Normen

Schallschutznorm: DIN 4109-1 und DIN 4109-2 in der neuen Ausgabe 2018-01

03.02.2018
Schallschutznorm: DIN 4109-1 und DIN 4109-2 in der neuen Ausgabe 2018-01
Bild: © Connfetti, Fotolia.com
DIN 4109-1 legt die Anforderungen an die Schalldämmung von Bauteilen schutzbedürftiger Räume und die zulässigen Schallpegel in schutzbedürftigen Räumen fest. DIN 4109-2 liefert dazu die benötigten Berechnungsverfahren.

Für die Anforderungen an das Bau-Schalldämm-Maß R’w,ges, für Außenbauteile wurde eine neue Gleichung eingeführt. Diese ermöglicht nun eine genaue dB-Definition der Anforderungen an schutzbedürftige Räume.
Der Nachweis des Beurteilungspegels des maßgeblichen Außenlärms erfolgt nun nach der 16. BImSchV (Sechzehnte Verordnung zur Durchführung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes).
Eine Liste aller Änderungen bietet baunormenlexikon.de, zu finden im entsprechenden Dokument Änderungen im Detail, für DIN 4109-1 und DIN 4109-2.
Das könnte Sie auch interessieren:
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir Cookies. Einige dieser Cookies sind erforderlich für den reibungslosen Ablauf dieser Website, andere helfen uns, Inhalte auf Sie zugeschnitten anzubieten. Wenn Sie auf „ Ich akzeptiere“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Individuelle Cookie-Einstellungen Ich akzeptiere