Lohn / Tarif / Rente

Arbeitskleidung

Bauunternehmen stellen den gewerblichen Arbeitnehmern meistens eine Arbeitskleidung kostenlos zur Verfügung. Maßgebend dafür ist, das Erscheinungsbild des Unternehmens durch die Beschäftigten einheitlich nach außen zu bekunden. Bei der bereit gestellten Arbeitskleidung handelt es sich in der Regel um eine "typische Berufskleidung ", die zugleich den Anforderungen des Arbeitsschutzes entspricht und nicht auch einer privaten Nutzung dient bzw. diese so gut wie ausgeschlossen ist. Mit Bezug auf § 3 Nr. 31 Einkommensteuergesetz (EStG) ist die Zurverfügungstellung steuerfrei.
Neben der unentgeltlichen Breitstellung kann den Arbeitnehmern auch die Arbeitskleidung verbilligt gewährt werden. Auch ist eine Vergütung durch das Unternehmen als Arbeitgeber möglich, ohne dass damit eine Sachzuwendung im Sinne eines geldwerten Vorteils vorliegt und im Rahmen der Einkommensteuer zu berücksichtigen wäre. Das gilt jedoch nur maximal in Höhe der Aufwendungen für die regelmäßige Abschreibung (AfA) sowie Instandhaltung und Instandsetzung.
Wird dagegen eine repräsentative und dem Preis nach exklusive Kleidung, z. B. an Angestellte des Unternehmens bereit gestellt, so ist mit Bezug auf ein BFH-Urteil vom 11.04.2006 (in BStBl 2006 II, S. 691) davon auszugehen, dass eine Zuwendung im Sinne eines zu versteuernden Gehaltes vorliegt.
Bauprofessor-Redaktion
Dieser Beitrag wurde von unserer Bauprofessor-Redaktion erstellt. Für die Inhalte auf bauprofessor.de arbeitet unsere Redaktion jeden Tag mit Leidenschaft.
Über Bauprofessor »
Copyright bauprofessor.de Lexikon
Herausgeber: f:data GmbH Weimar und Dresden
Die Inhalte dieser Begriffserläuterung und der zugehörigen Beispiele sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetzes ist ohne Zustimmung der f:data GmbH unzulässig und strafbar. Das gilt insbesondere für Vervielfältigung, Übersetzung, Mikroverfilmung und die Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.
Alle in diesem Werk enthaltenen Angaben, Ergebnisse usw. wurden von den Autoren nach bestem Wissen erstellt. Sie erfolgen ohne jegliche Verpflichtung oder Garantie der f:data GmbH. Sie übernimmt deshalb keinerlei Verantwortung und Haftung für etwa vorhandene Unrichtigkeiten.
Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen usw. in diesem Werk berechtigt auch ohne besondere Kennzeichnung nicht zu der Annahme, dass solche Namen im Sinne der Warenzeichen- und Markenschutz-Gesetzgebung als frei zu betrachten wären und daher von jedermann benutzt werden dürfen.

Aktuelle Normen und Richtlinien zu "Arbeitskleidung"

Auszug im Originaltext aus VDI 6000 Blatt 2 (2007-11)
Den Arbeitnehmern sind Umkleideräume getrennt für Männer und Frauen zur Verfügung zu stellen, wenn die Arbeitnehmer bei ihrer Tätigkeit spezielle Arbeitskleidung tragen müssen.Die Bereitstellung eines besonderen Umkleideraumes ist unabhängig von der ...
- VDI-Richtlinie im Originaltext -
VDI-Richtlinie
Auszug im Originaltext aus VDI 6000 Blatt 2 (2007-11)
... ...
- VDI-Richtlinie im Originaltext -
VDI-Richtlinie
Auszug im Originaltext aus VDI 6000 Blatt 2 (2007-11)
... ...
- VDI-Richtlinie im Originaltext -
VDI-Richtlinie
Auszug im Originaltext aus VDI 6000 Blatt 2 (2007-11)
Aus wirtschaftlichen und technischen Gründen sollen Sanitärräume so angeordnet werden, dass eine Erschließung über gemeinsame Ver- und Entsorgungssysteme möglich ist. In mehrgeschossigen Gebäuden sollen die Sanitärräume übereinander liegen.Aus schall...
- VDI-Richtlinie im Originaltext -
VDI-Richtlinie
Auszug im Originaltext aus VDI 6000 Blatt 2 (2007-11)
Für die Anwendung dieses Dokuments gelten die folgenden Begriffe:Arbeitsplatz Bestimmungsgemäß eingerichteter Tätigkeitsbereich für Arbeitnehmer in einer Arbeitsstätte.Arbeitsstätte Gebäude, in dem für Arbeitnehmer zur Erfüllung ihrer Aufgaben Arbeit...
- VDI-Richtlinie im Originaltext -
VDI-Richtlinie
Auszug im Originaltext aus VDI 6000 Blatt 2 (2007-11)
Beanspruchung durch die Arbeitsumgebung bedeutet die Belästigung der Arbeitnehmer durch Temperatur, Staub, Nässe, Lärm usw.Betriebe mit außergewöhnlichen Arbeitsbedingungen (Beispiele): heiße Betriebe (Hitzebetriebe) Stahlwerke, Walzwerke, ...
- VDI-Richtlinie im Originaltext -
VDI-Richtlinie
Auszug im Originaltext aus VDI 3818 (2008-02)
Regelmäßige sachkundige Instandhaltung der technischen Gebäudeausrüstung von öffentlich zugängigen Sanitäranlagen ist Voraussetzung für einen hygienisch unbedenklichen, bestimmungsgemäßen Betrieb. Jeder Betreiber ist verpflichtet, die Benutzer von öf...
- VDI-Richtlinie im Originaltext -
VDI-Richtlinie
Auszug im Originaltext aus VDI/GVSS 6202 Blatt 1 (2013-10)
Die Maßnahmen berücksichtigen den Schutz der Beschäftigten und anderer Personen vor Gefährdungen ihrer Gesundheit und Sicherheit durch Schadstoffe und den Schutz der Umwelt vor stoffbedingten Schädigungen. Die anzuwenden Arbeitsverfahren sind so zu g...
- VDI-Richtlinie im Originaltext -
VDI-Richtlinie

STLB-Bau Ausschreibungstexte zu "Arbeitskleidung"

Aktuelle, VOB-konforme und herstellerneutrale Ausschreibungstexte direkt für Ihre Ausschreibung oder Angebotserstellung.

Beispiel
STLB-Bau Ausschreibungstext:
Schwarz-Weiß-Anlage für Personen, bestehend aus dem Weißbereich zum Umkleiden und Ablegen der Straßenkleidung, dem Nassbereich mit Toiletten, Dusch- und Waschanlagen, dem Schwarzbereich für kontaminierte Arbeitskleidung, einschl. der erforderlichen I...
Abrechnungseinheit: St

Verwandte Fachbegriffe

Mehr zum Thema
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir Cookies. Einige dieser Cookies sind erforderlich für den reibungslosen Ablauf dieser Website, andere helfen uns, Inhalte auf Sie zugeschnitten anzubieten. Wenn Sie auf „ Ich akzeptiere“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Individuelle Cookie-Einstellungen Ich akzeptiere