Baukonstruktion

Fassadengerüst

Ein Fassadengerüst ist ein längenorientiertes Arbeitsgerüst, das z. B. zum Einrüsten großer Gebäudeflächen bei Neubau, Sanierung oder Renovierung außen an der Fassade errichtet wird. Es dient bei Arbeiten wie dem Anbringen von Wärmedämmstoffen und Putzen oder bei Reparaturarbeiten an der Dachentwässerung als Arbeitsfläche oder verschafft u. a. auch den Zugang zu den verschiedenen Etagen eines Rohbaus.
Im Gegensatz zum Fassadengerüst steht das flächenorientiere Arbeitsgerüst, auch als Raumgerüst bezeichnet, das über ein Ständerraster in Inneren eines Gebäudes, einer Halle oder Industrieanlage errichtet wird. Wobei "in geschlossenen Räumen" bedeutet, dass diese Gerüste keinem Wind ausgesetzt sind, also Windlasten unberücksichtigt bleiben können.
Fassadengerüst
Fassadengerüst
Bild: © Kara, fotolia.com
Fassadengerüste sind heute meist Systemgerüste, die aus vorgefertigten Bauteilen, wie Spindelfüßen, Diagonalverstrebungen, Zwischen- und Geländerholmen sowie Gerüstböden und Bordbrettern bestehen und mit Verbindungsmitteln zusammengesetzt werden. Sie können schnell aufgebaut werden und z. B. mit Fangnetzen, Planen und Schutzdächern zu einem Schutzgerüst ausgebaut werden. Fassadengerüste werden in der Oberfläche der Fassade verankert, um für Stabilität zu sorgen. Über Leitern werden die verschiedenen Etagen meist miteinander verbunden, in Ausnahmefällen können die verschiedenen Gerüstlagen auch über Treppen im Inneren des eingerüsteten Gebäudes erreicht werden. Die Bauteile der Systemgerüste müssen dabei genormten Anforderungen z. B. hinsichtlich Steifigkeit und Windlast erfüllen.
Bei der Ausführung von Fassadengerüsten sind u. a. normierte Vorschriften für Quer- und Längsausteifungen zu berücksichtigen. Wobei als Längsausteifungen z. B. Diagonalen, Geländerrahmen oder Andreaskreuze dienen können.
Copyright bauprofessor.de Lexikon
Herausgeber: f:data GmbH Weimar und Dresden
Die Inhalte dieser Begriffserläuterung und der zugehörigen Beispiele sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetztes ist ohne Zustimmung der f:data GmbH unzulässig und strafbar. Das gilt insbesondere für Vervielfältigung, Übersetzung, Mikroverfilmung und die Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.
Alle in diesem Werk enthaltenen Angaben, Ergebnisse usw. wurden von den Autoren nach bestem Wissen erstellt. Sie erfolgen ohne jegliche Verpflichtung oder Garantie der f:data GmbH. Sie übernimmt deshalb keinerlei Verantwortung und Haftung für etwa vorhandene Unrichtigkeiten.
Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen usw. in diesem Werk berechtigt auch ohne besondere Kennzeichnung nicht zu der Annahme, dass solche Namen im Sinne der Warenzeichen- und Markenschutz-Gesetzgebung als frei zu betrachten wären und daher von jedermann benutzt werden dürfen.

Aktuelle Baupreise zu Fassadengerüst

Ermitteln Sie aktuelle, verlässliche Preise zu Bauleistungen für alle Stadt-und Landkreise in Deutschland.

Beispiel
von
5,14 €/m2
mittel
5,46 €/m2
bis
5,83 €/m2
Zeitansatz: 0,102 h/m2 (6 min/m2)
Region Preisangaben netto (ohne USt.) für Region: Dingolfing-Landau
Weitere Leistungen mit regionalen Baupreisen:
Baupreislexikon
Alle Preise für Bauleistungen und Bauelemente finden Sie auf

Aktuelle Normen und Richtlinien zu "Fassadengerüst"

