Baukonstruktion

Warmdach

Das Warmdach ist eine Konstruktionsform des Flachdaches. Es wird als einschaliges nicht hinterlüftetes Dach ausgeführt. Das heißt oben auf die Stahlbeton- bzw. Betondecke kommen der Gefällebeton, ein Voranstrich z.B. aus Flachdachbitumen, eine Ausgleichsschicht z. B. aus Glasvlies und eine diffusionshemmende, Luftdichtheitsschicht, die sogenannte Dampfbremse z. B. als Oxidations-Bitumenschweißbahnen. Es folgt die Wärmedämmung z. B. aus Polystyrol-Hartschaum (EPS oder XPS) oder Schaumglas, die auch als Gefälledämmung realisiert werden kann, falls keine Gefällebetonschicht gebaut wurde (z. B. bei der Sanierung bereits bestehender Flachdächer). Danach werden eine Dampfdruckausgleichsschicht (z. B. Bitumendachbahn - LV (Lochglasvlies) oder Kaltselbstklebebahn auf Basis Polymerbitumen) und die Dachabdichtung (z. B. Bitumenschweißbahn, Elastomerbahn oder Kunststoffbahn) aufgebracht.
Ungenutzte Warmdächer bekommen nach einer Trennlage dann noch eine Auflast, z. B. aus Kies. Soll das Dach begehbar sein folgen als Abschluss z. B. Betonwerkstein-, Granit-, Sandstein- oder Travertinplatten. Wird ein Warmdach mit Dachbegrünung gebaut, geht der Dachaufbau nach der Dachabdichtung mit der Wurzelschutzschicht, einer Schutzschicht (z. B. Bautenschutzmatte), einer Dränageschicht, einer Filterschicht, dem Pflanzsubstrat (Vegetationsschicht) weiter und endet schließlich mit der Ansaat bzw. Anpflanzung (Vegetation).
In die Warmdachkonstruktion sind Abläufe für die Dachentwässerung), etwaige Antennendurchgänge und Lichtkuppeln einzuplanen und auszuführen.
Copyright bauprofessor.de Lexikon
Herausgeber: f:data GmbH Weimar und Dresden
Die Inhalte dieser Begriffserläuterung und der zugehörigen Beispiele sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetztes ist ohne Zustimmung der f:data GmbH unzulässig und strafbar. Das gilt insbesondere für Vervielfältigung, Übersetzung, Mikroverfilmung und die Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.
Alle in diesem Werk enthaltenen Angaben, Ergebnisse usw. wurden von den Autoren nach bestem Wissen erstellt. Sie erfolgen ohne jegliche Verpflichtung oder Garantie der f:data GmbH. Sie übernimmt deshalb keinerlei Verantwortung und Haftung für etwa vorhandene Unrichtigkeiten.
Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen usw. in diesem Werk berechtigt auch ohne besondere Kennzeichnung nicht zu der Annahme, dass solche Namen im Sinne der Warenzeichen- und Markenschutz-Gesetzgebung als frei zu betrachten wären und daher von jedermann benutzt werden dürfen.

Verwandte Fachbegriffe

Flachdach
Als Flachdach wird in Deutschland ein Dach mit einem Neigungswinkel von maximal 10 % bezeichnet. In den deutschen Flachdachrichtlinien werden mindestens 2 % (1,1°), besser 5 % (2,9°) verlangt. Dächer mit größeren Neigungswinkeln werden zu den "flach ...
Flachdachdämmung
Da Flachdächer verschieden konstruiert sein können, ist entsprechend auch ihre Dämmung unterschiedlich zu realisieren. Grundlegend werden bei den Flachdächern die Konstruktionen Kaltdach, Warmdach und Umkehrdach unterschieden. Weiterhin ist zu beacht...
Wärmedämmschicht
Wärmedämmschichten werden im Baugewerbe immer dort eingebaut bzw. errichtet, wo es darum geht, Gebäude davor zu schützen, dass Wärme (winterlicher Wärmeschutz) verloren geht und damit zusätzliche Heizenergie aufgebracht werden müsste, um die Temperat...
Dächer
Dächer lassen sich unterscheiden nach: Pfettendächern mit einfach, doppelt oder dreifach stehendem Stuhl und Pfettenwalmdächer, Flachdächern wie einschalige oder zweischalige Dächer oder Warmdächer, Sparrendächern wie einfache Sparrendächer und Kehlb...
Umkehrdach
Das Umkehrdach ist eine in Kanada entwickelte Flachdachform und basiert auf dem Gedanken, die zwei einzelnen Schichten der Dampfsperre und der Abdichtung eines Warmdachs in einer einzigen Lage zusammenzufassen, und zwar unterhalb der Wärmedämmung. Sc...
Dachbegrünung
Dachbegrünungen kommen vorwiegend auf Flachdächern zur Anwendung und werden in intensive und extensive Dachbegrünungen unterschieden. Welche Dachbegrünung zum Einsatz kommen kann, hängt von der Tragfähigkeit der zu begrünenden Dachkonstruktion ab. Ex...
Stichworte:
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir Cookies. Einige dieser Cookies sind erforderlich für den reibungslosen Ablauf dieser Website, andere helfen uns, Inhalte auf Sie zugeschnitten anzubieten. Wenn Sie auf „ Ich akzeptiere“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Individuelle Cookie-Einstellungen Ich akzeptiere