Baustoff / Werkstoff / Produkt

Stahlbeton

Bei der Herstellung von Stahlbeton wird im ersten Arbeitsgang gerippter Bewehrungsstahl in Form von Stäben oder Matten eingebracht bzw. verlegt (zuvor geflochten). Danach wird Beton bestehend aus dem Bindemittel Zement, den Zuschlagstoffen Kies und/oder Sand und Wasser über das Geflecht gegeben und verbindet sich mit diesem. Stahlbeton entsteht.
Stahlbetonwänden für einen Keller werden vor Ort gegossen
Stahlbetonwänden für einen Keller werden vor Ort gegossen Bild: © f:data GmbH
Stahlbeton hat, im Vergleich zu Beton, der eine hohe Druckfestigkeit hat, zudem noch eine gute Zugfestigkeit. Damit ist Stahlbeton reißfester als Normalbeton. Vorteile von Stahlbeton, die diesen Werkstoff zu einem wahren Allrounder machen sind, z. B. dass im Material keine temperaturbedingten Schwankungen auftreten, da Stahl und Beton sich bei Wärme ähnlich stark ausdehnen. Daher bleiben temperaturbedingte Spannungen aus. Der Stahl rostet im Beton nicht, was durch den hohen ph-Wert des Betons unterbunden wird. Selbst im Brandfall bleibt die Tragfähigkeit des Stahlbetons lange erhalten, da der Stahl im Inneren des Betons vor Hitze geschützt ist und somit nicht schmilzt.
Typische Einsatzgebiete von Stahlbeton sind, der Brücken- und Tunnelbau, der Bau von Fundamenten, Ringankern und Stützwänden. Zudem gibt Stahlbeton Decken, Stützen und Gebäudewänden die nötige Zug- und Druckfestigkeit. Stahlbeton ist schließlich der Baustoff für die Skelettbau-Tragkonstruktionen von Gewerbebauten und Hochhäusern.
Ein ganz spezieller Stahlbeton ist Spannbeton. Bei dieser Konstruktion werden Stahlseile großer Dehnbarkeit im Beton gespannt, sodass dieser zusammengedrückt wird. Damit wird es möglich größere Stützweiten zu realisieren als mit Stahlbeton. Spannbeton findet daher oft Verwendung beim Brückenbau.
Spannbeton kann im Verbund oder ohne Verbund hergestellt werden. Die verschiedenen Konstruktionsformen bedingen u. a. auch, ob der Spannbeton vorgespannt werden muss oder ob die Spannung gegen den erhärtenden Beton hergestellt wird.
Bauprofessor-Redaktion
Dieser Beitrag wurde von unserer Bauprofessor-Redaktion erstellt. Für die Inhalte auf bauprofessor.de arbeitet unsere Redaktion jeden Tag mit Leidenschaft.
Über Bauprofessor »
Copyright bauprofessor.de Lexikon
Herausgeber: f:data GmbH Weimar und Dresden
Die Inhalte dieser Begriffserläuterung und der zugehörigen Beispiele sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetzes ist ohne Zustimmung der f:data GmbH unzulässig und strafbar. Das gilt insbesondere für Vervielfältigung, Übersetzung, Mikroverfilmung und die Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.
Alle in diesem Werk enthaltenen Angaben, Ergebnisse usw. wurden von den Autoren nach bestem Wissen erstellt. Sie erfolgen ohne jegliche Verpflichtung oder Garantie der f:data GmbH. Sie übernimmt deshalb keinerlei Verantwortung und Haftung für etwa vorhandene Unrichtigkeiten.
Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen usw. in diesem Werk berechtigt auch ohne besondere Kennzeichnung nicht zu der Annahme, dass solche Namen im Sinne der Warenzeichen- und Markenschutz-Gesetzgebung als frei zu betrachten wären und daher von jedermann benutzt werden dürfen.

Aktuelle Baupreise zu Stahlbeton

Ermitteln Sie aktuelle, verlässliche Preise zu Bauleistungen für alle Stadt-und Landkreise in Deutschland.

Beispiel
von
1.594,79 €/St
mittel
1.680,56 €/St
bis
1.783,66 €/St
Zeitansatz: 0,764 h/St (46 min/St)
Region Preisangaben netto (ohne USt.) für Region: Rostock

Aktuelle Normen und Richtlinien zu "Stahlbeton"