DIN-Norm
Ausgabe 2004-03
Diese Norm gilt für Fassadengerüstsysteme nach DIN EN 12810-1. Sie legt besondere Bemessungsverfahren durch Berechnung und Versuch zusätzlich zu DIN EN 12811-1, DIN EN 12811-2, DIN EN 12811-3 und DIN EN 12810-1 für die Analyse des Tragwerks und die N...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2004-03
Diese Norm legt die Anforderungen an die Ausführung und den Nachweis der Tragfähigkeit für vorgefertigte Fassaden-Gerüstsysteme fest. Sie sind für Anwendungen bis zu einer Höhe von 24 m vorgesehen, wobei sie an der Gebäudefassade verankert sind. Dies...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2004-04
In dieser Norm werden Informationen zu Fundstellen von Werkstoffen gegeben, die bei temporären Konstruktionen häufig verwendet werden. Außerdem wird eine Reihe von Punkten genannt, die der Konstrukteur berücksichtigen sollte. Die Informationen sind b...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2017-01
Diese Norm ist anzuwenden auf die Errichtung und Änderung baulicher Anlagen, für die mit der Planung der Ausführung nach Inkrafttreten dieser Norm begonnen wurde; zur Planung und Ausführung von dauerhaft installierten Arbeitsplätzen, Verkehrswegen u...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2004-03
Diese Norm legt Leistungsanforderungen, sowie Verfahren für Entwurf, Konstruktion und Bemessung von Arbeitsgerüsten fest. Die Anforderungen gelten für Arbeitsgerüste, die das angrenzende Bauwerk zur Standsicherheit benötigen; Grundsätzlich sind sie j...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 1990-12
Diese Norm gilt für Regelausführungen von Leitergerüsten aus Holz, die als Arbeits- und Schutzgerüste eingesetzt werden. Es werden sicherheitstechnische Anforderungen, die bauliche Durchbildung von Leitergerüsten als Systemgerüste und alle Einzelheit...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2016-09
Diese Norm legt die allgemeinen technischen Vertragsbedingungen fest, die für Gerüstarbeiten bezüglich der Baustoffe, der Ausführung, der Haupt- und der Nebenleistungen sowie der Abrechnung gelten.Diese Norm gilt für das Auf-, Um- und Abbauen sowie f...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2018-01
Diese Norm enthält ergänzende Festlegungen und Empfehlungen zu DIN EN 13914-1 und gilt nur in Verbindung mit dieser. Sie gilt auch für das Verputzen von Decken im Außenbereich.Diese Norm wurde vom DIN-Normenausschuss Bauwesen (NABau), Fachbereich 06 ...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2016-09
Diese Norm legt Anforderungen und Empfehlungen für die Planung, die Zubereitung und Ausführung von Außenputzen auf der Basis von Zement, Kalk oder anderen mineralischen Bindemitteln und/oder Mischungen davon, Putz- und Mauerbindern sowie polymermodi...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2016-10
Diese Vornorm legt das Nachweisverfahren zur Ermittlung des monatlichen und jährlichen Endenergiebedarfs für Beleuchtungszwecke in Nichtwohngebäuden fest. Das Verfahren umfasst die beleuchtungstechnisch erforderliche Zonierung des Gebäudes, die Ermit...
- DIN-Norm im Originaltext -

STLB-Bau Ausschreibungstexte zu "Fassadengerüst"

Aktuelle, VOB-konforme und herstellerneutrale Ausschreibungstexte direkt für Ihre Ausschreibung oder Angebotserstellung.

Beispiel
Erstellen und Abbauen Arbeitsgerüst DIN EN 12811-1, einschl. Grundeinsatzzeit (4 Wochen), Standgerüst, längenorientiert, Fassadengerüst DIN EN 12810-1, Lastklasse 3 (2 kN/m2), Breitenklasse SW06, Höhenklasse H 1, alle Gerüstlagen genutzt, verankern...
Abrechnungseinheit: m2
Weitere Leistungsbeschreibungen:
STLB-Bau Ausschreibungstexte
Mehr als eine Million Bauleistungen aus 77 Gewerken finden Sie auf

Verwandte Fachbegriffe

Längenorientiertes Gerüst
Ein längenorientiertes Gerüst, ist ein Arbeitsgerüst, das als Standgerüst ausgeführt und auch als Fassadengerüst bezeichnet wird. Es wird also außen an Fassaden aufgestellt und dient z. B. als Arbeitsbereich für Wärmedämm-, Verputz-, Instandhaltungs-...
Stahlrohr-Kupplungsgerüst
Stahlrohr-Kupplungsgerüste sind statisch hoch belastbare Arbeits- und Schutzgerüste aus korrosionsgeschützten Stahlrohren, verschiedenen Kupplungen, mit denen die Rohre (Vertikalstiele, Längs- und Querriegel) parallel, vertikal, rechtwinklig oder axi...
Kupplungsgerüst
Kupplungsgerüste sind Arbeits- und Schutzgerüste, deren Vertikalstiele auf Gewindefußplatten gründen und an die mit verschiedenen Kupplungen die Längs- und Querriegel sowie Stiele rechtwinklig, vertikal, parallel oder axial gekuppelt werden können. S...
Rahmengerüst
Rahmengerüste werden auch als Steckrahmen- oder Blitzgerüste bezeichnet. Beide Bezeichnungen deuten bereits auf die einfache und schnelle Montage dieses Gerüstsystems aus Stahl hin. Zudem ist es auch in Transport und Lagerung günstig, da Rahmengerüst...
Raumgerüst
Ein Raumgerüst wird im Inneren eines Raumes, also unter einem Dach und zwischen den bestehenden Wandkonstruktionen errichtet und auch als flächenorientiertes Gerüst bezeichnet. Windlasten, sind im Gegensatz zum längenorientierten Fassadengerüst beim ...
Fahrbares Gerüst
Ein fahrbares Gerüst wird auch Fahrgerüst oder Rollgerüst genannt. Es muss per Definition auf Rollen stehen und verfahren werden können. Der Vorteile besteht darin, dass es schnell und ohne großen Aufwand verschoben werden kann. Vorausgesetzt, dass d...
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir Cookies. Einige dieser Cookies sind erforderlich für den reibungslosen Ablauf dieser Website, andere helfen uns, Inhalte auf Sie zugeschnitten anzubieten. Wenn Sie auf „ Ich akzeptiere“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Individuelle Cookie-Einstellungen Ich akzeptiere