tabelle 2 finden Sie die neuen Bemessungswerte für diese Wärmedämmstoffe.
Das könnte Sie auch interessieren:
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir Cookies. Einige dieser Cookies sind erforderlich für den reibungslosen Ablauf dieser Website, andere helfen uns, Inhalte auf Sie zugeschnitten anzubieten. Wenn Sie auf „ Ich akzeptiere“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Individuelle Cookie-Einstellungen Ich akzeptiere