Baukonstruktion

Ortbetonwand

Allgemein

Ortbetonwände finden als Innenwand oder Außenwand Verwendung, können tragend und nicht tragend in verschiedenen Festigkeitsklassen mit oder ohne Bewehrung ausgeführt werden. Als Bewehrung kommen Stahlmatten und –stäbe sowie Stahlfasern aber auch Glas- und Kunststofffasern zur Anwendung. Wände aus Ortbeton zeichnen sich durch hohe Tragfähigkeit, guten Schallschutz, guten Brandschutz und hohe Wärmespeicherfähigkeit aus.
Sie werden oft im Kellerbereich eingesetzt. Soll hier wasserundurchlässig gebaut werden, kommt mit Stahlmatten bewehrter WU-Beton oder WU-Leichtbeton zum Einsatz.
Auch gestalterisch setzt Ortbeton z. B. als hochwertiger Sichtbeton bei repräsentativen Bauteilen im Hochbau Akzente. So sind z. B. Foto- und Strukturbeton-Ausführungen bei Sichtbeton-Fassaden künstlerische Gestaltungselemente.

Materialauswahl aufgrund gegebener Beanspruchungen

Bei der Planung der Ortbetonwände sind viele Faktoren zu berücksichtigen, wie z. B. mögliche Belastungen durch Feuchtigkeit, Salze, Abrieb oder Hitze. Um die Bauteile optimal an die Bedingungen anzupassen, müssen die entsprechenden Druckfestigkeitsklassen (C 20/25), Konsistenzklassen (F2) und Expositionsklassen (XM1) definiert werden.
Sind Sichtbetonflächen gewünscht, bedarf es auch hier genauer Absprachen bezüglich der gewünschten Sichtbetongüte von SB 1 – geringe Anforderungen bis SB 4 – höchste Anforderungen. Zudem ist zu prüfen, ob Beschichtungen oder Imprägnierungen aufgetragen werden sollen, die den Sichtbetonflächen als Graffitischutz dienen.

Lastabtrag bei Ortbetonwänden

Der vertikale Lastabtrag erfolgt bei Wandkonstruktionen aus Ortbeton direkt. Bei Wandkonstruktionen aus Betonfertigteilen ist je nach Konstruktion der Lastabtrag über ein übergeordnetes Stützsystem realisiert oder kann ebenfalls direkt erfolgen.
Errichten eines Gebäudes aus stahlbewehrtem Ortbeton
Errichten eines Gebäudes aus stahlbewehrtem Ortbeton
Bild: © Kara, Fotolia.com
Bei Stahlbetonwänden übernimmt der Beton aufgrund seiner hohen Druckfestigkeit die Druckbelastung, die Bewehrung aus Stahlbetonmatten und -stäben nimmt aufgrund hoher Zugfestigkeit die Zugkräfte auf. Dadurch erreichen Stahlbetonwände eine extrem große Belastbarkeit. Eine weitere Bewehrungsmöglichkeit beim Herstellen von Ortbetonwänden ist der Einsatz von Stahlfasern. Stahlfaserbeton ist mit vergleichsweise geringem Arbeitsaufwand herstellbar, da er in einem Arbeitsgang entsteht. Ortbetonwände aus Stahlfaserbeton sind auf Druck, Zug und Biegung belastbar.

Ortbetonwände im Wärmedämmverbundsystem

Da Beton aufgrund seiner sehr hohen Dichte auch eine hohe Wärmeleitfähigkeit besitzt, ist seine Wärmedämmwirkung sehr gering. Sollen Ortbetonwände ausgeführt als Stahlbeton oder Stahlfaserbeton die Außenwände für Gebäude nach Energiestandards (z. B. KfW-Energieeffizienzhaus 40, 40 plus, 55) bilden, sind sie im Wärmedämmverbundsystem mit Dämmungen aus Polystyrol-Hartschaum, Mineralwolle, Mineralschaum oder Holzfaserdämmstoffplatten zu errichten. Dabei richtet sich die notwendige Dicke der Dämmschicht nach dem zu erreichenden Wärmedurchgangskoeffizienten (U-Wert) der Wand und nach dem gewählten Material.
Im Kellerbereich werden die Ortbetonwände aus Stahlbeton/Stahlfaserbeton zum Erreichen gewünschter Energiestandards (z. B. Standardhaus EnEV oder KfW-Effizienzhaus 70) mit Perimeterdämmung aus Schaumglas oder XPS (Extrudierter Polystyrolschaum) versehen, die trotz der hohen Druckbelastung formstabil bleiben.

