Stadtentwicklung / Bauaufsicht

Landwirtschaftlicher Bau

Der landwirtschaftliche Bau umfasst Hoch- und Tiefbauten, die nach den Anforderungen der Statistischen Ämter überwiegend land- und forstwirtschaftlichen sowie Gärtnerei- und Fischereizwecken dienen. Dabei ist unwichtig, wer der Auftraggeber ist. Das gilt gleichermaßen für private als auch öffentliche Auftraggeber und sonstige Körperschaften.
Als landwirtschaftliche Hochbauten gelten beispielsweise Scheunen, Ställe, Speicher, Gewächshäuser, aber auch Garagen für landwirtschaftliche Geräte u. a. Sind unter einem Dach sowohl die Wohnung, der Stall und die Scheune untergebracht, dann rechnet das Gebäude auch zum landwirtschaftlichen Bau. Sind die einzelnen Teile jedoch als getrennte Gebäude vorhanden, dann sind nur der Stall und die Scheune dem landwirtschaftlichen Bau zuzurechnen.
Zu den landwirtschaftlichen Tiefbauten werden alle Tiefbauten gezählt, die der Verbesserung, Umwandlung, Gewinnung und Erhaltung von land- oder forstwirtschaftlich genutzten Flächen bzw. der Erhaltung und Gestaltung der Landwirtschaft dienen, so beispielsweise Entwässerungsanlagen, Schöpfanlagen, Bewässerungsanlagen u. a.
Zum landwirtschaftlichen Bau gehören auch sämtliche Instandhaltungs-, Instandsetzungs- und Reparaturarbeiten an landwirtschaftlichen Hoch- und Tiefbauten.
Bauprofessor-Redaktion
Dieser Beitrag wurde von unserer Bauprofessor-Redaktion erstellt. Für die Inhalte auf bauprofessor.de arbeitet unsere Redaktion jeden Tag mit Leidenschaft.
Über Bauprofessor »
Copyright bauprofessor.de Lexikon
Herausgeber: f:data GmbH Weimar und Dresden
Die Inhalte dieser Begriffserläuterung und der zugehörigen Beispiele sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetzes ist ohne Zustimmung der f:data GmbH unzulässig und strafbar. Das gilt insbesondere für Vervielfältigung, Übersetzung, Mikroverfilmung und die Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.
Alle in diesem Werk enthaltenen Angaben, Ergebnisse usw. wurden von den Autoren nach bestem Wissen erstellt. Sie erfolgen ohne jegliche Verpflichtung oder Garantie der f:data GmbH. Sie übernimmt deshalb keinerlei Verantwortung und Haftung für etwa vorhandene Unrichtigkeiten.
Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen usw. in diesem Werk berechtigt auch ohne besondere Kennzeichnung nicht zu der Annahme, dass solche Namen im Sinne der Warenzeichen- und Markenschutz-Gesetzgebung als frei zu betrachten wären und daher von jedermann benutzt werden dürfen.

Aktuelle Baupreise zu Landwirtschaftlicher Bau

Ermitteln Sie aktuelle, verlässliche Preise zu Bauleistungen für alle Stadt-und Landkreise in Deutschland.

Beispiel
von
20,84 €/St
mittel
21,50 €/St
bis
22,37 €/St
Zeitansatz: 0,567 h/St (34 min/St)
Region Preisangaben netto (ohne USt.) für Region: Weimarer Land

Aktuelle Normen und Richtlinien zu "Landwirtschaftlicher Bau"

