07.01.2021 | Software

STLB-Bau: Stand 2020-10 laut Erlass anzuwenden

STLB-Bau: Stand 2020-10 laut Erlass anzuwenden
Das Textsystem STLB-Bau ist nun in der aktuellen Version 2020-10 zur Anwendung eingeführt. Dies teilte das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat mit Erlass vom 8. Dezember 2020 mit.
Dabei wurde besonders auf die erweiterten Funktionalitäten der neuen Programm-Generation hingewiesen, die parallel zur bewährten Oberfläche STLB-Bau XML V2 verfügbar sind. Genannt wird außerdem die Möglichkeit für Anwender, über den „Kontakt“-Button direkt aus STLB-Bau heraus Anregungen zu den Inhalten an das Redaktionsteam zu senden.
Mehr Informationen zu STLB-Bau und die Möglichkeit, eine kostenlose Demoversion anzufordern, finden sich auf dbd-online.de.
Wie üblich wurden Normenverweise auf jetzt gültige nationale (DIN) und internationale Normen (DIN EN, DIN EN ISO) aktualisiert. Änderungen und Ergänzungen wurden in zahlreichen Teilleistungsgruppen vorgenommen, nachfolgend einige Beispiele:
  • Für versetzbare Trennwände in Systemständer-Bauweise bietet der neue Ordner "Systemtrennwände" Texte für Trennwandkonstruktionen aus Glas, Metall oder Holzbaustoffen.
  • Die Mauerstein-Arten wurden überarbeitet und die Angaben zu Wandhalterungen erweitert.
  • Das Herstellen von Tonnengewölben aus Ortbeton kann nun beschrieben werden.
  • Liefern und Verzimmern von Furnierschichtholz wurde ergänzt.
  • Glasscheiben können jetzt satiniert beschrieben werden.
  • Bei Niederspannungsanlagen sowie Kabelleitungstiefbauarbeiten wurden die Angaben zum Leistungsumfang gemäß aktueller ATV DIN 18322 angepasst.
  • Fahrzeugrückhaltesysteme wie Schutzeinrichtungen aus Stahl (bisher Leitplanken) und Betonschutzwände aus Ortbeton bzw. Betonfertigteilen wurden gemäß ATV DIN 18329 Verkehrssicherungsarbeiten, DIN EN1317 und ZTV FRS überarbeitet und aktualisiert.
Bauprofessor-Redaktion
Dieser Beitrag wurde von unserer Bauprofessor-Redaktion erstellt. Für die Inhalte auf bauprofessor.de arbeitet unsere Redaktion jeden Tag mit Leidenschaft.
Über Bauprofessor »
Das könnte Sie auch interessieren:
Liquidität des Handwerkers vs. Sicherheitseinbehalt für Gewährleistung
Liquidität des Handwerkers vs. Sicherheitseinbehalt für Gewährleistung
Das Liquiditätsinteresse des Handwerkers und der von Bauherrn oft geforderte Sicherheitseinbehalt für Gewährleistung stehen sich diametral entgegen. Die von Bauherrn verwendeten AGB-Klauseln zur Regelung des Sicherheitseinbehalts sind oftmals unwirksam. Insbesondere die Kumulation von Sicherheiten für die Vertragserfüllung und für die Mängelrechte kann zur Unwirksamkeit führen, wie das Urteil des OLG Düsseldorf vom 26.11.2020 zeigt. Als Rechtsfolge einer solchen unwirksamen Klausel kann der Handwerker die vollständige Bezahlung des Werklohns fordern, und ggf. eine gestellte Bürgschaft zurückfordern.
07.03.2024
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir Cookies. Einige dieser Cookies sind erforderlich für den reibungslosen Ablauf dieser Website, andere helfen uns, Inhalte auf Sie zugeschnitten anzubieten. Wenn Sie auf „ Ich akzeptiere“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Individuelle Cookie-Einstellungen Ich akzeptiere