Betonwände und Brandschutz

Beton ist ein idealer Baustoff, wenn es um den Brandschutz geht. Er ist laut DIN 4102-4 als nicht brennbar klassifiziert. Positiv ist zu werten, dass Betonkonstruktionen im Brandfall keine toxischen Gase oder Rauch sowie keine brennbaren Teilchen abgegeben, die den Brand beschleunigen könnten. Durch seine sehr hohe Wärmespeicherkapazität, ist der Durchwärmungswiderstand ebenfalls sehr hoch, was zur Folge hat, dass der Beton Hitze abschirmt, wodurch die Temperatur in Ortbetonwänden bzw. -decken nur sehr gering ansteigt und Betonelemente so als Brandschutzbarriere fungieren. Auch ist die Standsicherheit der Betonelemente im Brandfall gegeben, so dass sich Decken und Wände aus Beton zum Bau von Fluchtwegen in Gebäuden und Treppenhäusern bewährt haben. Nach Bränden können Beschädigungen an Ortbetonwänden oft einfach durch Spritzbeton ausgebessert werden.
Copyright bauprofessor.de Lexikon
Herausgeber: f:data GmbH Weimar und Dresden
Die Inhalte dieser Begriffserläuterung und der zugehörigen Beispiele sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetztes ist ohne Zustimmung der f:data GmbH unzulässig und strafbar. Das gilt insbesondere für Vervielfältigung, Übersetzung, Mikroverfilmung und die Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.
Alle in diesem Werk enthaltenen Angaben, Ergebnisse usw. wurden von den Autoren nach bestem Wissen erstellt. Sie erfolgen ohne jegliche Verpflichtung oder Garantie der f:data GmbH. Sie übernimmt deshalb keinerlei Verantwortung und Haftung für etwa vorhandene Unrichtigkeiten.
Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen usw. in diesem Werk berechtigt auch ohne besondere Kennzeichnung nicht zu der Annahme, dass solche Namen im Sinne der Warenzeichen- und Markenschutz-Gesetzgebung als frei zu betrachten wären und daher von jedermann benutzt werden dürfen.

Aktuelle Baupreise zu Ortbetonwand

Ermitteln Sie aktuelle, verlässliche Preise zu Bauleistungen für alle Stadt-und Landkreise in Deutschland.

Beispiel
von
178,17 €/m3
mittel
189,17 €/m3
bis
203,18 €/m3
Zeitansatz: 0,769 h/m3 (46 min/m3)
Region Preisangaben netto (ohne USt.) für Region: Germersheim
Weitere Leistungen mit regionalen Baupreisen:
Baupreislexikon
Alle Preise für Bauleistungen und Bauelemente finden Sie auf

Aktuelle Normen und Richtlinien zu "Ortbetonwand"

