Baukonstruktion

Trittstufe

Trittstufen sind Bauteile eines Treppenlaufs, auf die man beim Hinauf- bzw. Hinuntersteigen auftritt. Sie werden aus den verschiedensten Materialien hergestellt, je nachdem welche Anforderungen bezüglich Festigkeit, Nutzungssicherheit und Dauerhaftigkeit an die Treppe bestehen.
So können Trittstufen aus Holz, Naturstein oder Beton bestehen und mit Klinkerplatten, Fliesen oder z. B. Naturwerksteinplatten belegt werden. Auch Teppichbeläge können im Innenbereich über die Trittstufen und Setzstufen gespannt werden, bzw. es können Teppichfliesen auf die Trittstufen gelegt werden, was in erster Linie dazu dient, dass die Trittstufen komfortabel begehbar sind. Überdies müssen sie eben und rutschsicher und tief genug sein.
Bauprofessor-Redaktion
Dieser Beitrag wurde von unserer Bauprofessor-Redaktion erstellt. Für die Inhalte auf bauprofessor.de arbeitet unsere Redaktion jeden Tag mit Leidenschaft.
Über Bauprofessor »
Copyright bauprofessor.de Lexikon
Herausgeber: f:data GmbH Weimar und Dresden
Die Inhalte dieser Begriffserläuterung und der zugehörigen Beispiele sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetzes ist ohne Zustimmung der f:data GmbH unzulässig und strafbar. Das gilt insbesondere für Vervielfältigung, Übersetzung, Mikroverfilmung und die Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.
Alle in diesem Werk enthaltenen Angaben, Ergebnisse usw. wurden von den Autoren nach bestem Wissen erstellt. Sie erfolgen ohne jegliche Verpflichtung oder Garantie der f:data GmbH. Sie übernimmt deshalb keinerlei Verantwortung und Haftung für etwa vorhandene Unrichtigkeiten.
Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen usw. in diesem Werk berechtigt auch ohne besondere Kennzeichnung nicht zu der Annahme, dass solche Namen im Sinne der Warenzeichen- und Markenschutz-Gesetzgebung als frei zu betrachten wären und daher von jedermann benutzt werden dürfen.

Aktuelle Baupreise zu Trittstufe

Ermitteln Sie aktuelle, verlässliche Preise zu Bauleistungen für alle Stadt-und Landkreise in Deutschland.

Beispiel
von
18,57 €/m2
mittel
19,40 €/m2
bis
20,40 €/m2
Zeitansatz: 0,129 h/m2 (8 min/m2)
Region Preisangaben netto (ohne USt.) für Region: Bonn

Aktuelle Normen und Richtlinien zu "Trittstufe"