Ausgabe 2013-02
Diese Norm legt Anforderungen an die Maße, Überzüge, Prüfverfahren und Lieferbedingungen von Stahldrahtgeflechten mit sechseckigen Maschen für landwirtschaftliche Zwecke, Absperrungen und Zäune fest....
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2019-09
Diese Norm gibt eine Handlungsanleitung zum baubegleitenden Bodenschutz und zielt in seiner Anwendung auf die Minimierung der Verluste der gesetzlich geschützten natürlichen Bodenfunktionen im Rahmen von Baumaßnahmen ab, sofern erhebliche Eingriffe d...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2002-06
Diese Norm legt charakteristische Werte der Wichten und der Flächenlasten von Baustoffen und Bauteilen, der Wichten von gewerblichen, industriellen und landwirtschaftlichen Lagerstoffen sowie der Böschungswinkel von Schüttgütern zur Ermittlung von Ei...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2015-12
Diese Norm legt die zum Bau einer Dränung notwendigen Grundsätze fest. Diese Norm gilt für die Regelung des Bodenwasser-Haushaltes landwirtschaftlich genutzter Flächen durch Dränung mit Ausnahme von mit Gehölzen bestandenen Flächen....
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2015-12
Diese Norm gilt für die Planung und Bemessung von Dränanlagen zur Regelung des Bodenwasser-Haushaltes landwirtschaftlich genutzter Flächen mit Ausnahme von mit Gehölzen bestandenen Flächen....
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2015-12
Diese Norm gilt für Verfahren zur Regelung des Bodenwasser-Haushaltes landwirtschaftlich genutzter Flächen durch Dränung mit Ausnahme von mit Gehölzen bestandenen Flächen. Die Standortbedingungen, insbesondere die Bodeneigenschaften und die Vernässun...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN EN 12464-1 (2021-11)
... ...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN EN 12464-2 (2014-05)
... ...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN EN 10223-2 (2013-02)
9.1 Drahtgeflecht, nach der Fertigung mit Zink oder Zinklegierung überzogen Die Masse und die Gleichmäßigkeit des Überzugs aus Zink oder Zinklegierung müssen nach EN 10244-1 und EN 10244-2 geprüft werden, außer wenn die Masse je Quadratmeter Drahtgef...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN EN 10223-2 (2013-02)
6.1 Allgemeines Das Drahtgeflecht muss mit den in Tabelle 2 angegebenen Drahtdurchmessern, Maschenweiten und Geflechtsbreiten angefertigt werden.Der das fertiggestellte Drahtgeflecht kennzeichnende Drahtdurchmesser ist in jedem Fall der Durchmesser i...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN EN 17210 (2021-08)
18.8 Industriegebäude 18.8.1 Erläuterung In Industriegebäuden, die meist in Zusammenhang mit der Fertigungsindustrie und der Landwirtschaft stehen, ist es wichtig, dass alle Nutzenden, auch Menschen mit Behinderungen, die sowohl Besucher als auch Mit...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN 1045-1000 (2023-08)
... ...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN EN 1993-1-1/NA (2022-10)
NDP zu C.2.2 (3) Anmerkung 1 Die Auswahl der Ausführungsklasse erfolgt in Deutschland auf Grundlage der Schadensfolgeklasse und der Konstruktionsart. Die Auswahlkriterien sind in Abschnitt „NDP zu C.2.2 (4), Anmerkung“ festgelegt.NDP zu C.2.2 (4) Anm...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN 19731 (2023-10)
Der Bodenausbau hat in möglichst trockenem Zustand zu erfolgen. Nach nassen Witterungsperioden müssen die Böden ausreichend abgetrocknet sein. Der Feuchtezustand bzw. die Konsistenz des Bodens sind zu beachten. Nur Böden mit einer geeigneten Mindestf...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN 1986-3 (2024-05)
5.1 Allgemeines Bei Benutzung der Entwässerungsanlage ist sicherzustellen, dass in die Ablaufstellen nur das bestimmungsgemäß vorgesehene Abwasser, wie Niederschlagswasser, häusliches, gewerbliches oder industrielles Schmutzwasser eingeleitet wird...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN EN 1995-1-1/NA (2013-08)
NDP Zu 7.2(2) Grenzwerte für Durchbiegungen Für die Anwendung in Deutschland werden die Werte nach Tabelle NA.13 empfohlen. Die Werte in Klammern gelten für auskragende Biegestäbe. ... ...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm

STLB-Bau Ausschreibungstexte zu "Landwirtschaftlicher Bau"

Aktuelle, VOB-konforme und herstellerneutrale Ausschreibungstexte direkt für Ihre Ausschreibung oder Angebotserstellung.

Beispiel
STLB-Bau Ausschreibungstext:
Behälter umsetzen, mit Deckel, abschließbar, Behältergröße über 5 bis 7 m3, Bauabfall, Bauschutt aus mineralischen Stoffen, sortenrein, nicht schadstoffbelastet....
Abrechnungseinheit: St

Verwandte Fachbegriffe

Mehr zum Thema
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir Cookies. Einige dieser Cookies sind erforderlich für den reibungslosen Ablauf dieser Website, andere helfen uns, Inhalte auf Sie zugeschnitten anzubieten. Wenn Sie auf „ Ich akzeptiere“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Individuelle Cookie-Einstellungen Ich akzeptiere