Baustoff / Werkstoff / Produkt

Dämmstoffschüttung

Dämmstoffschüttungen dienen sowohl der Wärme- als auch der Schalldämmung. Zudem fungieren sie als Ausgleichsschüttung, um Unebenheiten zu egalisieren. Welche dieser Funktionen im Vordergrund steht bzw. bewirkt werden soll, bestimmt darüber, aus welchem Material die zu verbauende Dämmstoffschüttung sein soll. Es gibt Dämmstoffschüttungen aus Rohperliten, Blähperliten, Schaumglasgranulat, Blähglasgranulat , EPS, Styropor-Zement-Gemischen, Lehmtrockenschüttungen, verschiedenen Hanfmischungen mit Lehm und Blähton, bituminierten Hanfspänen, Holz-Lehm-Mischungen, Blähglas-Lehm-Mischungen oder Dinkelspelzen sowie Aerogel-Granulaten.
Mit diesen Dämmstoffschüttungen werden Hohlräume in Fußböden, Dächern oder Wänden gedämmt. Dämmstoffschüttungen bilden damit die Wärmedämmschicht bei Kerndämmungen, bei der Dämmung der obersten Geschossdecke, der Fußbodendämmung und der Innendämmung.
Auch als Schalldämmung füllen sie Hohlräume im Gebäude aus. Besonders ist hier der Trittschallschutz in Fußböden zu nennen, aber auch der Schallschutz bei Innenwänden, die in Ständerbauweise errichtet wurden.
Werden Schüttungen zum Zweck des Ausgleichs von Unebenheiten eingesetzt, so kommen lose oder auch gebundene Schüttungen, die gebundenen dann, wenn es darum geht, größere Unebenheiten auszugleichen, zum Einsatz. Gebundene Ausgleichsschüttungen sind mit Zement (z. B. Perlite, Blähton) versetzt oder bituminiert (z. B. Hanffasern, Perlite). Die bituminierten Schüttungen werden verdichtet und verkleben dabei. Es entsteht eine ebene und formstabile Oberfläche. Die zementversetzten Ausgleichsschüttungen werden mit Wasser angerührt, geschüttet und abgezogen. Durch das Abbinden des Zements wird ein nachträgliches Absenken oder Verdichten verhindert. Auch hier entsteht eine ebene, formstabile Oberfläche. Zudem erreichen z.B. zementgebundene Ausgleichschüttungen einen sehr guten Wärme- und Schalldämmschutz. Lose Ausgleichsschüttungen kommen z. B. bei trockenen Fußbodenaufbauten zum Einsatz, die aber dennoch belastbar sein sollen.
Bei der Auswahl des benötigten Schüttdämmstoffes ist neben den bereits angeführten Materialkriterien und Wärmedämmeigenschaften besonders auf die Korngröße und die Fließeigenschaften des Dämmstoffs zu achten, um einen ordnungsgemäßen Einbau der Schüttung zu gewähren.
Bauprofessor-Redaktion
Dieser Beitrag wurde von unserer Bauprofessor-Redaktion erstellt. Für die Inhalte auf bauprofessor.de arbeitet unsere Redaktion jeden Tag mit Leidenschaft.
Über Bauprofessor »
Copyright bauprofessor.de Lexikon
Herausgeber: f:data GmbH Weimar und Dresden
Die Inhalte dieser Begriffserläuterung und der zugehörigen Beispiele sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetzes ist ohne Zustimmung der f:data GmbH unzulässig und strafbar. Das gilt insbesondere für Vervielfältigung, Übersetzung, Mikroverfilmung und die Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.
Alle in diesem Werk enthaltenen Angaben, Ergebnisse usw. wurden von den Autoren nach bestem Wissen erstellt. Sie erfolgen ohne jegliche Verpflichtung oder Garantie der f:data GmbH. Sie übernimmt deshalb keinerlei Verantwortung und Haftung für etwa vorhandene Unrichtigkeiten.
Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen usw. in diesem Werk berechtigt auch ohne besondere Kennzeichnung nicht zu der Annahme, dass solche Namen im Sinne der Warenzeichen- und Markenschutz-Gesetzgebung als frei zu betrachten wären und daher von jedermann benutzt werden dürfen.

