Abbruch / Abfall / Entsorgung / Recycling

Abbruchkosten

Abbruchkosten entstehen beim Abbruch bzw. Rückbau eines Gebäudes bzw. einer baulichen Anlage. Neben den Kosten für die unmittelbaren Abbrucharbeiten sind einzuschließen auch die Kosten für die Getrenntsammlung von Bauabfällen, die Entsorgung, das Recycling und ggf. den Abtransport von Bau- und Abbruchabfällen bzw. Restbaustoffen und -bauteilen und die Endlagerung. Zu berücksichtigen sind hierbei die Regelungen in der Gewerbeabfallverordnung (GewAbfV vom 18. April 2017 in BGBl. I, S. 896 mit letzter Änderung vom 5. Juli 2017) und der POP-Abfall-Überwachungs-Verordnung vom 17. Juli 2017 (in BGBl. I, S. 2644), die u. a. vorsieht, dass Polystyrol-Abfälle am Bau nicht mehr als "gefährlicher Abfall" einzustufen sind.
Die beim Abbruch anfallenden Stoffe und Bauteile gehen nicht in das Eigentum des Abbruchunternehmens über.
Abbruchkosten sind weiterhin von Bedeutung bei
  • der Bewertung von unbebauten Grundstücken,
  • steuerrechtlichen Behandlungen und
  • Versicherungsfällen an Gebäuden und baulichen Anlagen.
Abbruchkosten sind bei der Bewertung eines bebauten Grundstücks zu berücksichtigen, weil sie den Verkehrswert gegenüber einem unbebauten Grundstück im Allgemeinen wesentlich mindern können.
Steuerrechtlich ist von Bedeutung, ob der Grundstückseigentümer als Steuerpflichtiger das Gebäude
  • zur Nutzung – ohne Absicht eines Abbruchs – oder
  • mit der Absicht des Abbruchs erworben hat.
Im ersteren Fall können die Abbruchkosten bei einem Abbruch im gleichen Jahr als abziehbare Betriebsausgaben behandelt werden, analog auch ein noch vorhandener Restbuchwert des abzureißenden Gebäudes.
Ist im zweiten Fall die Absicht des Abbruchs mit der Errichtung eines neuen Gebäudes verbunden, dann sind die Abbruchkosten sowie ein vorhandener Restbuchwert den Herstellungskosten des neuen Gebäudes zuzuordnen.
10.10.2017
Copyright bauprofessor.de Lexikon
Herausgeber: f:data GmbH Weimar und Dresden
Die Inhalte dieser Begriffserläuterung und der zugehörigen Beispiele sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetztes ist ohne Zustimmung der f:data GmbH unzulässig und strafbar. Das gilt insbesondere für Vervielfältigung, Übersetzung, Mikroverfilmung und die Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.
Alle in diesem Werk enthaltenen Angaben, Ergebnisse usw. wurden von den Autoren nach bestem Wissen erstellt. Sie erfolgen ohne jegliche Verpflichtung oder Garantie der f:data GmbH. Sie übernimmt deshalb keinerlei Verantwortung und Haftung für etwa vorhandene Unrichtigkeiten.
Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen usw. in diesem Werk berechtigt auch ohne besondere Kennzeichnung nicht zu der Annahme, dass solche Namen im Sinne der Warenzeichen- und Markenschutz-Gesetzgebung als frei zu betrachten wären und daher von jedermann benutzt werden dürfen.

Verwandte Fachbegriffe

Abbruch
Allgemein Der Abbruch, oft auch als Rückbau bezeichnet, umfasst die letzte Phase im Lebenszyklus eines Gebäudes bzw. einer baulichen Anlage nach der Stilllegung. Beim Abbruch werden nicht mehr benötigte oder funktionsuntüchtige Bauwerke, Bauwerksteil...
Entsorgung
Die Entsorgung beim Abbruch beschäftigt sich mit dem Verbleib der verschiedenen, anfallenden Abbruchstoffe, wie Boden, Bauschutt, Holz, Metall, Kunststoffe, Abdichtstoffe, Glas, Dämmstoffe, Pappe, Verbundstoffe, Altbeschichtungen, Bauabfälle aus Bran...
Stichworte:
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir Cookies. Einige dieser Cookies sind erforderlich für den reibungslosen Ablauf dieser Website, andere helfen uns, Inhalte auf Sie zugeschnitten anzubieten. Wenn Sie auf „ Ich akzeptiere“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Individuelle Cookie-Einstellungen Ich akzeptiere