Baukonstruktion

Betonwand

Allgemein

Als Betonwände werden Wände aus dem Werkstoff Beton bezeichnet, die sehr unterschiedlich hergestellt werden können. Sowohl Ortbetonwände als auch Wandkonstruktionen aus Betonfertigteilen oder gemauerte Wände aus Beton-Mauersteinen sind Betonwände.
Als Ortbetonwände werden Wände bezeichnet, die aus Transportbeton oder vor Ort auf der Baustelle hergestelltem Beton, in Schalung, mit oder ohne Bewehrung gegossen werden.
Bei Wandkonstruktionen aus Betonfertigteilen können Vollwandtafeln aus Stahlbeton, Doppelwandtafeln sowie bereits vollständig fertiggestellte Mehrschichtwandtafeln incl. Dämmung aus Normalbeton oder Leichtbeton oder Vollwandtafeln aus Porenbeton verwendet werden. Diese werden als Fertigteile im Werk produziert, meist liegend betoniert und somit besser verdichtet als Ortbetonwände, was zur Folge hat, dass geringere Wandstärken hergestellt werden können, falls nicht Schall- oder Brandschutzanforderungen gegen die reduzierte Wandstärke sprechen. Bei Doppelwandtafeln wird in den Luftraum zwischen den beiden vorgefertigten, geschosshohen und durch Gitterträger fest verbundene, bewehrte Wandelemente, von denen das äußere oft bereits mit einer Dämmstoffplatte versehen ist, auf der Baustelle Ortbeton gefüllt.
Errichten eines Hauses aus Betonfertigteilen
Errichten eines Hauses aus Betonfertigteilen
Bild: © E. Adler, Fotolia.com
Betonwände können auch aus Beton-Mauersteinen ausgeführt werden. Zum Einsatz kommen hier Mauersteine aus Normalbeton, Leichtbeton oder Porenbeton, die sich in ihrem Raumgewicht unterscheiden und je nach gewünschten Eigenschaften (Lastabtrag, Standsicherheit, Schall-, Wärme-und Brandschutz) Verwendung finden. Beton-Mauersteine werden in verschiedenen Ausführungen so als Hohlblock, Vollblock, Vormauerstein, Vormauerblock, Plan-Hohlblock, Plan-Vollblock und Plan-Vollstein produziert und verwendet.

Lastabtrag

Je nach Konstruktion kann der vertikale Lastabtrag bei Beton-/Stahlbetonwänden direkt oder über ein übergeordnetes Stützsystem (bei Wandtafeln) erfolgen.
Selbsttragende Stahlbetonwände (Fertigteil oder Ortbeton) sind auf Druck (hohe Druckfestigkeit des Betons) und Zug (hohe Zugfestigkeit der Stahlbewehrung) stark belastbar. Wände aus Faserbeton (vor Ort oder vorgefertigt) sind auf Druck, Zug und Biegung belastbar und können zudem zügig hergestellt werden, da der Arbeitsgang des Stahlflechtens der Stahlgitter oder Stäben zum Herstellen der Bewehrung entfällt.
Bei mehrschaligen, selbsttragenden Wandtafeln aus Stahlbeton erfolgt der Lastabtrag über die stärkere, tragende Innenschale. Auf ihr werden auf Konsolen oder direkt auch die Deckenplatten angeordnet.
Werden die Betonwandelemente in ein übergeordnetes Stützsystem, ein Tragwerk eingebaut, erfolgt der Lastabtrag über selbiges. Das Tragwerk wird aus Stahl- oder Stahlbetonträgern errichtet und danach werden Betonfertigteile montiert. Angewandt werden diese Konstruktionen oft beim Bau öffentlicher Gebäude, wie Schulen oder Hochschulen und Verwaltungsgebäuden. Aber auch Hallen, die sich durch große, hohe Räume auszeichnen, werden u. a. auch wegen der kurzen Bauzeiten mit vorgefertigten Betonelementen gebaut. Die vorgefertigten Betonelemente können dabei einschichtige oder zwei- und mehrschichtige vorgehängte Wandtafeln sein.

Brandschutz

Im Brandschutz wird Beton genutzt, um standsichere Fluchtwege oder auch gegen Brandgefahr sichere Bauwerke zu bauen, da der Baustoff Beton als nicht brennbar und nicht entzündbar eingestuft wird.
Somit bilden Gebäudeteile aus Beton (Wände, Decken, Treppenhäuser) eine Brandschutzbarriere. Denn sie verhindern, dass sich die Flammen weiter ausbreiten können und wirken aufgrund der hohen Wärmespeicherkapazität von Beton auch noch als Hitzeschirm. Zudem gibt Beton bei Brand weder Rauch noch giftige Gase ab.

