DBD - Dynamische BauDaten

Kostenelemente

Kostenelemente sind bauteilorientierte Beschreibungen zur Ermittlung von Rezepturen aus Mengen und Leistungen für die Kostenberechnung, wie sie mit Bezug auf die Leistungsphase 3 nach HOAI und auf Grundlage der DIN 276- Kosten im Bauwesen im Rahmen der Bauplanung für den Bauherrn zu liefern ist.
Für diese Berechnungen liefert die Software „ DBD-KostenElemente “ anspruchsvolle Aussagen. DBD-KostenElemente leisten die Umsetzung von konstruktiven Vorgaben in konkrete Listen von Bauleistungen. Jeder Bestandteil eines Kostenelements enthält einen aussagefähigen Kurztext, einen Orientierungspreis und eine Kostengruppenzuordnung nach DIN 276.
Über die Auswahlmöglichkeiten im Dialog zwischen dem Anwender und den DBD-KostenElementen kann in kürzester Zeit für jedes Bauteil/Kostenelement eine individuelle Zusammenstellung aus nahezu unendlich vielen Möglichkeiten erzeugt werden.
Copyright bauprofessor.de Lexikon
Herausgeber: f:data GmbH Weimar und Dresden
Die Inhalte dieser Begriffserläuterung und der zugehörigen Beispiele sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetztes ist ohne Zustimmung der f:data GmbH unzulässig und strafbar. Das gilt insbesondere für Vervielfältigung, Übersetzung, Mikroverfilmung und die Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.
Alle in diesem Werk enthaltenen Angaben, Ergebnisse usw. wurden von den Autoren nach bestem Wissen erstellt. Sie erfolgen ohne jegliche Verpflichtung oder Garantie der f:data GmbH. Sie übernimmt deshalb keinerlei Verantwortung und Haftung für etwa vorhandene Unrichtigkeiten.
Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen usw. in diesem Werk berechtigt auch ohne besondere Kennzeichnung nicht zu der Annahme, dass solche Namen im Sinne der Warenzeichen- und Markenschutz-Gesetzgebung als frei zu betrachten wären und daher von jedermann benutzt werden dürfen.

Verwandte Fachbegriffe

DBD-KostenElemente
DBD-KostenElemente ist ein Werkzeug zur bauteilorientierten Kostenplanung. Durch Auswahl aller wesentlichen Bauteile eines Projekts – z.B. Fundamente inkl. Erdarbeiten, Betonarbeiten und Blitzschutz, Balkon inkl. Fliesen und Geländer, Dachbelag inkl...
Dynamische BauDaten (DBD)
Dynamische BauDaten bezeichnet einen von der Dr. Schiller & Partner GmbH entwickelten methodischen und technologischen Ansatz, um Baudaten für Planung, Ausschreibung, Kostenschätzung und Kalkulation über ein bausemantisches Ordnungssystem zu struktur...
nextbau
nextbau ist eine Bausoftware der f:data GmbH zur durchgängigen Bearbeitung von Bauaufträgen ab der Ausschreibung oder Angebotskalkulation über Aufmaß und Abrechnung bis zum Nachtragsmanagement. Die Vorgänger-Lösungen x:bau und x:plan wurden durch nex...
Übliche Vergütung
Baupreise in einer Angebotskalkulation können unterhalb, aber auch oberhalb der "üblichen Vergütung" liegen. Ist nach § 632 Abs. 2 BGB die Höhe der Vergütung nicht bestimmt, so ist "bei dem Bestehen einer Taxe die taxmäßige Vergütung, in Ermangelung ...
Gehälter
Die Gehälter sind die Arbeitsentgelte als Bruttogehälter der Angestellten. Dazu zählen die technischen und kaufmännischen Angestellten, die Poliere und die Auszubildenden in der Geschäftsleitung, auf den Baustellen sowie in den Hilfs- und Nebenkosten...
Stammdaten der Kalkulation
Stammdaten sind für die Kalkulation universell verwendbare Wissens- und Erfahrungswerte. Dem Inhalt nach umfassen sie die vom Bauunternehmen für seine Angebotskalkulation verwendeten Kalkulationsansätze, so: einerseits für die Kostenelemente der Einz...
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir Cookies. Einige dieser Cookies sind erforderlich für den reibungslosen Ablauf dieser Website, andere helfen uns, Inhalte auf Sie zugeschnitten anzubieten. Wenn Sie auf „ Ich akzeptiere“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Individuelle Cookie-Einstellungen Ich akzeptiere