Baubetrieb/Bauunternehmen

Prokura

Soll einem Mitarbeiter im Unternehmen eine ständige und weitgehende Vollmacht zur Vertretung gegeben werden, kann er eine Prokura nach §§ 48 bis 53 im Handelsgesetzbuch (HGB) erhalten. Sie muss ausdrücklich erteilt werden und beim Handelsregister eingetragen werden. Als Arten werden unterschieden die Einzel-, Gesamt- oder Filialprokura. Bei einer Einzelprokura hat der Prokurist alleinige Zeichnungsberechtigung. Bei der Gesamtprokura kann der Prokurist nur in Verbindung mit einer weiteren Person, z. B. dem Geschäftsführer, handeln. Der Prokurist zeichnet unter der Firma mit „pp.“ oder „ppa.“ (pro procura) und schreibt darunter seinen Namen.
Copyright bauprofessor.de Lexikon
Herausgeber: f:data GmbH Weimar und Dresden
Die Inhalte dieser Begriffserläuterung und der zugehörigen Beispiele sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetztes ist ohne Zustimmung der f:data GmbH unzulässig und strafbar. Das gilt insbesondere für Vervielfältigung, Übersetzung, Mikroverfilmung und die Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.
Alle in diesem Werk enthaltenen Angaben, Ergebnisse usw. wurden von den Autoren nach bestem Wissen erstellt. Sie erfolgen ohne jegliche Verpflichtung oder Garantie der f:data GmbH. Sie übernimmt deshalb keinerlei Verantwortung und Haftung für etwa vorhandene Unrichtigkeiten.
Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen usw. in diesem Werk berechtigt auch ohne besondere Kennzeichnung nicht zu der Annahme, dass solche Namen im Sinne der Warenzeichen- und Markenschutz-Gesetzgebung als frei zu betrachten wären und daher von jedermann benutzt werden dürfen.

Verwandte Fachbegriffe

Arbeitnehmer
Ein Arbeitnehmer erbringt auf Grundlage eines privatrechtlichen Vertrages (Arbeitsvertrag) unselbstständige, fremdbestimmte Dienste für den Arbeitgeber. Im Bauunternehmen zählen zu den Arbeitnehmern: die gewerblichen Arbeitnehmer (Arbeiter),, ...
Vertretung der Bau-Vertragspartner
Vertragspartner für eine Baumaßnahme können natürliche Personen z. B. der Bau-Handwerksmeister oder Kapitalgesellschaften als juristische Personen sein, letztere vertreten durch die Geschäftsführer oder Mitglieder des Vorstands. Handelt sich um einen...
Bevollmächtigter Vertreter
Ein Unternehmer kann in der Regel nicht alle Geschäfte, Verhandlungen und Beratungen persönlich wahrnehmen. Ein Bau-Handwerksmeister als natürliche Person sowie bei Kapitalgesellschaften die Geschäftsführer bzw. Mitglieder des Vorstands werden sich o...
Handelsgesetzbuch (HGB)
So wie das Bürgerliche Gesetzbuch (BGB) allgemein für Bürger Regelungen trifft, gilt das beim Handelsgesetzbuch (HGB) für die Kaufleute im weitesten Sinne, folglich auch für alle Bauunternehmen mit gewerblicher Tätigkeit. Das HGB umfasst 5 Bücher, wo...
Angestellte im Baugewerbe
Als Angestellte gelten alle Gehaltsempfänger, die eine kaufmännische oder technische Tätigkeit im Unternehmen ausüben. Für die Zuordnung in der Bauberichterstattung nach kaufmännischen und technischen Angestellten ist die Art der ausgeübten Tätigkeit...
Leitende Angestellte
Als Angestellte gelten im Bauunternehmen allgemein alle Empfänger von Gehalt für die Ausübung einer technischen oder kaufmännischen Tätigkeit, das für nicht selbstständige Arbeit zu versteuern ist.Im § 5 Abs. 3 des Betriebsverfassungsgesetzes (BetrVG...
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir Cookies. Einige dieser Cookies sind erforderlich für den reibungslosen Ablauf dieser Website, andere helfen uns, Inhalte auf Sie zugeschnitten anzubieten. Wenn Sie auf „ Ich akzeptiere“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Individuelle Cookie-Einstellungen Ich akzeptiere