Wärmeschutz nach LBO und GEG im Griff

DIN 4108 Beiblatt 2 bei baunormenlexikon.de
DIN 4108 Beiblatt 2 bei baunormenlexikon.de
Die Wärmeschutz-Anforderungen nach Landesbauordnungen und Gebäudeenergiegesetz GEG werden durch die DIN 4108 – Wärmeschutz und Energie-Einsparung in Gebäuden konkretisiert. Die Nachweisführung erfolgt nach DIN V 4108-6, DIN V 4701-10 und DIN V 18599-2.
Mehr Informationen zum baulichen Wärmeschutz »
Mit baunormenlexikon.de sind Sie beim Wärmeschutz und Feuchteschutz zuverlässig auf dem aktuellen Stand von DIN 4108, DIN V 4701, DIN V 18599, LBO und 2.000 weiteren Baunormen. DIN, VOB/C, VDI-Richtlinien…
Jetzt kostenlos anmelden »

Aktuelle Baupreise zu Dämmstoffschüttung

Ermitteln Sie aktuelle, verlässliche Preise zu Bauleistungen für alle Stadt-und Landkreise in Deutschland.

Beispiel
von
12,54 €/m2
mittel
13,07 €/m2
bis
13,75 €/m2
Zeitansatz: 0,117 h/m2 (7 min/m2)
Region Preisangaben netto (ohne USt.) für Region: Berchtesgadener Land

Aktuelle Normen und Richtlinien zu "Dämmstoffschüttung"

