Baustoff / Werkstoff / Produkt

Kunstharzestrich (SR)

Kunstharzestriche bestehen aus quarzitischen Gesteinskörnungen (feuergetrocknet) u.U. mit Zuschlägen aus z.B. Quarzsand oder Korund und werden mit Kunstharzen wie Epoxidharz, Polyurethan, ungesättigten Polyesterharzen und Polymethylmethacrylat gebunden. Dabei werden die Kunstharze flüssig in Mehrwegcontainern und die Gesteinskörnungen in Säcken geliefert und auf der Baustelle homogen miteinander vermischt.
Kunstharzestriche eignen sich sehr gut als dünne Lastverteilungsschichten im Verbund, werden auf Trenn- oder Dämmschicht und als Heizestrich verlegt. Sie binden schnell, nahezu ohne Schwund und damit auch ohne Risse ab, sind daher fugenlos auch auf größeren Flächen verlegbar und zudem früh belegbar. Zudem sind sie sehr belastbar, Wasser und Chemikalien beständig, verfügen über eine hohe Abrieb-, Druck-, Biegezug- und Abreißfestigkeit, sind schlagunempfindlich, da flexibel und können temperaturunabhängig eingebaut werden.
Kunstharzestrich wird unter anderem in feuchten Räumen oder Lagerstätten von Flüssigkeiten eingesetzt. Eignet sich im Wohnungsbau für die Belegung von Neuflächen, aber auch für Ausbesserungsarbeiten und Reparaturen. Als Heizestrich ist er für Wasser führende Heizsysteme und für Elektro-Heizungen einsetzbar. Kunstharzestrich wird außerdem zum Ausgleich von Höhenunterschieden, zur Belegung von Außenflächen (Terrassen; Balkonen) aber auch auf chemisch und mechanisch hoch beanspruchten Industrieflächen oder als Maschinenfundament eingesetzt.
Belegt werden Kunststoffestriche mit Laminat, Parkett, Fliesen, Teppiche oder Kunststoffbodenbelägen, aber auch Beschichtungen z.B. aus Epoxidharz sind eine Option.
Copyright bauprofessor.de Lexikon
Herausgeber: f:data GmbH Weimar und Dresden
Die Inhalte dieser Begriffserläuterung und der zugehörigen Beispiele sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetztes ist ohne Zustimmung der f:data GmbH unzulässig und strafbar. Das gilt insbesondere für Vervielfältigung, Übersetzung, Mikroverfilmung und die Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.
Alle in diesem Werk enthaltenen Angaben, Ergebnisse usw. wurden von den Autoren nach bestem Wissen erstellt. Sie erfolgen ohne jegliche Verpflichtung oder Garantie der f:data GmbH. Sie übernimmt deshalb keinerlei Verantwortung und Haftung für etwa vorhandene Unrichtigkeiten.
Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen usw. in diesem Werk berechtigt auch ohne besondere Kennzeichnung nicht zu der Annahme, dass solche Namen im Sinne der Warenzeichen- und Markenschutz-Gesetzgebung als frei zu betrachten wären und daher von jedermann benutzt werden dürfen.

STLB-Bau Ausschreibungstexte zu "Kunstharzestrich (SR)"

Aktuelle, VOB-konforme und herstellerneutrale Ausschreibungstexte direkt für Ihre Ausschreibung oder Angebotserstellung.

Beispiel
Kunstharzestrich DIN 18560 SR, Bindemittel Zweikomponenten-Epoxidharz (EP), als Verbundestrich, Druckfestigkeitsklasse C25 DIN EN 13813, Biegezugfestigkeitsklasse F4 DIN EN 13813, Estrichnenndicke 20 mm, als Nutzestrich, Verschleißwiderstandsklasse A...
Abrechnungseinheit: m2
Weitere Leistungsbeschreibungen:
STLB-Bau Ausschreibungstexte
Mehr als eine Million Bauleistungen aus 77 Gewerken finden Sie auf

Verwandte Fachbegriffe

Estrichmasse
Zu den Estrichmassen bzw. Estrichmörteln, also den Massen aus denen Estrichböden hergestellt werden, zählen all die weichplastischen bis fließfähigen Estricharten, die frisch angerührt sind und im Anschluss an ihr Einbringen austrocknen bzw. abbinden...
Estrichmörtel
Estrichmörtel oder Estrichmassen sind Oberbegriffe, unter denen die verschiedenen weichplastischen bis fließfähigen Estricharten zusammengefasst werden, die sich durch ihre Zusammensetzung, wie Gesteinskörnung, Zuschläge und Zusatzstoffe und vor alle...
Sichtestrich
Als Sichtestrich oder auch Nutzestrich wird ein Estrich bezeichnet, der ohne weiteren Oberflächenbelag auskommt und somit die letzte, die Nutzschicht, im Bodenaufbau darstellt. Ursprünglich stammt dieser Bodenaufbau aus der Industrie, wo er schon lan...
Estrich
AllgemeinEstrich ist ein Bauteil, das auf einem tragenden Untergrund (z.B. Tragbeton) hergestellt wird und somit beim Aufbau des Fußbodens den Grund für den nachfolgenden Bodenbelag bildet. Dabei werden die Schicht oder die Schichten aus Estrichmörte...
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir Cookies. Einige dieser Cookies sind erforderlich für den reibungslosen Ablauf dieser Website, andere helfen uns, Inhalte auf Sie zugeschnitten anzubieten. Wenn Sie auf „ Ich akzeptiere“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Individuelle Cookie-Einstellungen Ich akzeptiere