Ausgabe 2023-08
Diese Norm konkretisiert die in DIN EN 206-1 geforderten Regeln am Ort der Verwendung und gilt für Beton, der für Ortbetonbauwerke, vorgefertigte Betonbauwerke sowie für Fertigteile für Gebäude und Ingenieurbauwerke verwendet wird. Sie legt Anforderu...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2023-08
Diese Norm ist anwendbar ergänzend zu DIN EN 1992 in Verbindung mit den relevanten Nationalen Anhängen für die Planung, den Entwurf, die Berechnung und die Bemessung von Hoch- und Ingenieurbauten aus Beton, Stahlbeton und Spannbeton.Sie wurde vom Ar...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2023-08
Diese Norm legt mit Bezug zu den Betonbauqualitätsklassen (BBQ) Anforderungen an den Planungs- und Bauprozess fest.Sie wurde vom Arbeitsausschuss NA005-07-99AA „Koordinierung“ im DIN-Normenausschuss Bauwesen (NABau) erarbeitet....
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2023-08
Diese Norm beschreibt die für Deutschland relevanten Anforderungen und Maßnahmen, die im Rahmen der Ausführung von Tragwerken aus Beton, Stahlbeton und Spannbeton die Betonbauqualität sicherstellen sollen. Damit werden die Regelungen aus DIN EN 13670...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2023-08
Diese Norm legt die Anforderungen, die grundlegenden Eigenschaften und die Bewertung und Überprüfung der Leistungsbeständigkeit (AVCP)für Beton-, Stahlbeton- und Spannbetonfertigteile aus Leicht-, Normal und Schwerbeton nach DIN 1045-2 fest, der so v...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2008-08
Diese Norm enthält als konsolidierte Fassung die Vorgängerausgaben DIN 1045-3: 2001-07, DIN 1045-3/A1: 2004-08 sowie die im Einspruchsverfahren behandelte E DIN 1045-3/A2: 2007-05. DIN 1045-3 enthält Anforderungen für die Ausführung von Bauwerken des...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2003-04
Diese Norm legt Leistungsanforderungen fest und beschreibt Prüfverfahren für vorgefertigte Rohre und Formstücke aus Beton, Stahlfaserbeton und Stahlbeton für Anwendung in Leitungen mit flexiblen Verbindungen und Nennweiten nicht über DN 1750 für Baut...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2012-02
Diese Norm gilt für die Herstellung und Konformität von Betonfertigteilen, die nach DIN EN 1992-1-1 in Verbindung mit DIN EN 1992-1-1/NA entworfen und bemessen sind und für die Beton nach DIN EN 206-1 in Verbindung mit DIN 1045-2 verwendet wird. Sie ...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2008-08
Diese Norm gilt für die Bemessung und Konstruktion von Tragwerken des Hoch- und Ingenieurbaus aus unbewehrtem Beton, Stahlbeton und Spannbeton mit normalen und leichten Gesteinskörnungen der Festigkeitsklassen C12/15 bis C100/115 bzw. LC12/13 bis LC6...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2015-09
Die Norm gilt für das Befördern und Lagern von Rohren, Formstücken und Schachtfertigteilen aus Beton und Stahlbeton, die zur Ableitung von Abwasser und Regenwasser verwendet werden. Sinngemäß gilt die Norm auch für Sickerrohre sowie für Brunnen- und ...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN V 1201 (2004-08)
... ...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN EN 1916 (2003-04)
4.1.1 Allgemeines Werkstoffe im Anwendungsbereich dieser Europäischen Norm müssen Tabelle 3 entsprechen.ANMERKUNG Wenn entsprechende Europäische Normen noch nicht veröffentlicht wurden, werden ergänzende Anforderungen an die Bezugsnormen der Werkstof...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN EN 1916 (2003-04)
4.2.1 Betonwerkstoffe Nur Werkstoffe wie unter 4.1.1 beschrieben sind zu verwenden.4.2.2 Betongüte Der Beton in jedem Bauteil muss dicht und homogen sein und den Anforderungen von 4.2.3, 4.2.4 und 4.2.6 entsprechen.4.2.3 Wassergehalt des Betons 4.2.3...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN V 1201 (2004-08)
4.3.7.1 Rohre Typ 1 für chemisch schwach angreifende UmgebungErgänzender Abschnitt zu DIN EN 1916:Es gelten die Anforderungen nach DIN EN 1916, 4.3.7.4.3.7.2 Rohre Typ 2 für chemisch mäßig angreifende UmgebungErgänzender Abschnitt zu DIN EN 1916:Nebe...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN V 1201 (2004-08)
Maße in Millimeter ... ...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN V 1201 (2004-08)
... ...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN V 1201 (2004-08)
Für die Anwendung dieser Norm gelten die Begriffe nach DIN EN 1916 und die folgenden:3.1.1 Typ 1 Rohre und Formstücke nach DIN EN 1916 und DIN V 1201, deren Tragfähigkeit und Gebrauchstauglichkeit nach DIN V 1201 und DIN V 1202 bemessen und durch Ver...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN V 1201 (2004-08)
Ergänzend zu DIN EN 1916 gilt:Beton muss den Anforderungen der DIN EN 206-1 und DIN 1045-2 entsprechen. Für Rohre Typ 1 muss der Beton der Expositionsklasse XA1 für „chemisch schwach angreifende Umgebung“ entsprechen, für Rohre Typ 2 der Expositionsk...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN 4102-4 (2016-05)
5.2.1 Anwendung, Brandbeanspruchung(1) Die Angaben dieses Abschnitts gelten für statisch bestimmt und statisch unbestimmt gelagerte Stahlbeton- und Spannbetonbalken. Es wird unterschieden zwischen maximal 3-seitiger und 4-seitiger Brandbeanspruchung....
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN 4102-4 (2016-05)
5.4.1 Anwendungsbereich, Brandbeanspruchung(1) Die Angaben dieses Abschnitts gelten für von unten oder von oben beanspruchte Stahlbeton- und Spannbetondecken sowie für gleichzustellende Dächer: Fertigteilplatten mit statisch mitwirkender Ortbetonsch...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm

STLB-Bau Ausschreibungstexte zu "Stahlbeton"

Aktuelle, VOB-konforme und herstellerneutrale Ausschreibungstexte direkt für Ihre Ausschreibung oder Angebotserstellung.

Beispiel
STLB-Bau Ausschreibungstext:
Krümmer aus Stahlbeton, einschnittig aus 2 Segmenten, Kreisquerschnitt, DN 300....
Abrechnungseinheit: St
Stichworte:
Mehr zum Thema
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir Cookies. Einige dieser Cookies sind erforderlich für den reibungslosen Ablauf dieser Website, andere helfen uns, Inhalte auf Sie zugeschnitten anzubieten. Wenn Sie auf „ Ich akzeptiere“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Individuelle Cookie-Einstellungen Ich akzeptiere