Wärmeschutz

Da sich die Wärmeschutzeigenschaften einer Wand in erster Linie aus den Materialeigenschaften des verwendeten Baustoffs ableiten und Normalbeton aufgrund seiner hohen Dichte ein sehr guter Wärmeleiter ist und damit im Umkehrschluss über schlechte Wärmedämmeigenschaften verfügt, müssen Wände aus Ortbeton oder auch aus Betonsteinen gemauerte Wände bei Wohngebäuden und Gebäuden des öffentlichen Bereichs (Schulen, Büros, Geschäfte, Verwaltung) in der Regel gedämmt werden, um sowohl einen passablen winterlichen als auch sommerlichen Wärmeschutz zu gewährleisten, erst recht wenn bestimmte Energiestandards erreicht werden sollen.
Gängige Dämmstoffe die hier verwendet werden, sind im Fassadenbereich Polystyrol-Hartschaum, Mineralwolle, Holzfaserdämmstoffplatten oder auch Mineralschaum, im erdberührten Bereich druckstabile Perimeterdämmungen aus Schaumglas oder XPS - Extrudiertem Polystyrolschaum.
Kommen Betonfertigteile zum Einsatz ist die Wärmedämmung unter Umständen schon integriert. Die sogenannten Thermowände basieren auf dem Prinzip der Doppelwandelemente, verfügen aber bereits über eine Dämmschicht z. B. Hartschaumplatte, die mit der vorgefertigten Außenschale verbunden ist. Gedämmte Außenschale und Innenschale sind über Gitterträger verbunden, wobei ein Luftraum zwischen Dämmung und Innenschale besteht, der dann auf der Baustelle mit Ortbeton ausgefüllt wird.
Andere Betonwerkstoffe, wie Leichtbeton oder Porenbeton wurden u. a. entwickelt, um die schlechten Wärmedämmeigenschaften von Normalbeton zu verbessern. Leichtbeton verfügt über eine geringere Rohdichte aufgrund zugefügter Leichtbaustoffe (z. B. Blähton) und je nach Herstellung über eine höhere Haufwerkporigkeit. Porenbeton hingegen ist meist noch leichter, denn er besteht aus einem aufgeschäumten und dampfgehärteten Mörtelgemisch aus Branntkalk, Wasser, mehlfeinem Quarzsand und Aluminiumpulver. Wände aus Porenbeton erreichen auch ohne Dämmung geringe Wärmeleitfähigkeiten von bis zu λ = 0,20 (W/(m*K)).
24.10.2019
Copyright bauprofessor.de Lexikon
Herausgeber: f:data GmbH Weimar und Dresden
Die Inhalte dieser Begriffserläuterung und der zugehörigen Beispiele sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetztes ist ohne Zustimmung der f:data GmbH unzulässig und strafbar. Das gilt insbesondere für Vervielfältigung, Übersetzung, Mikroverfilmung und die Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.
Alle in diesem Werk enthaltenen Angaben, Ergebnisse usw. wurden von den Autoren nach bestem Wissen erstellt. Sie erfolgen ohne jegliche Verpflichtung oder Garantie der f:data GmbH. Sie übernimmt deshalb keinerlei Verantwortung und Haftung für etwa vorhandene Unrichtigkeiten.
Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen usw. in diesem Werk berechtigt auch ohne besondere Kennzeichnung nicht zu der Annahme, dass solche Namen im Sinne der Warenzeichen- und Markenschutz-Gesetzgebung als frei zu betrachten wären und daher von jedermann benutzt werden dürfen.

Aktuelle Baupreise zu Betonwand

Ermitteln Sie aktuelle, verlässliche Preise zu Bauleistungen für alle Stadt-und Landkreise in Deutschland.

Beispiel
von
169,88 €/m3
mittel
180,68 €/m3
bis
191,45 €/m3
Zeitansatz: 0,769 h/m3 (46 min/m3)
Region Preisangaben netto (ohne USt.) für Region: Heilbronn
Weitere Leistungen mit regionalen Baupreisen:
Baupreislexikon
Alle Preise für Bauleistungen und Bauelemente finden Sie auf

Aktuelle Normen und Richtlinien zu "Betonwand"

