Baubetrieb/Bauunternehmen

Geschäftsführung

Die Geschäftsführung ist verantwortlich für das Unternehmen und vertritt es im Rechtsverkehr. In Einzelunternehmen wird sie vom Eigentümer bzw. Inhaber ausgeübt. GmbH bestellen in der Regel ein oder mehrere Geschäftsführer (meistens zwei nach dem 4-Augen-Prinzip, wenn die Geschäftsführer nicht zugleich Gesellschafter sind). In einer Aktiengesellschaft wird die Leitung einem Vorstand aus mehreren Mitgliedern übertragen, und zwar durch Bestellung durch den Aufsichtsrat in der Regel für 5 Jahre.
Copyright bauprofessor.de Lexikon
Herausgeber: f:data GmbH Weimar und Dresden
Die Inhalte dieser Begriffserläuterung und der zugehörigen Beispiele sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetztes ist ohne Zustimmung der f:data GmbH unzulässig und strafbar. Das gilt insbesondere für Vervielfältigung, Übersetzung, Mikroverfilmung und die Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.
Alle in diesem Werk enthaltenen Angaben, Ergebnisse usw. wurden von den Autoren nach bestem Wissen erstellt. Sie erfolgen ohne jegliche Verpflichtung oder Garantie der f:data GmbH. Sie übernimmt deshalb keinerlei Verantwortung und Haftung für etwa vorhandene Unrichtigkeiten.
Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen usw. in diesem Werk berechtigt auch ohne besondere Kennzeichnung nicht zu der Annahme, dass solche Namen im Sinne der Warenzeichen- und Markenschutz-Gesetzgebung als frei zu betrachten wären und daher von jedermann benutzt werden dürfen.

Verwandte Fachbegriffe

Technische Geschäftsführung der ARGE
Die Technische Geschäftsführung (TGF) ist ein Organ einer Arbeitsgemeinschaft (ARGE). In der Regel wird ein Mitgesellschafter mit der technischen Geschäftsführung (TGF) betraut. Er vertritt dann die ARGE gegenüber dem Auftraggeber, in kaufmännischen...
Kaufmännische Geschäftsführung der ARGE
Die kaufmännische Geschäftsführung (KGF) ist ein Organ einer Arbeitsgemeinschaft (ARGE). Sie wird von einem Gesellschafter der ARGE verantwortlich übernommen. Die Aufgaben der KGF im Einzelnen regelt § 8 im ARGE-Mustervertrag. Es besteht Gleichgewich...
ARGE-Organe
Eine Arbeitsgemeinschaft (ARGE) besitzt eigentlich keine eigene Rechtspersönlichkeit. Sie kann – strenggenommen – auch keine selbstständigen Organe bilden. Die Erfordernisse der Baupraxis haben aber im Rechtsempfinden dazu geführt, bei der Bau-ARGE e...
Verdeckte Gewinnausschüttung
Bei Ausschüttungen handelt es sich um Ausschüttungen von Kapitalgesellschaften wie eine GmbH oder Aktiengesellschaft (AG) in der Bauwirtschaft. Denn der Einzelunternehmer kann von seinem Kapitalkonto durch Privatentnahme verfügen.Von einer verdeckt...
Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH)
In der Bauwirtschaft sind in der Mehrzahl Gesellschaften mit beschränkter Haftung (GmbH) anzutreffen, vor allem in den neuen Bundesländern (z. Z. 8 von 10 Bauunternehmen). Rechtsgrundlage bildet das GmbH-Gesetz. Wichtige Merkmale sind: Abschluss eine...
Stabstelle
Eine Stabstelle ist in der betrieblichen Aufbauorganisation meistens der obersten Instanz im Unternehmen zugeordnet. Die Aufgabe einer Stabstelle ist die fachliche, führungsmäßige und persönliche Beratung und Information einer Linienstelle. Dadurch w...
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir Cookies. Einige dieser Cookies sind erforderlich für den reibungslosen Ablauf dieser Website, andere helfen uns, Inhalte auf Sie zugeschnitten anzubieten. Wenn Sie auf „ Ich akzeptiere“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Individuelle Cookie-Einstellungen Ich akzeptiere