Bauberichterstattung / Statistik

Hochbau

Hochbauten sind in der Regel Bauwerke, die sich im Allgemeinen wesentlich über die Erdoberfläche erheben.
Für den Ausweis von Hochbauleistungen in der Statistik liefert die Klassifikation vom Statistischen Bundesamt zu den Wirtschaftszweigen (Ausgabe WZ 2008) im Abschnitt "F - Baugewerbe" sowie speziell in der Abteilung "41- Hochbau" mit folgenden Gruppen (3-Steller) und Unterklassen (5-Steller):
41.1Erschließung von Grundstücken; Bauträger
41.10.1 Erschließung von unbebauten Grundstücken
41.10.2 Bauträger für Nichtwohngebäude
41.10.3 Bauträger für Wohngebäude
41.2Bau von Gebäuden
41.20.1 Bau von Gebäuden (ohne Fertigteilbau)
41.20.2 Errichtung von Fertigteilbauten
Die Leistungen des Hochbaus umfasst die Errichtung von Gebäuden aller Art. Dazu zählen:
  • der Neubau, Instandsetzung, An- und Umbau,
  • die Errichtung von vorgefertigten Gebäuden oder Bauwerke auf dem Baugelände,
  • die Errichtung provisorischer Bauten auf dem Baugelände.
Dabei handelt es sich stets um den Bau von:
  • Gebäude vollständigen Wohn-, Büro- und Geschäftsgebäuden,
  • öffentlichen Gebäuden,
  • Gebäuden der Versorgungswirtschaft,
  • landwirtschaftlichen Gebäuden u. a.
Diese Arbeiten können auf eigene Rechnung oder im Lohnauftrag ausgeführt oder auch zu Teilen an Nachunternehmer vergeben werden.
Zugehörig ist der Hochbau allgemein dem Bauhauptgewerbe. Zum Stand Juni 2016 waren im deutschen Hochbau insgesamt 19.456 Bauunternehmen (Quelle: DEStatis) tätig.
Die Differenzierung nach der Art ist auch in der Bauberichterstattung der Bauunternehmen, beispielsweise im AB - Auftragsbestand Bauhauptgewerbe sowie im MBB - Monatsbericht Bauhauptgewerbe von Bauunternehmen mit 20 und mehr Beschäftigten, an die Statistischen Ämter der Länder zu berücksichtigen. Dabei wird dem Hochbau zugeordnet:
  • Wohnungsbau
  • Landwirtschaftlicher Bau (ohne Tiefbau)
  • Gewerblicher und industrieller Bau (ohne Bahn und Post)
  • Bauten für Bahn und Post
  • Bauten für Körperschaften des öffentlichen Rechts (ohne Bauten für Organisationen des öffentlichen Rechts ohne Erwerbszweck)
  • Bauten für Organisationen des öffentlichen und privaten Rechts ohne Erwerbszweck.
27.06.2017
Copyright bauprofessor.de Lexikon
Herausgeber: f:data GmbH Weimar und Dresden
Die Inhalte dieser Begriffserläuterung und der zugehörigen Beispiele sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetztes ist ohne Zustimmung der f:data GmbH unzulässig und strafbar. Das gilt insbesondere für Vervielfältigung, Übersetzung, Mikroverfilmung und die Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.
Alle in diesem Werk enthaltenen Angaben, Ergebnisse usw. wurden von den Autoren nach bestem Wissen erstellt. Sie erfolgen ohne jegliche Verpflichtung oder Garantie der f:data GmbH. Sie übernimmt deshalb keinerlei Verantwortung und Haftung für etwa vorhandene Unrichtigkeiten.
Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen usw. in diesem Werk berechtigt auch ohne besondere Kennzeichnung nicht zu der Annahme, dass solche Namen im Sinne der Warenzeichen- und Markenschutz-Gesetzgebung als frei zu betrachten wären und daher von jedermann benutzt werden dürfen.

Aktuelle Baupreise zu Hochbau

Ermitteln Sie aktuelle, verlässliche Preise zu Bauleistungen für alle Stadt-und Landkreise in Deutschland.

Beispiel
von
852,90 €/St
mittel
947,66 €/St
bis
1.042,44 €/St
Zeitansatz: 0,000 h/St (0 min/St)
Region Preisangaben netto (ohne USt.) für Region: Enzkreis
Weitere Leistungen mit regionalen Baupreisen:
Baupreislexikon
Alle Preise für Bauleistungen und Bauelemente finden Sie auf

Aktuelle Normen und Richtlinien zu "Hochbau"

