Bauberichterstattung / Statistik

Baubeschäftigte

Die in einem Baubetrieb Beschäftigten werden in der Bauberichterstattung als "tätige Personen" erfasst und ausgewiesen, beispielsweise in den Formblättern:
  • für das Ausbaugewerbe vierteljährlich im Formblatt AUS sowie
  • in diversen Jahreserhebungen, beispielsweise mit der EHM-Jahreserhebung jährlich zum 10. Juli sowie der ZHA-Jährliche Erhebung im Ausbaugewerbe.
Beispiele werden unter tätige Personen im Baugewerbe angeführt.
Zu den Baubeschäftigten zählen auch "tätige Inhaber" und alle in einem arbeitsrechtlichen Verhältnis zum Baubetrieb stehenden Personen (gewerbliche Arbeitnehmer, Angestellte und Auszubildende). Urlauber, Erkrankte und teilbeschäftigte Personen werden auch voll mitgezählt, ebenso die Bezieher z. B. von Kurzarbeitergeld. Nicht hinzuzurechnen sind beispielsweise ständig im Ausland tätige Personen, zum Grundwehrdienst Einberufene und unbezahlt mithelfende Familienangehörige mit weniger als 55 Stunden im Monat.
Die Zahl der Beschäftigten im Bauhauptgewerbe stieg seit dem geringsten Stand in 2008 von ca. 715.000 auf 768.000 in 2014 und wird voraussichtlich in 2018 ca. 800.000 erreichen. Die Beschäftigten arbeiten überwiegend in Betrieben in der Größe von 1 bis 19 Beschäftigten, deren Anteil an der Gesamtzahl von Baubetrieben im Bauhauptgewerbe fast 90 % umfasst, demgegenüber beträgt der Anteil von Betrieben mit mehr als 200 Beschäftigten nur 0,3 %. Von den Baubeschäftigten sind ca. 43 % Facharbeiter, Auszubildende ca. 4,4 % und Angestellte ca. 19 %.
05.06.2018
Copyright bauprofessor.de Lexikon
Herausgeber: f:data GmbH Weimar und Dresden
Die Inhalte dieser Begriffserläuterung und der zugehörigen Beispiele sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetztes ist ohne Zustimmung der f:data GmbH unzulässig und strafbar. Das gilt insbesondere für Vervielfältigung, Übersetzung, Mikroverfilmung und die Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.
Alle in diesem Werk enthaltenen Angaben, Ergebnisse usw. wurden von den Autoren nach bestem Wissen erstellt. Sie erfolgen ohne jegliche Verpflichtung oder Garantie der f:data GmbH. Sie übernimmt deshalb keinerlei Verantwortung und Haftung für etwa vorhandene Unrichtigkeiten.
Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen usw. in diesem Werk berechtigt auch ohne besondere Kennzeichnung nicht zu der Annahme, dass solche Namen im Sinne der Warenzeichen- und Markenschutz-Gesetzgebung als frei zu betrachten wären und daher von jedermann benutzt werden dürfen.

Verwandte Fachbegriffe

Umsatzquote
Die Umsatzquote ist eine Kennzahl der Produktivität, die in der Bauwirtschaft allgemein von Interesse und wichtiger Aussage ist.Die Umsatzquote lässt sich folgendermaßen berechnenIm Bauhauptgewerbe in Westdeutschland wurde 2008 ein Umsatz von 127,2 T...
Produktivitätsanalyse
Aus den Aufzeichnungen im Rechnungswesen des Bauunternehmens können die erforderlichen Ausgangswerte übernommen und für analytische Aussagen ins Verhältnis gesetzt werden.Als Resultat lassen sich folgende wichtige Produktivitätskennzahlen ableiten: U...
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir Cookies. Einige dieser Cookies sind erforderlich für den reibungslosen Ablauf dieser Website, andere helfen uns, Inhalte auf Sie zugeschnitten anzubieten. Wenn Sie auf „ Ich akzeptiere“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Individuelle Cookie-Einstellungen Ich akzeptiere