BW- Kennzahlen

Cash-flow-Kennzahlen

Der absolute Umfang des Cash-flows sagt im Allgemeinen wenig aus. Er sollte deshalb in Beziehung zu anderen Größen betrachtet werden.
Folgende Kennzahlen sind in Verbindung mit dem Cash-flow von Bedeutung:
Beispiel: (1.000 : 1.500) x 100 % = 67 %
Die Kennzahl gibt an, wie viel Prozent vom Kapital als Ergebnis "verdient" bzw. erwirtschaftet wurde und über den Cash-flow zugeflossen sind. Der Durchschnitt im Baugewerbe liegt bei ca. 50 bis 80 %.
Von Interesse ist, wie viele Jahre das Bauunternehmen benötigt, seine langfristigen Verbindlichkeiten aus selbsterwirtschafteten Mitteln tilgen zu können, ohne dafür liquide Mittel heranzuziehen.
Beispiel: (1.000 : 4.200) x 100 % = 24 %
Die Kennzahl sagt aus, in wie vielen Jahren das Unternehmen seine langfristigen Kredite tilgen kann.
In der Annahme, dass die Mittel längerfristig zur Finanzierung verfügbar sind, bliebe zu betrachten, wie viele Jahre das Bauunternehmen benötigen würde, seine Verbindlichkeiten aus selbsterwirtschafteten Mitteln zu tilgen, ohne dafür liquide Mittel heranzuziehen:
Beispiel: (4.200 : 1.000) = 4,2 Jahre (Tilgungsdauer)
Für die erzielte Aussage gilt allgemein folgende Beurteilung:
  • unter 5 Jahre = sehr gut
  • 5 bis 10 Jahre = gut
  • 10 bis 15 Jahre = befriedigend
  • über 15 Jahre = schlecht.
In welche Maße die Umsatzerlöse zur Erwirtschaftung der Innenfinanzierung beitragen können, sagt folgende Kennzahl aus:
Beispiel: (1.000 : 20.000) x 100 % = 5 %
Diese Kennzahl kann auch mit Bezug auf die Gesamtleistung als Cash-flow-Leistungsrate bestimmt werden.
Ausgedrückt wird, wie viel Prozent der betrieblichen Umsatzerlöse bzw. Gesamtleistung zur Finanzierung zur Verfügung stehen. Der Branchendurchschnitt liegt bei 3 bis 7 % bzw. in Bausparten mit einem umfangreichen eigenen Baumaschineneinsatz (z. B. Tief- und Straßenbau) auf Grund der Abschreibungen bei ca. 6 bis 10 %.
Copyright bauprofessor.de Lexikon
Herausgeber: f:data GmbH Weimar und Dresden
Die Inhalte dieser Begriffserläuterung und der zugehörigen Beispiele sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetztes ist ohne Zustimmung der f:data GmbH unzulässig und strafbar. Das gilt insbesondere für Vervielfältigung, Übersetzung, Mikroverfilmung und die Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.
Alle in diesem Werk enthaltenen Angaben, Ergebnisse usw. wurden von den Autoren nach bestem Wissen erstellt. Sie erfolgen ohne jegliche Verpflichtung oder Garantie der f:data GmbH. Sie übernimmt deshalb keinerlei Verantwortung und Haftung für etwa vorhandene Unrichtigkeiten.
Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen usw. in diesem Werk berechtigt auch ohne besondere Kennzeichnung nicht zu der Annahme, dass solche Namen im Sinne der Warenzeichen- und Markenschutz-Gesetzgebung als frei zu betrachten wären und daher von jedermann benutzt werden dürfen.

Verwandte Fachbegriffe

Beziehungskennzahlen
Beziehungskennzahlen gelten als spezifische Gruppe von relativen Kennzahlen. Ins Verhältnis gesetzt werden dabei meistens absolute Kennzahlen, die zwar gleichgeordnet, aber wesensverschieden sind. Beziehungszahlen werden vorrangig im Rahmen der Kennz...
Liquidität
Unter Liquidität versteht man die Fähigkeit und Bereitschaft eines Unternehmens, seinen bestehenden Zahlungsverpflichtungen termingemäß und betragsgenau nachkommen zu können.Das Gegenteil wäre Illiquidität, d. h. Zahlungsunfähigkeit auf Grund des Man...
Bilanzanalyse
Als Grundlage für die Bilanzanalyse im Bauunternehmen dient die nach § 266 Abs. 2 Handelsgesetzbuch (HGB) aufgestellte Bilanz im Jahresabschluss. Sie trifft Aussagen über das Vermögen sowie das eigene und fremde Kapital zum Stichtag am Ende eines Ges...
Kapitalflussrechnung
Die Kapitalflussrechnung, auch synonym als Bewegungsbilanz bezeichnet, stellt den Kapitalfluss zwischen den Posten in der Bilanz von zwei aufeinanderfolgenden Geschäftsjahren dar. In ihr werden die Kapital- bzw. Mittelaufbringung und -verwendung nach...
Jahresabschlussanalyse
Unter Jahresabschlussanalyse wird die kritische Beurteilung und wirtschaftliche Auswertung des Jahresabschlusses eines Unternehmens verstanden. Daran sind sowohl die Geschäftsführung (interne Personen) als auch Personen außerhalb des Unternehmens (An...
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir Cookies. Einige dieser Cookies sind erforderlich für den reibungslosen Ablauf dieser Website, andere helfen uns, Inhalte auf Sie zugeschnitten anzubieten. Wenn Sie auf „ Ich akzeptiere“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Individuelle Cookie-Einstellungen Ich akzeptiere