DIN-Norm
Ausgabe 2008-12
Diese Norm gilt für die Ermittlung und Gliederung von Kosten im Hochbau. Sie erfasst die Kosten für Maßnahmen zur Herstellung, zum Umbau und zur Modernisierung der Bauwerke sowie die damit zusammenhängenden Aufwendungen. Sie legt Begriffe und Untersc...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2018-01
Diese Norm legt Anforderungen an die Schalldämmung von Bauteilen schutzbedürftiger Räume und an die zulässigen Schallpegel in schutzbedürftigen Räumen in Wohngebäuden und Nichtwohngebäuden zum Erreichen der beschriebenen Schallschutzziele fest.Diese ...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2008-02
Diese Norm, die der Ermittlung von Nutzungskosten im Hochbau dient, legt den Begriff "Nutzungskosten im Hochbau" fest und enthält eine Kostengliederung..Für diese Norm ist der Arbeitsausschuss NA 005-01-06 AA "Nutzungskosten im Hochbau" des NABau zus...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2015-09
Diese Norm gilt für Maße im Hochbau. Die Anwendung in anderen Bereichen, z. B. dem Tiefbau, ist zweckmäßig, wenn mit dem Hochbau vergleichbare Bauweisen angewendet werden und/oder Schnittstellen zum Hochbau bestehen....
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2019-07
Diese Norm legt Grundlagen für Toleranzen und für ihre Prüfung fest. Die in dieser Norm, in DIN 18203-1 und DIN 18203-3 festgelegten Toleranzen stellen die im Rahmen üblicher Sorgfalt zu erreichende Genauigkeit dar. Sie gelten stets, soweit nicht and...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 1989-11
In dieser Norm sind die Anforderungen an den Schallschutz mit dem Ziel festgelegt, Menschen in Aufenthaltsräumen vor unzumutbaren Belästigungen durch Schallübertragung zu schützen. Außerdem ist das Verfahren zum Nachweis des geforderten Schallschutze...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 1989-11
Dieses Beiblatt enthält Ausführungsbeispiele für Bauteile, die ohne bauakustische Eignungsprüfungen als geeignet gelten, die jeweiligen Anforderungen an den Schallschutz nach DIN 4109 zu erfüllen, sowie Rechenverfahren für den Nachweis der Luft- und ...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 1981-08
Diese Norm legt anwendungsbezogene Anforderungen an werkmäßig hergestellte Wärmedämmstoffe für Gebäude nach DIN EN 13162, DIN EN 13163, DIN EN 13164, DIN EN 13165, DIN EN 13166, DIN EN 13167, DIN EN 13168, DIN EN 13169, DIN EN 13170 und DIN EN 13171 ...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2008-08
Die in dieser Norm festgelegten Toleranzen gelten für Bauteile aus Holz und Holzwerkstoffen wie Stützen, Träger, Binder sowie Holztafeln (siehe DIN 1052), hier Wand-, Boden-, Decken- und Dachtafeln....
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2019-04
Diese Norm gilt für die Verarbeitung von Gipsplatten im Anwendungsbereich von DIN EN 520 und nach DIN 18180, Gipsplatten-Verbundelementen zur Wärme- und Schalldämmung im Anwendungsbereich von DIN EN 13950 und Gipsplattenprodukten aus der Weiterverarb...
- DIN-Norm im Originaltext -

STLB-Bau Ausschreibungstexte zu "Hochbau"

Aktuelle, VOB-konforme und herstellerneutrale Ausschreibungstexte direkt für Ihre Ausschreibung oder Angebotserstellung.

Beispiel
Baustelle für sämtliche, in der Leistungsbeschreibung aufgeführten Leistungen einrichten....
Abrechnungseinheit: St
Weitere Leistungsbeschreibungen:
STLB-Bau Ausschreibungstexte
Mehr als eine Million Bauleistungen aus 77 Gewerken finden Sie auf

Verwandte Fachbegriffe

DIN 277-1 - Grundflächen und Rauminhalte (Hochbau)
Für Bauwerke im Hochbau definiert die DIN 277-1 - Grundflächen und Rauminhalte im Bauwesen, Teil 1: Hochbau (Ausgabe Januar 2016) - die Grundflächen und Rauminhalte, wie sie maßgebend sein sollen: für die Ermittlung der Baukosten (im Sinne von Invest...
Kosten im Hochbau
Kosten im Hochbau werden definiert als Aufwendungen für Güter, Leistungen und Abgaben, die für die Planung und Ausführung von Baumaßnahmen erforderlich sind. Für die Ermittlung dient die DIN 276 - Kosten im Bauwesen - speziell der Teil 1: Hochbau mit...
Nutzungskosten im Hochbau
Nutzungskosten im Hochbau umfassen nach DIN 18960 (Stand: Februar 2008) alle in baulichen Anlagen und deren Grundstücken entstehenden regelmäßig oder unregelmäßig wiederkehrenden Kosten von Beginn ihrer Nutzbarkeit bis zu ihrer Beseitigung. Eingeschl...
Sachfirma
Bei einer Sachfirma lässt der Name des Unternehmens auf die Unternehmenstätigkeit schließen, z. B. "Tiefbau- und Straßenbau GmbH", "Hochbau Sachsen GmbH" im Gegensatz zur Personenfirma, bei der der Name des Inhabers mit verzeichnet ist, oder einer ge...
Gemischte Firma
Bei einer gemischten Firma werden im Unternehmensnamen sowohl die Namen eines oder mehrerer Inhaber als auch die Art der Unternehmenstätigkeit gekennzeichnet, z. B. „Müller Hochbau GmbH“ im Gegensatz zur Sachfirma oder einer Personenfirma ....
DVA
DVA ist die Abkürzung für "Deutscher Vergabe- und Vertragsausschuss für Bauleistungen". Er ist das Gremium, das fachlich die VOB auf notwendige Änderungen prüft und überarbeitet. Die Haupausschüsse Hochbau und Tiefbau überarbeiten vor allem die Allge...
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir Cookies. Einige dieser Cookies sind erforderlich für den reibungslosen Ablauf dieser Website, andere helfen uns, Inhalte auf Sie zugeschnitten anzubieten. Wenn Sie auf „ Ich akzeptiere“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Individuelle Cookie-Einstellungen Ich akzeptiere