Bauberichterstattung / Statistik

Brücken- und Tunnelbau

Zum Brücken- und Tunnelbau zählen mit Bezug auf die Klassifikation von Leistungen nach der Systematik der Wirtschaftszweige des Statistischen Bundesamtes (Ausgabe WZ 2008) zur Abteilung "F - Baugewerbe" - in der Klasse (4-Steller) - 42.13 der:
  • Bau von Brücken, auch für Hochstraßen,
  • Bau von Tunneln.
Nicht zuzurechnen sind:
  • die Montage von Beleuchtungen und elektrischen Signalanlagen,
  • Tätigkeiten von Architektur- und Ingenieurbüros,
  • das Projektmanagement für diese Bauten.
Die Arbeiten zum Bau von Gebäuden können auf eigene Rechnung oder im Lohnauftrag ausgeführt oder auch zu Teilen an Nachunternehmer vergeben werden.
Untergeordnet ist der Brücken- und Tunnelbau in der Systematik der Gruppe "42-Tiefbau ".
In der Bauberichterstattung der Bauunternehmen an die Statistischen Ämter der Länder, z. B. mit Formular – AB - Auftragsbestand Bauhauptgewerbe – haben Bauunternehmen mit 20 und mehr Beschäftigten die Aussagen nach Art der Bauten und Auftraggeber zu differenzieren.
16.07.2017
Copyright bauprofessor.de Lexikon
Herausgeber: f:data GmbH Weimar und Dresden
Die Inhalte dieser Begriffserläuterung und der zugehörigen Beispiele sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetztes ist ohne Zustimmung der f:data GmbH unzulässig und strafbar. Das gilt insbesondere für Vervielfältigung, Übersetzung, Mikroverfilmung und die Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.
Alle in diesem Werk enthaltenen Angaben, Ergebnisse usw. wurden von den Autoren nach bestem Wissen erstellt. Sie erfolgen ohne jegliche Verpflichtung oder Garantie der f:data GmbH. Sie übernimmt deshalb keinerlei Verantwortung und Haftung für etwa vorhandene Unrichtigkeiten.
Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen usw. in diesem Werk berechtigt auch ohne besondere Kennzeichnung nicht zu der Annahme, dass solche Namen im Sinne der Warenzeichen- und Markenschutz-Gesetzgebung als frei zu betrachten wären und daher von jedermann benutzt werden dürfen.

Verwandte Fachbegriffe

Asphaltbelag
Asphaltbeläge können je nach Zusammensetzung und Beanspruchung ganz unterschiedliche Eigenschaften haben. Sie werden daher auch in ganz unterschiedlichen Bereichen eingesetzt, wie beim Bau von Straßen, Plätzen, Stell- und Parkplätzen, auf Wegen oder ...
Stahlbeton
Bei der Herstellung von Stahlbeton wird im ersten Arbeitsgang gerippter Bewehrungsstahl in Form von Stäben oder Matten eingebracht bzw. verlegt (zuvor geflochten). Danach wird Beton bestehend aus dem Bindemittel Zement, den Zuschlagstoffen Kies und/o...
Tiefbau
Zu Tiefbauten zählen Bauwerke, die sich nicht oder im Allgemeinen sehr wenig über die Erdoberfläche erheben. Für den Ausweis von Tiefbauleistungen in der Statistik liefert die Klassifikation vom Statistischen Bundesamt zu den Wirtschaftszweigen (Ausg...
Image des Bauunternehmens
Das Image eines Unternehmens wird durch seine Seriosität gefördert. Als maßgebende Aspekte können gelten: Aufnahme in die Liste präqualifizierter Bauunternehmen (PQ-Liste),, Qualität der Bauausführung nach einem Qualitätssicherungssystems auf ...
Traggerüst
Traggerüste sind hoch beanspruchte Konstruktionen und werden errichtet, um Massiv-Tragwerke so lange zu stützen, bis diese eine ausreichende Tragfähigkeit erreicht haben. Traggerüste müssen die Lasten aus Bauteilen, Geräten und Transportmitteln aufne...
Kostenstruktur im Baugewerbe
Das Statistische Bundesamt trifft jährlich Aussagen zur Kostenstruktur der Unternehmen des Baugewerbes, und zwar auf Grundlage der jährlichen Kostenstrukturerhebung im Baugewerbe. Sie erfolgt als Ergänzungserhebung einmal jährlich für Betriebe des Ba...
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir Cookies. Einige dieser Cookies sind erforderlich für den reibungslosen Ablauf dieser Website, andere helfen uns, Inhalte auf Sie zugeschnitten anzubieten. Wenn Sie auf „ Ich akzeptiere“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Individuelle Cookie-Einstellungen Ich akzeptiere