Buchhaltung / Rechnungswesen

EÜR

EÜR ist die Abkürzung für die Einnahmenüberschussrechnung als eine Gewinnermittlung für die Besteuerung von Kleingewerbetreibenden, Personenvereinigungen und selbstständig Tätigen (wie auch Architekten, Fachingenieuren, Bausachverständigen) nach § 4 Abs. 3 Einkommensteuergesetz (EStG), wenn sie nicht buchführungspflichtig sind. Der Gewinn wird dann als Differenz zwischen Betriebseinnahmen und Betriebsausgaben ermittelt. Eine Bilanz ist nicht vorzulegen.
Ab dem Veranlagungszeitraum 2017 kann die EÜR nicht mehr formlos erfolgen, sondern ist grundsätzlich nach amtlich vorgeschriebenem Datensatz durch Datenfernübertragung an das Finanzamt vorzunehmen. Detailliertere Erläuterungen zur EÜR, zu Anforderungen und erfolgten Anpassungen sowie zur Form erfolgen unter Einnahmenüberschussrechnung (EÜR).
Copyright bauprofessor.de Lexikon
Herausgeber: f:data GmbH Weimar und Dresden
Die Inhalte dieser Begriffserläuterung und der zugehörigen Beispiele sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetztes ist ohne Zustimmung der f:data GmbH unzulässig und strafbar. Das gilt insbesondere für Vervielfältigung, Übersetzung, Mikroverfilmung und die Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.
Alle in diesem Werk enthaltenen Angaben, Ergebnisse usw. wurden von den Autoren nach bestem Wissen erstellt. Sie erfolgen ohne jegliche Verpflichtung oder Garantie der f:data GmbH. Sie übernimmt deshalb keinerlei Verantwortung und Haftung für etwa vorhandene Unrichtigkeiten.
Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen usw. in diesem Werk berechtigt auch ohne besondere Kennzeichnung nicht zu der Annahme, dass solche Namen im Sinne der Warenzeichen- und Markenschutz-Gesetzgebung als frei zu betrachten wären und daher von jedermann benutzt werden dürfen.

Aktuelle Baupreise zu EÜR

Ermitteln Sie aktuelle, verlässliche Preise zu Bauleistungen für alle Stadt-und Landkreise in Deutschland.

Beispiel
von
961,91 €/St
mittel
1.016,94 €/St
bis
1.092,98 €/St
Zeitansatz: 0,844 h/St (51 min/St)
Region Preisangaben netto (ohne USt.) für Region: Nienburg / Weser
Weitere Leistungen mit regionalen Baupreisen:
Baupreislexikon
Alle Preise für Bauleistungen und Bauelemente finden Sie auf

Aktuelle Normen und Richtlinien zu "EÜR"

DIN-Norm
Ausgabe 2010-12
Diese Norm enthält grundsätzliche Festlegungen für den Entwurf, die Berechnung und Bemessung von Tragwerken des Hoch- und Ingenieurbaus sowie Grundlagen für geotechnische Bemessungsregeln des Grundbaus einschließlich der Prinzipien und Anforderungen ...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2013-05
Diese Norm enthält ein Glossar an Begriffen und Schlüsseldefinitionen von Ingenieurdienstleistungen. In dieser Norm werden Begriffe von Ingenieurdienstleistungen festgelegt, wie sie üblicherweise beim Bau von Gebäuden, Infrastruktur- sowie Industriea...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 1987-05
Das Beiblatt enthält Orientierungswerte für Baugebiete nach der Baunutzungsverordnung zur Bewertung der ermittelten Beurteilungspegel. Unter Berücksichtigung des Abwägungsgebotes bei der städtebaulichen Planung haben diese Werte vorrangig Bedeutung s...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2010-12
Diese Norm regelt die Beurteilung von Temperatureinwirkungen infolge von täglichen oder jahreszeitlichen klimatischen Änderungen und Schwankungen, die bei der Tragwerksplanung von Bauten und Ingenieurbauwerken berücksichtigt werden müssen....
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2010-12
Diese Norm beinhaltet die Beurteilung von unfallbedingten Einwirkungen, die aus menschlichen Aktivitäten herrühren, einschließlich Anprall von Fahrzeugen, Schiffen, entgleisten Zügen an Tragwerken und Hubschraubern auf Dächern sowie Gasexplosionen in...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2010-12
Diese Norm behandelt die Bemessung von Aluminiumtragwerken für den Sonderlastfall Brandeinwirkung und ist in Verbindung mit DIN EN 1999-1-1 und DIN EN 1991-1-2 anzuwenden. Sie enthält zusätzliche und abweichende Regelungen zu den Bemessungsregeln für...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2010-12
Diese Norm enthält prinzipielle Angaben und allgemeine Regeln für die Ermittlung von Einwirkungen, die sich während der Ausführung von Hoch- und Ingenieurbauten ergeben können und die Standsicherheitsnachweise für die entsprechenden Tragwerke berücks...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2016-09
Diese Norm legt Anforderungen an die Ingenieurmethoden des Brandschutzes und deren Anwendung für bauliche Anlagen, z. B. Gebäude und unterirdische Verkehrsanlagen fest.Diese Norm wurde vom NA 005-52-21 AA „Brandschutzingenieurverfahren (SpA zu ISO/TC...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2009-08
Diese Norm gilt für Ingenieurbauwerke und Verkehrsanlagen, insbesondere für die Ermittlung und die Gliederung von Kosten. Sie erstreckt sich auf die Kosten für den Neubau, den Umbau und die Modernisierung von Ingenieurbauwerken sowie die damit zusamm...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2010-12
Diese Norm bildet den Nationalen Anhang zu DIN EN 1990.Die Europäische Norm DIN EN 1990 räumt die Möglichkeit ein, eine Reihe von sicherheitsrelevanten Parametern national festzulegen. Diese national festzulegenden Parameter (en: National determined ...
- DIN-Norm im Originaltext -