DIN-Norm
Ausgabe 2015-09
Diese Norm legt ein Verfahren zur Bestimmung der Feuerwiderstandsdauer von nichttragenden Wänden fest. Diese Norm gilt in Verbindung mit EN 1363-1 für nichttragende Innenwände (Trennwände) mit und ohne Verglasung, nahezu vollständig aus Verglasung be...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 1989-11
Dieses Beiblatt enthält Ausführungsbeispiele für Bauteile, die ohne bauakustische Eignungsprüfungen als geeignet gelten, die jeweiligen Anforderungen an den Schallschutz nach DIN 4109 zu erfüllen, sowie Rechenverfahren für den Nachweis der Luft- und ...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 1979-01
Diese Norm legt Anforderungen an Ausführung und Bemessung von nichttragenden Wänden aus Glasbausteinen mit bewehrten oder unbewehrten Mörtelfugen fest....
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2010-12
Dieser Teil des Eurocode 6 enthält vereinfachte Berechnungsmethoden, mit denen die Bemessung und Konstruktion der folgenden unbewehrten Mauerwerkswände unter bestimmten Anwendungsbedingungen erleichtert werden: - vertikal und durch Windlast beanspruc...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 1996-07
Diese Norm legt ein Prüfverfahren zur Bestimmung des Widerstands einer Wand in Holztafelbauart gegenüber einem Stoß auf die Beplankung der Tafel mit einem weichen Körper fest....
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2010-12
Diese Norm behandelt die Bemessung von Betontragwerken für die außergewöhnliche Situation einer Brandeinwirkung und wird in Verbindung mit DIN EN 1992-1-1 und DIN EN 1991-1-2 angewandt. Diese Norm enthält abweichende und zusätzliche Festlegungen zu d...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2016-09
Diese Norm gilt für die Installation von unsichtbar angeordneten elektrischen Leitungen sowie für Auslässe, Schalter und Steckdosen elektrischer Anlagen. Sie gilt auch für Wohngebäude mit teilgewerblicher Nutzung.Diese Norm wurde vom Arbeitsausschuss...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2015-04
Dieser Technische Bericht gibt eine Anleitung für die Verwendung von Holzwerkstoffen für tragende Zwecke als tragende Unterböden auf Lagerhölzern, als tragende Dachschalung auf Balken oder als tragende Wandbeplankung auf Rippen.Dieser Technische Beri...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2013-08
Diese Norm legt ein Verfahren zur Prüfung des Feuerwiderstandes von tragenden Wänden fest. Sie gilt sowohl für Innen- als auch für Außenwände. Der Feuerwiderstand von Außenwänden kann bei Beflammung von innen oder außen ermittelt werden.Diese Norm wu...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2002-07
Diese Norm gilt für Bau und Einrichtung allgemeinbildender und vergleichbarer baulicher Anlagen beruflicher Schulen. Bei Umbauten und Einrichtungsänderungen gilt sie für die neuen Teile sinngemäß....
- DIN-Norm im Originaltext -

STLB-Bau Ausschreibungstexte zu "Betonwand"

Aktuelle, VOB-konforme und herstellerneutrale Ausschreibungstexte direkt für Ihre Ausschreibung oder Angebotserstellung.

Beispiel
Ortbeton Außenwand, als Stahlbeton, Normalbeton C 20/25 DIN EN 206, DIN 1045-2, natürliche Gesteinskörnung, Dicke über 15 bis 25 cm....
Abrechnungseinheit: m3
Weitere Leistungsbeschreibungen:
STLB-Bau Ausschreibungstexte
Mehr als eine Million Bauleistungen aus 77 Gewerken finden Sie auf

Verwandte Fachbegriffe

Ortbetonwand
Allgemein Ortbetonwände finden als Innenwand oder Außenwand Verwendung, können tragend und nicht tragend in verschiedenen Festigkeitsklassen mit oder ohne Bewehrung ausgeführt werden. Als Bewehrung kommen Stahlmatten und –stäbe sowie Stahlfasern aber...
Spritzbewurf
Allgemein Spritzbewurf wird auch als Vorspritz oder Vorspritzer bezeichnet. Er bildet die unterste Schicht beim Verputzen - danach folgen Unter- und Oberputz. Er soll die Saugkraft des Untergrundes egalisieren, die Haftung der folgenden Putzschichten...
Steigleiter
Steigleitern werden als Ein- oder Zweiholmleitern aus dauerhaften Werkstoffen, wie Stahl, Edelstahl, Aluminium und Kunststoff hergestellt und ortsfest angebracht. Sie kommen zum Einsatz, wo Treppen und Rampen aus baulichen Gründen nicht möglich sind....
Außenwand
Außenwände trennen Außen- und Innenraum voneinander und erfüllen als meist tragende Wände die statische Aufgabe, die Vertikallasten aufzunehmen.Zudem werden Außenwände so konstruiert, dass sie einen sommerlichen und winterlichen Wärmeschutz bieten, d...
Porenbeton-Deckenplatte
Porenbeton-Deckenplatten sind Fertigteile zum Errichten von Decken zwischen den Etagen eines Gebäudes oder auch als Abschlussdecke. Das einbaufertige Montagebauteil kann auf verschiedenen Untergründen, wie Holz, Mauerwerk, Stahl, Stahlbeton oder Pore...
Wandkonstruktion
Wandkonstruktionen umfassen Innen- und Außenwandkonstruktionen, die Konstruktion tragender, nicht tragender und stützender Wände.Sowohl der Trockenbau (bei Innenwänden) als auch das Mauern von Wänden mit verschiedenen Mauersteinen beim Bau von ein- o...
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir Cookies. Einige dieser Cookies sind erforderlich für den reibungslosen Ablauf dieser Website, andere helfen uns, Inhalte auf Sie zugeschnitten anzubieten. Wenn Sie auf „ Ich akzeptiere“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Individuelle Cookie-Einstellungen Ich akzeptiere