Ausgabe 1985-11
Die Norm gilt für die Bemessung, Herstellung und Überwachung sowie für den Einbau von Tragbolzentreppen zur Verwendung als außen- und innenliegende Treppen von Wohngebäuden. Tragbolzentreppen sind Fertigteiltreppen, bei denen Trittstufen durch Tragbo...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2014-03
Diese Norm definiert allgemeine Begriffe, die sich auf Holztreppen oder auf Holz und Holzprodukte in vorgefertigten Treppen in Wohnungen und Gebäuden beziehen.Diese Norm wurde vom Technischen Komitee CEN/TC 175 "Rund- und Schnittholz" erarbeitet, des...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2009-12
Diese Norm legt Anforderungen an die Gestaltung visueller Informationen für den Straßenraum, für öffentlich zugängliche Gebäude bzw. Einrichtungen sowie Verkehrsmittel und -anlagen fest, um damit die Sicherheit, Orientierung und Mobilität für Mensche...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2020-08
Diese Norm legt Begriffe, Messregeln, Hauptmaße und Toleranzen für Treppen im Bauwesen fest. Diese Norm gilt für Treppen im Bauwesen. Ausgenommen sind einschiebbare Treppen, Rolltreppen/Fahrtreppen sowie Freitreppen im Gelände. Die Norm gilt werkstof...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2002-07
Diese Norm gilt für Bau und Einrichtung allgemeinbildender und vergleichbarer baulicher Anlagen beruflicher Schulen. Bei Umbauten und Einrichtungsänderungen gilt sie für die neuen Teile sinngemäß....
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2012-04
Diese Norm gilt für Gebäude der Feuerwehr, insbesondere Feuerwehrhäuser, und legt allgemeine Planungsgrundlagen fest.Diese Norm wurde nach vorbereitenden Arbeiten im Arbeitskreis NA 031-04-02-03 AK „Überarbeitung DIN 14092 — Feuerwehrhäuser“ vom Arbe...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2019-09
Diese Norm legt die allgemeinen technischen Vertragsbedingungen fest, die für Betonwerksteinarbeiten bezüglich der Baustoffe, der Ausführung, der Haupt- und der Nebenleistungen sowie der Abrechnung gelten.Diese Norm gilt für das Bearbeiten von Betono...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2021-08
Diese Norm beschreibt die grundlegenden funktionalen Mindestanforderungen und Empfehlungen für eine nach den Grundsätzen „Design für alle“/„universelles Design“ (en: Design for All/ en: Universal Design) barrierefreie gebaute Umwelt, die eine gleichb...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN 18069 (1985-11)
5.2.1 Die Dicke der Trittstufen richtet sich nach den statischen Erfordernissen, sofern nicht bauaufsichtliche Anforderungen den lichten Stufenabstand begrenzen.5.2.2 Für die bauliche Ausbildung der Trittstufen aus Stahlbeton gilt DIN 1045. Für Tritt...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN 18069 (1985-11)
7.2.1 Der Einbau darf nur von fachkundigen Personen durchgeführt werden, die nach entsprechender Anleitung durch den Hersteller von diesem dazu bevollmächtigt worden sind.7.2.2 Trittstufen dürfen keine wesentlichen Schäden, die die geforderte Tragfäh...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN 18069 (1985-11)
6.3.1 Stahlbeton-Trittstufen Für die Bemessung der Stahlbeton-Trittstufen gilt DIN 1045.Bei innenliegenden Treppen dürfen bei Anordnung von Natursteinschnittlingen als Vorsatz diese bei der Ermittlung der Torsionsspannungen bis zu ihrer halben Dicke ...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN 18065 (2020-08)
Maße in ZentimeterLegende Begrenzung der lichten Treppendurchgangshöhe z. B. durch: ... ANMERKUNG Siehe 4.6, 6.5, Bild A.8....
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN 18065 (2020-08)
Legende ... ANMERKUNG Siehe 4.15, 4.16...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN 32975 (2009-12)
4.9.1 Allgemeines Übergangsbereiche sind Bereiche mit möglichen Gefahrenstellen und der besonderen Notwendigkeit kontrastreicher Markierung und geeigneter Licht-/Beleuchtungsverhältnisse. Übergangsbereiche sind dort vorhanden, wo sich die Art oder Eb...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN EN 14076 (2014-03)
Siehe Bild 4.2.4.1 gerade Stufe Stufe mit konstanter Breite2.4.2 sich verjüngende Stufe Treppenstufe mit Trittstufe, die im Grundriss die Richtung des Treppenlaufs ändert2.4.3 gewendelte Stufe sich verjüngende Treppenstufe, bei der die Vorderkante de...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN EN 17210 (2021-08)
Es gelten die folgenden Anforderungen und Empfehlungen: Alle Stufen einer Treppe müssen eine gleichmäßige Steigung und gleiche Auftrittsflächen haben. Es muss ein gleichmäßiges Begehen der Stufen über den gesamten Lauf möglich sein, um ein Ausrutsche...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN EN 17210 (2021-08)
10.2.1 Erläuterung Sichere und leicht begehbare Stufen sind notwendig, um sich zwischen verschiedenen Geschossen oder Ebenen im Innen- und Außenbereich zu bewegen. Werden Stufen und eine Rampe gleichzeitig bereitgestellt, ergibt sich hierdurch für di...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN EN 17210 (2021-08)
10.2.7 Visuelle und taktile Warnhinweise Es gelten die folgenden Anforderungen und Empfehlungen: Die Stufen müssen mit einem visuellen Kontrast versehen sein. ANMERKUNG 1 In einigen Ländern ist ein visueller Kontrast auf jeder Stufe erforderlich; al...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm

STLB-Bau Ausschreibungstexte zu "Trittstufe"

Aktuelle, VOB-konforme und herstellerneutrale Ausschreibungstexte direkt für Ihre Ausschreibung oder Angebotserstellung.

Beispiel
STLB-Bau Ausschreibungstext:
Calciumsulfatestrich DIN 18560-1 CA, als Estrich auf Dämmschicht, lotrechte Nutzlast bis 2 kN/m2, Biegezugfestigkeitsklasse F4 DIN EN 13813, Estrichnenndicke 45 mm, zur Aufnahme von elastischen/textilen Belägen, Oberfläche von Hand glätten....
Abrechnungseinheit: m2

Verwandte Fachbegriffe

Mehr zum Thema
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir Cookies. Einige dieser Cookies sind erforderlich für den reibungslosen Ablauf dieser Website, andere helfen uns, Inhalte auf Sie zugeschnitten anzubieten. Wenn Sie auf „ Ich akzeptiere“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Individuelle Cookie-Einstellungen Ich akzeptiere