Bauwerke

Grundflächen des Grundstücks

Zu den Grundflächen des Grundstücks zählen mit Bezug auf Tz. 3.3 in der DIN 277 – 1 - Grundflächen und Rauminhalte im Bauwesen- Teil 1: Hochbau (aktualisierte Ausgabe Januar 2016) die:
  • Grundstücksfläche (GF), die durch die Grundstücksgrenzen gebildet wird und die im Liegenschaftskataster sowie im Grundbuch ausgwiesen ist,
  • Bebaute Fläche (BF) als Teilfläche der Grundstücksfläche, die durch ein Bauwerk oberhalb der Geländeoberfläche überbaut oder überdeckt oder unterhalb der Geländeoberfläche unterbaut ist,
  • Unbebaute Fläche (UF) als Teilfläche der Grundstücksfläche, die nicht durch ein Bauwerk überbaut, überdeckt oder unterbaut ist,
  • Außenanlagenfläche (AF) als Teilfläche der Grundstücksfläche, die sich außerhalb eines Bauwerks bzw. bei unterbauter Grundstücksfläche über einem Bauwerk befindet.
Die Grundflächen des Grundstücks sind in einer horizontalen Ebene oder durch vertikale Projektion auf eine horizontale Ebene zu bestimmen. Die Genauigkeit der Flächenermittlung wird sich nach dem Stand der Bauplanung (beispielsweise Entwurfs- oder Ausführungsplanung) und den dafür erarbeiteten jeweiligen Planungsunterlagen richten. Die herangezogenen Planungsunterlagen sind dafür anzugeben.
Über die inhaltlichen Zuordnungen sowie die Regeln zur Ermittlung der Grundflächen werden detailliertere Aussagen unter den angeführten Begriffen mit Bezug auf Tz. 7 in der DIN 277 - 1 getroffen.
Verwiesen sei noch auf die zulässige Grundfläche. Sie umfasst nach § 19 Baunutzungsverordnung (BauNVO) die Fläche des Baugrundstücks, die von baulichen Anlagen überdeckt wird.
Copyright bauprofessor.de Lexikon
Herausgeber: f:data GmbH Weimar und Dresden
Die Inhalte dieser Begriffserläuterung und der zugehörigen Beispiele sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetztes ist ohne Zustimmung der f:data GmbH unzulässig und strafbar. Das gilt insbesondere für Vervielfältigung, Übersetzung, Mikroverfilmung und die Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.
Alle in diesem Werk enthaltenen Angaben, Ergebnisse usw. wurden von den Autoren nach bestem Wissen erstellt. Sie erfolgen ohne jegliche Verpflichtung oder Garantie der f:data GmbH. Sie übernimmt deshalb keinerlei Verantwortung und Haftung für etwa vorhandene Unrichtigkeiten.
Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen usw. in diesem Werk berechtigt auch ohne besondere Kennzeichnung nicht zu der Annahme, dass solche Namen im Sinne der Warenzeichen- und Markenschutz-Gesetzgebung als frei zu betrachten wären und daher von jedermann benutzt werden dürfen.

Aktuelle Normen und Richtlinien zu "Grundflächen des Grundstücks"

DIN-Norm
Ausgabe 2016-01
Diese Norm gilt für die Ermittlung von Grundflächen und Rauminhalten im Hochbau während der Planung, der Bauausführung und der Nutzung von Bauwerken. Es erstreckt sich auf die Grundflächen und Rauminhalte von Bauwerken sowie auf die Grundflächen des ...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2005-04
In dieser Norm sind Bezugseinheiten für Kostengruppen nach DIN 276 festgelegt. Sie dient somit der Kostenplanung, zur Bildung von Kostenkennwerten und dem Vergleich von Bauwerken....
- DIN-Norm im Originaltext -

Verwandte Fachbegriffe

Zulässige Grundfläche
Maßgebend für die zulässige Grundfläche ist nach § 19 Baunutzungsverordnung (BauNVO) die Fläche des Baugrundstücks, die von baulichen Anlagen überdeckt wird. Für die Berechnung ist die Fläche des Baugrundstücks heranzuziehen, die im Bauland und hinte...
DIN 277-1 - Grundflächen und Rauminhalte (Hochbau)
Für Bauwerke im Hochbau definiert die DIN 277-1 - Grundflächen und Rauminhalte im Bauwesen, Teil 1: Hochbau (Ausgabe Januar 2016) - die Grundflächen und Rauminhalte, wie sie maßgebend sein sollen: für die Ermittlung der Baukosten (im Sinne von Invest...
Grundflächenzahl (GRZ)
Die Grundflächenzahl (GRZ) gibt an, wieviel Quadratmeter Grundfläche je Quadratmeter Grundstücksfläche im Sinne des § 19 Abs. 3 der Baunutzungsverordnung (BauNVO vom 23. Januar 1990) zulässig sind bzw. bebaut werden können. Für die Ermittlung der zul...
Grundstücksfläche (GF)
Die Grundstücksfläche (GF) umfasst mit Bezug auf Tz. 3.3.1 und 8.1 in der DIN 277 - 1- Grundflächen und Rauminhalte im Bauwesen - Teil 1: Hochbau (aktualisierte Ausgabe Januar 2016) die"Fläche, die durch die Grundstücksgrenzen gebildet wird und die i...
Lageplan
Einem Bauantrag ist in der Regel ein Lageplan beizufügen. Er ist auf Grundlage einer amtlichen Flurkarte herzustellen, in der Regel im Maßstab 1 : 200, 1 : 250, aber mindestens im Maßstab 1 : 500 meistens bei größeren Objekten. Der amtliche Lageplan ...
Außenanlagenfläche (AF)
Die Außenanlagenfläche (AF) umfasst mit Bezug auf Tz. 8.4 in der DIN 277 - 1 - Grundflächen und Rauminhalte im Bauwesen - Teil 1: Hochbau (aktualisierte Ausgabe Januar 2016) die "Teilflächen der Grundstücksfläche (GF), die sich außerhalb des Bauwerk...
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir Cookies. Einige dieser Cookies sind erforderlich für den reibungslosen Ablauf dieser Website, andere helfen uns, Inhalte auf Sie zugeschnitten anzubieten. Wenn Sie auf „ Ich akzeptiere“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Individuelle Cookie-Einstellungen Ich akzeptiere