Ausgabe 2020-02
Diese Norm legt die Anforderungen an der Verwendungsstelle einzubringende aus losen und gebundenen expandierten Polystyrolkugeln (EPS) hergestellte Wärmedämmstoffe zur Kerndämmung in zweischaligem Mauerwerk und Rahmenkonstruktionen fest. Sie ist eine...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2021-04
Diese Norm hat den gleichen Anwendungsbereich wie in DIN EN 1997-1 angegeben. Diese Norm gilt nur in Verbindung mit DIN EN 1997-1 und DIN EN 1997-1/NA. Die Einhaltung der Gebrauchstauglichkeit durch Qualitätssicherung, z. B. der Nachweis der Einhal...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2014-03
Diese Norm regelt den Entwurf, die Berechnung und Bemessung in der Geotechnik sowie die geotechnischen Einwirkungen bei Gebäuden und Ingenieurbauwerken. Sie richtet sich an Bauherren, Planer, Unternehmer und Verwaltungen und soll in Verbindung mit DI...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2022-08
Diese Norm gilt zusammen mit DIN 18560 (alleTeile), DIN EN 13318 und DIN EN 13813 für Estriche auf Dämmschichten, die Anforderungen an den Wärme- und/oder Schallschutz zu erfüllen haben. Als Heizestriche (siehe Abschnitt 4.1) dienen sie außerdem zur ...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2010-05
Diese Norm legt die Anforderungen an den Aufbau der Dachabdichtung und der Lagesicherung, deren Ausführung und an die Verarbeitung der Stoffe fest. Darüber hinaus werden die erforderlichen Maßnahmen zur Sicherung gegen Abheben durch Windkräfte festge...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2004-11
Diese Norm legt die Anforderungen an Schüttdämmstoffe aus Blähton-Leichtzuschlagstoffen für die Verwendung in Dächern, Decken, Fußböden und Erdgeschossen fest.Sie wurde vom Technischen Komitee CEN/TC 88 "Wärmedämmstoffe und wärmedämmende Produkte" er...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2004-11
Diese Norm legt die Anforderungen an die vier Produktarten von expandiertem Vermiculite, Vermiculitekörner (en: Vermiculite Aggregate, EVA), beschichtetes Vermiculite (en: Coated Vermiculite, EVC), Wasserabweisendes Vermiculite (en: Hydrophobic Vermi...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2010-06
Diese Norm legt die Anforderungen an lose Einblasdämmstoffe aus Mineralwolle für den Einbau in Dachgeschosse, zweischaliges Mauerwerk und Rahmenkonstruktionen fest. Es ist eine Spezifikation für eingebaute Dämmstoffe.Diese Norm legt keine Anforderung...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2004-11
Diese Norm legt die Anforderungen an die vier Produktarten von expandiertem Perlite, Perlitekörner (en: Perlite Aggregate, EPA), beschichtetes Perlite (en: Coated Perlite, EPC), wasserabweisendes Perlite (en: Hydrophobic Perlite, EPH) und vorgemischt...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2019-04
Diese Norm legt die Anforderungen an an der Verwendungsstelle einzubringende lose Einblas- und Einspritzdämmstoffe aus Mineralwolle zur Dämmung von Dachgeschossen sowie zur Kerndämmung in zweischaligem Mauerwerk und Rahmenkonstruktionen fest. Sie ist...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN 1054 (2021-04)
A (1) Wenn künstlich hergestellter Baugrund oder Schüttungen die unter A 6.10.1 A (1) genannten Voraussetzungen erfüllen und für bindige Schüttstoffe ein Verdichtungsgrad DPr ≥ 100 % im Mittel, mindestens aber 97 % als Untergrenze nachgewiesen wird...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN EN 16809-1 (2020-02)
4.1 Allgemeines Die Produkteigenschaften sind nach Abschnitt 5 zu bewerten. Um die Übereinstimmung mit dieser Norm zu erreichen, müssen die Produkte die Anforderungen nach 4.2 sowie erforderlichenfalls nach 4.3 erfüllen.Ein Prüfergebnis für eine Prod...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN EN 16809-1 (2020-02)
Dieses Dokument legt die Anforderungen an an der Verwendungsstelle einzubringende aus losen und gebundenen expandierten Polystyrolkugeln (EPS) hergestellte Wärmedämmstoffe zur Kerndämmung in zweischaligem Mauerwerk und Rahmenkonstruktionen fest.Diese...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN EN 1997-1 (2014-03)
5.3.1 Grundsätze (1)P Bei der Planung von Schüttungen muss berücksichtigt werden, dass die Qualität einer Schüttung von Folgendem abhängt: guter Materialbehandlung; zweckentsprechenden technischen Eigenschaften nach der Verdichtung. (2) Bei der Plan...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN 18560-2 (2022-08)
5.1 Tragender Untergrund Der tragende Untergrund muss zur Aufnahme des schwimmenden Estrichs ausreichend trocken sein und eine ebene Oberfläche haben. Ebenheit und Winkeltoleranzen müssen DIN 18202 entsprechen. Er darf keine punktförmigen Erhebungen,...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN 18531-3 (2010-05)
5.1 Allgemeines Dachabdichtungen dürfen bei Witterungsverhältnissen, die sich nachteilig auf die zu erbringende Leistung auswirken, nur ausgeführt werden, wenn besondere Maßnahmen ergriffen werden. Solche Witterungsverhältnisse sind z. B. Temperature...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN EN 14063-1 (2004-11)
4.1 AllgemeinesProdukteigenschaften sind nach Abschnitt 5 zu beurteilen. Für die Übereinstimmung mit diesem Dokument müssen die Produkte die Anforderungen von 4.2 und, wenn notwendig, die Anforderungen von 4.3 erfüllen.Dieses Dokument enthält Anforde...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN EN 14316-1 (2004-11)
4.1 Allgemeines Produkteigenschaften sind nach Abschnitt 5 zu beurteilen. Für die Übereinstimmung mit dem vorliegenden Dokuemt müssen die Produkte die Anforderungen von 4.2 und, wenn notwendig, die Anforderungen von 4.3 erfüllen.Ein Prüfergebnis für ...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN EN 14317-1 (2004-11)
4.1 Allgemeines Produkteigenschaften sind nach Abschnitt 5 zu beurteilen. Für die Übereinstimmung mit dem vorliegenden Dokument müssen die Produkte die Anforderungen von 4.2 und, wenn notwendig, die Anforderungen von 4.3 erfüllen.Ein Prüfergebnis für...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN EN 14063-1 (2004-11)
Dieses Dokument legt die Anforderungen an Schüttdämmstoffe aus Blähton-Leichtzuschlagstoffen für die Verwendung in Dächern, Decken, Fuflböden und Erdgeschossen fest.Dieses Dokument enthält eine Spezifikation der Wärmedämmstoffe vor dem Einbau.Dieses ...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm

STLB-Bau Ausschreibungstexte zu "Dämmstoffschüttung"

Aktuelle, VOB-konforme und herstellerneutrale Ausschreibungstexte direkt für Ihre Ausschreibung oder Angebotserstellung.

Beispiel
STLB-Bau Ausschreibungstext:
Füllung als Schüttung, aus Perlit, zwischen Lagerholz, lichter Abstand über 70 bis 80 cm, Schüttungsdicke 30 mm....
Abrechnungseinheit: m2

Verwandte Fachbegriffe

Mehr zum Thema
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir Cookies. Einige dieser Cookies sind erforderlich für den reibungslosen Ablauf dieser Website, andere helfen uns, Inhalte auf Sie zugeschnitten anzubieten. Wenn Sie auf „ Ich akzeptiere“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Individuelle Cookie-Einstellungen Ich akzeptiere