Baugeräte / Vorhaltung / BGL

Baumaschinen und Geräte

Die Baumaschinen und Geräte umfassen die Gesamtheit der materiellen Gegenstände, die technische Arbeit im Bauprozess verrichten. Wertmäßig zählen sie zu den Sachanlagen als eine Unterposition des Anlagevermögens eines Unternehmens. Sie sind im Bauunternehmen ein produktionsbestimmendes Element.
Baumaschinen und Geräte werden strukturiert und untergliedert in der überarbeiteten Neuauflage der Baugeräteliste (BGL) 2015 (vorher Euroliste BGL 2007) nach 22 Gerätehauptgruppen unter einstelliger Verwendung von Buchstaben des Alphabets (aufgeführt unter BGL-Aufbau) und Untergruppen sowie nachfolgend von Gerätearten. Ausgangspunkte dafür sind die Gebrauchseigenschaften und die technische Bestimmung der Baumaschinen und Geräte.
Eine weitere Gruppierung der Baumaschinen und Geräte ist bei der Verrechnung der Gerätekosten in der Kalkulation als Baupreisbildung sowie - bei entsprechend großer Anzahl an Baugeräten - auch in der Kostenstellengliederung der Baubetriebsrechnung von Bedeutung und zwar die Differenzierung nach
  • Leistungsgeräten, die nur für bestimmte, genau abgrenzbare Teilleistungen eingesetzt werden wie Bagger sowie
  • Bereitstellungsgeräten, die für den betrieblichen Ablauf auf der Baustelle ständig vorhanden sein müssen wie Unterkunftscontainer.
Die Verwaltung der Baumaschinen und Geräte erfolgt im Unternehmen in der Regel in einer gleichlautenden Hilfskostenstelle, die dann gewissermaßen die Baumaschinen nach Bedarf an die Baustellen innerbetrieblich „vermietet“ und dafür die Vorhaltekosten als Entgelt verrechnet bzw. den empfangenden Baustellen belastet.
Copyright bauprofessor.de Lexikon
Herausgeber: f:data GmbH Weimar und Dresden
Die Inhalte dieser Begriffserläuterung und der zugehörigen Beispiele sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetztes ist ohne Zustimmung der f:data GmbH unzulässig und strafbar. Das gilt insbesondere für Vervielfältigung, Übersetzung, Mikroverfilmung und die Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.
Alle in diesem Werk enthaltenen Angaben, Ergebnisse usw. wurden von den Autoren nach bestem Wissen erstellt. Sie erfolgen ohne jegliche Verpflichtung oder Garantie der f:data GmbH. Sie übernimmt deshalb keinerlei Verantwortung und Haftung für etwa vorhandene Unrichtigkeiten.
Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen usw. in diesem Werk berechtigt auch ohne besondere Kennzeichnung nicht zu der Annahme, dass solche Namen im Sinne der Warenzeichen- und Markenschutz-Gesetzgebung als frei zu betrachten wären und daher von jedermann benutzt werden dürfen.

STLB-Bau Ausschreibungstexte zu "Baumaschinen und Geräte"

Aktuelle, VOB-konforme und herstellerneutrale Ausschreibungstexte direkt für Ihre Ausschreibung oder Angebotserstellung.

Beispiel
Baustellenlogistik, Transport von Abfällen und Stoffen, sonstiger Transport....
Abrechnungseinheit: St
Weitere Leistungsbeschreibungen:
STLB-Bau Ausschreibungstexte
Mehr als eine Million Bauleistungen aus 77 Gewerken finden Sie auf

Verwandte Fachbegriffe

Miete von Baumaschinen und Geräten
Miete bedeutet einen gegenseitigen Schuldvertrag, der sich nach dem BGB (§ 535 ff.) regelt. Der Vermieter von Baumaschinen und Geräten, meistens Baumaschinenhändler und spezielle Verleihfirmen, verpflichtet sich, dem Bauunternehmen als Mieter eine ma...
Zusatzgeräte von Baumaschinen
Für Baumaschinen und Geräte können zur Standardausrüstung auch noch Zusatzgeräte und Zusatzausrüstungen hinzukommen. Für Zusatzgeräte, z. B. Anbaugeräte oder Auslegerzwischenstücke gilt mit Bezug auf Tz. 2.3 in der überarbeiteten und aktualisierten B...
Geräteschlüssel der Baumaschinen
Die Beschreibung und damit eindeutige Einstufung der Baumaschinen und Geräte erfolgt nach einem Geräteschlüssel mit der Unterteilung nach Gerätehauptgruppen und weiter nach Gerätegruppen, Geräteuntergruppen und Geräteartenmit Bezug auf die Tz. 2.1 in...
Einsatzzeit von Geräten
Nach der Baugeräteliste (BGL) gilt als Einsatzzeit für Baumaschinen und Geräte jene Zeit, in der die Geräte für eine bestimmte Arbeit zur Verfügung stehen. Sie umfasst im Einzelnen folgende Zeiten: Zeit für Vorbereitung und Abschluss der Arbeiten, Be...
Leistung von Baumaschinen
Die Leistung von Baumaschinen und Geräten wird ausgedrückt als hergestellte, bewegte, geförderte oder gelieferte Menge je Zeiteinheit, speziell von Erdbaumaschinen als bewegtes Materialvolumen in m³ je Stunde. Zu unterscheiden sind bei der Leistung: ...
Betriebsstoffverbrauch von Baumaschinen
Zu den Baumaschinen und Geräten erfolgen detaillierte Aussagen nach verschiedenen Differenzierungen wie Gerätearten, Kenngrößen u. a. in der Baugeräteliste (BGL) in der gegenwärtigen Fassung als Euroliste BGL 2007. Maßgebend für den Verbrauch an Betr...
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir Cookies. Einige dieser Cookies sind erforderlich für den reibungslosen Ablauf dieser Website, andere helfen uns, Inhalte auf Sie zugeschnitten anzubieten. Wenn Sie auf „ Ich akzeptiere“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Individuelle Cookie-Einstellungen Ich akzeptiere