DIN-Norm
Ausgabe 1979-01
Diese Norm legt Anforderungen an Ausführung und Bemessung von nichttragenden Wänden aus Glasbausteinen mit bewehrten oder unbewehrten Mörtelfugen fest....
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2015-09
Diese Norm legt ein Verfahren zur Bestimmung der Feuerwiderstandsdauer von nichttragenden Wänden fest. Diese Norm gilt in Verbindung mit EN 1363-1 für nichttragende Innenwände (Trennwände) mit und ohne Verglasung, nahezu vollständig aus Verglasung be...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2010-12
Dieser Teil des Eurocode 6 enthält vereinfachte Berechnungsmethoden, mit denen die Bemessung und Konstruktion der folgenden unbewehrten Mauerwerkswände unter bestimmten Anwendungsbedingungen erleichtert werden: - vertikal und durch Windlast beanspruc...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 1989-11
Dieses Beiblatt enthält Ausführungsbeispiele für Bauteile, die ohne bauakustische Eignungsprüfungen als geeignet gelten, die jeweiligen Anforderungen an den Schallschutz nach DIN 4109 zu erfüllen, sowie Rechenverfahren für den Nachweis der Luft- und ...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2016-09
Diese Norm gilt für die Installation von unsichtbar angeordneten elektrischen Leitungen sowie für Auslässe, Schalter und Steckdosen elektrischer Anlagen. Sie gilt auch für Wohngebäude mit teilgewerblicher Nutzung.Diese Norm wurde vom Arbeitsausschuss...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2015-04
Dieser Technische Bericht gibt eine Anleitung für die Verwendung von Holzwerkstoffen für tragende Zwecke als tragende Unterböden auf Lagerhölzern, als tragende Dachschalung auf Balken oder als tragende Wandbeplankung auf Rippen.Dieser Technische Beri...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2013-08
Diese Norm legt ein Verfahren zur Prüfung des Feuerwiderstandes von tragenden Wänden fest. Sie gilt sowohl für Innen- als auch für Außenwände. Der Feuerwiderstand von Außenwänden kann bei Beflammung von innen oder außen ermittelt werden.Diese Norm wu...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 1996-07
Diese Norm legt ein Prüfverfahren zur Bestimmung des Widerstands einer Wand in Holztafelbauart gegenüber einem Stoß auf die Beplankung der Tafel mit einem weichen Körper fest....
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2020-08
Diese Norm legt gegenüber DIN 4109-1 erhöhte Anforderungen an die Schalldämmung von Bauteilen schutzbedürftiger Räume und an die zulässigen Schallpegel in schutzbedürftigen Räumen in folgenden Gebäuden fest: Wohngebäude und Gebäude mit Wohn- und Ar...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2002-07
Diese Norm gilt für Bau und Einrichtung allgemeinbildender und vergleichbarer baulicher Anlagen beruflicher Schulen. Bei Umbauten und Einrichtungsänderungen gilt sie für die neuen Teile sinngemäß....
- DIN-Norm im Originaltext -

STLB-Bau Ausschreibungstexte zu "Ortbetonwand"

Aktuelle, VOB-konforme und herstellerneutrale Ausschreibungstexte direkt für Ihre Ausschreibung oder Angebotserstellung.

Beispiel
Ortbeton Außenwand, als Stahlbeton, Normalbeton C 20/25 DIN EN 206, DIN 1045-2, natürliche Gesteinskörnung, Dicke über 15 bis 25 cm....
Abrechnungseinheit: m3
Weitere Leistungsbeschreibungen:
STLB-Bau Ausschreibungstexte
Mehr als eine Million Bauleistungen aus 77 Gewerken finden Sie auf

Verwandte Fachbegriffe

Wandkonstruktion
Wandkonstruktionen umfassen Innen- und Außenwandkonstruktionen, die Konstruktion tragender, nicht tragender und stützender Wände.Sowohl der Trockenbau (bei Innenwänden) als auch das Mauern von Wänden mit verschiedenen Mauersteinen beim Bau von ein- o...
Betonwand
Allgemein Als Betonwände werden Wände aus dem Werkstoff Beton bezeichnet, die sehr unterschiedlich hergestellt werden können. Sowohl Ortbetonwände als auch Wandkonstruktionen aus Betonfertigteilen oder gemauerte Wände aus Beton-Mauersteinen sind Beto...
Außenwand
Außenwände trennen Außen- und Innenraum voneinander und erfüllen als meist tragende Wände die statische Aufgabe, die Vertikallasten aufzunehmen.Zudem werden Außenwände so konstruiert, dass sie einen sommerlichen und winterlichen Wärmeschutz bieten, d...
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir Cookies. Einige dieser Cookies sind erforderlich für den reibungslosen Ablauf dieser Website, andere helfen uns, Inhalte auf Sie zugeschnitten anzubieten. Wenn Sie auf „ Ich akzeptiere“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Individuelle Cookie-Einstellungen Ich akzeptiere