Baugeräte / Vorhaltung / BGL

Lohmann-Ruchti-Effekt

Für Baumaschinen und Geräte fallen in einem Bauunternehmen als Kosten Abschreibungen (AfA) an, die im Baupreis kalkuliert werden und mit der Bezahlung der Bauleistungen durch den Bauherrn wieder in das Bauunternehmen zurück fließen. Das gestaltet sich fortlaufend über die Zeit. Die zurückgeflossenen Abschreibungen, auch als Amortisationen bezeichnet, können wieder für Investitionen eingesetzt werden, und zwar entweder für den Ersatz und/oder für die Erweiterung des Baumaschinen- und Geräteparks.
Dieser Effekt wird auch als Lohmann-Ruchti-Effekt bezeichnet.
Er tritt in zwei Varianten auf, nämlich
Nach dem Kapazitätserweiterungseffekt werden die freigesetzten Geldmittel (Amortisationen) vorzeitig, d. h. vor Ablauf der planmäßigen Abschreibung der betreffenden Baumaschinen und Geräte, wieder investiert, so vergrößert sich der Baugerätebestand und damit die Kapazität.
Der Kapitalfreisetzungseffekt beruht auf der Annahme, dass die Abschreibungen der Baumaschinen und Geräte über den Baupreis der Bauleistungen hereinkommen und Jahre vor dem Ersatz der Baugeräte dem Unternehmen zur Verfügung stehen.
02.04.2016
Copyright bauprofessor.de Lexikon
Herausgeber: f:data GmbH Weimar und Dresden
Die Inhalte dieser Begriffserläuterung und der zugehörigen Beispiele sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetztes ist ohne Zustimmung der f:data GmbH unzulässig und strafbar. Das gilt insbesondere für Vervielfältigung, Übersetzung, Mikroverfilmung und die Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.
Alle in diesem Werk enthaltenen Angaben, Ergebnisse usw. wurden von den Autoren nach bestem Wissen erstellt. Sie erfolgen ohne jegliche Verpflichtung oder Garantie der f:data GmbH. Sie übernimmt deshalb keinerlei Verantwortung und Haftung für etwa vorhandene Unrichtigkeiten.
Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen usw. in diesem Werk berechtigt auch ohne besondere Kennzeichnung nicht zu der Annahme, dass solche Namen im Sinne der Warenzeichen- und Markenschutz-Gesetzgebung als frei zu betrachten wären und daher von jedermann benutzt werden dürfen.

Verwandte Fachbegriffe

Kapazitätserweiterungseffekt
In einem Bauunternehmen fallen als Kosten Abschreibungen (AfA) für die Baumaschinen und Geräte an. Sie werden im Baupreis kalkuliert. Mit der Bezahlung der Bauleistungen durch den Bauherrn fließen die Abschreibungen wieder in das Bauunternehmen als A...
Kapitalfreisetzungseffekt
In einem Bauunternehmen vorhandene Baumaschinen und Geräte werden abgeschrieben, als Kosten fallen Abschreibungen (AfA) an. Sie werden im Baupreis kalkuliert. Mit der Bezahlung der Bauleistungen durch den Bauherrn fließen die Abschreibungen wieder in...
Finanzierung des Baumaschinenkaufs
Als Quellen für die Finanzierung der Investitionen von Baumaschinen und Geräten als Kauf kommen in Frage: Eigenkapital einschließlich einbehaltene Gewinne, besonders bei Erst- und Erweiterungsinvestitionen,, Abschreibungen einschließlich außer...
Innenfinanzierung
Die Innenfinanzierung stellt eine Finanzierung des Bauunternehmens aus eigener Kraft, praktisch eine Selbstfinanzierung, dar. Die Quellen der Innenfinanzierung lassen sich weiter differenzieren nach Finanzierung aus einbehaltenen Gewinnen, Rückstellu...
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir Cookies. Einige dieser Cookies sind erforderlich für den reibungslosen Ablauf dieser Website, andere helfen uns, Inhalte auf Sie zugeschnitten anzubieten. Wenn Sie auf „ Ich akzeptiere“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Individuelle Cookie-Einstellungen Ich akzeptiere