STLB-Bau Ausschreibungstexte zu "EÜR"

Aktuelle, VOB-konforme und herstellerneutrale Ausschreibungstexte direkt für Ihre Ausschreibung oder Angebotserstellung.

Beispiel
Friseurwaschbecken, aus Sanitärporzellan, Standardfarbton, mit Loch für Einlocharmatur, mit beidseitig angeformten Ablageflächen, Breite bis 600 mm, Ausladung über 450 bis 500 mm, einschl. Unterbauschrank, Befestigung mit Schrauben....
Abrechnungseinheit: St
Weitere Leistungsbeschreibungen:
STLB-Bau Ausschreibungstexte
Mehr als eine Million Bauleistungen aus 77 Gewerken finden Sie auf

Verwandte Fachbegriffe

Einnahmenüberschussrechnung (EÜR)
Die Einnahmenüberschussrechnung - in Kurzform mit "EÜR" bezeichnet - ist eine Gewinnermittlung für die Besteuerung nach § 4 Abs. 3 Einkommensteuergesetz (EstG), die von Kleingewerbetreibenden, Personenvereinigungen und selbstständig Tätigen (wie auc...
Eurogeldmarktkredite
Eurogeldmarktkredite sind kurzfristige Kredite bis meistens maximal 36 Monate Laufzeit, die in der Regel zinsgünstiger (z.T. 2-3 %) als Kontokorrentkredite sind. Sicherheiten werden banküblich gefordert. Es sind Festkredite. Die Rückzahlung erfolgt b...
EURIBOR
Der EURIBOR als "Euro Interbank Offered Rate" ist der Leitzinssatz des Euro-Währungsraumes für auf Euro laufende Kredite mit einer Laufzeit von einer Woche bis 12 Monaten, der täglich aus den Angaben einer Gruppe ausgewählter europäischer Banken (sog...
Ingenieurkammer
In der Ingenieurkammer sind die beratenden Ingenieure zusammengeschlossen, organisiert in der Regel nach den Bundesländern als Körperschaften des öffentlichen Rechts, und zwar in ähnlicher Form wie die Architektenkammern.Gewahrt und gefördert werden ...
Prüfingenieur
Die Baugenehmigung erfordert die Einbindung eines Prüfingenieurs. Von ihm werden die Unterlagen geprüft, die nach § 63 der Musterbauordnung mit dem Bauantrag einzureichen sind. Zu prüfen sind besonders die Standsicherheit, Brand-, Wärme- und Schallsc...
Eurocodes
Eurocodes sind grundlegende europäische Normen als vereinheitlichte Bemessungsregeln im Bauwesen und in der Tragwerksplanung anzuwenden. Sie wurden ab 1. Juli 2012 in Deutschland rechtlich bindend (vorerst mit Ausnahme des EC 6 und 8) eingeführt und ...
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir Cookies. Einige dieser Cookies sind erforderlich für den reibungslosen Ablauf dieser Website, andere helfen uns, Inhalte auf Sie zugeschnitten anzubieten. Wenn Sie auf „ Ich akzeptiere“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Individuelle Cookie-Einstellungen Ich akzeptiere