Jahresabschluss / HGB

Kaufmann

Nach § 1 Handelsgesetzbuch (HGB) gilt für einen Kaufmann, dass er ein Handelsgewerbe betreibt. Letzteres ist gekennzeichnet durch eine Gewinnerzielungs- und Fortsetzungsabsicht, der Ausübung eines Grundgewerbes und eine kaufmännische Einrichtung. Für die Kaufleute regelt das HGB das maßgebende Recht. Beispielsweise kann ein Kaufmann unter seiner Firma klagen und auch verklagt werden. Demgegenüber gelten für Nicht-Kaufleute die Bestimmungen im BGB.
Folglich ist eine Person, die kaufmännisch tätig ist und/oder einen kaufmännischen Beruf erlernt hat, im rechtlichen Sinne nicht mit einem Kaufmann gemäß der Kaufmannseigenschaft im HGB gleichzusetzen.
Für einen Kaufmann ist charakteristisch, dass er ein Unternehmer ist. Das Baugewerbe kennt überwiegend Kaufleute, die ein Gewerbe betreiben und dafür einen nach Art und Umfang in kaufmännischer Weise eingerichteten Geschäftsbetrieb führen.
Die Kapitalgesellschaften wie GmbH und Aktiengesellschaften (AG) erlangen ihre Kaufmannseigenschaft als Formkaufmann nach § 6 HGB und der Eintragung in die Abteilung B im Handelsregister. Die Kaufmannseigenschaft können aber bestimmte Unternehmen, die nicht einen in kaufmännischer Weise eingerichteten Geschäftsbetrieb unterhalten wie Kleinstgewerbetreibende, auch durch freiwillige Eintragung in das Handelsregister erlangen.
Nicht zu den Kaufleuten rechnen beispielsweise die freiberuflich Tätigen.
05.03.2016
Copyright bauprofessor.de Lexikon
Herausgeber: f:data GmbH Weimar und Dresden
Die Inhalte dieser Begriffserläuterung und der zugehörigen Beispiele sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetztes ist ohne Zustimmung der f:data GmbH unzulässig und strafbar. Das gilt insbesondere für Vervielfältigung, Übersetzung, Mikroverfilmung und die Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.
Alle in diesem Werk enthaltenen Angaben, Ergebnisse usw. wurden von den Autoren nach bestem Wissen erstellt. Sie erfolgen ohne jegliche Verpflichtung oder Garantie der f:data GmbH. Sie übernimmt deshalb keinerlei Verantwortung und Haftung für etwa vorhandene Unrichtigkeiten.
Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen usw. in diesem Werk berechtigt auch ohne besondere Kennzeichnung nicht zu der Annahme, dass solche Namen im Sinne der Warenzeichen- und Markenschutz-Gesetzgebung als frei zu betrachten wären und daher von jedermann benutzt werden dürfen.

Aktuelle Baupreise zu Kaufmann

Ermitteln Sie aktuelle, verlässliche Preise zu Bauleistungen für alle Stadt-und Landkreise in Deutschland.

Beispiel
von
1,28 €/St
mittel
1,35 €/St
bis
1,44 €/St
Zeitansatz: 0,033 h/St (2 min/St)
Region Preisangaben netto (ohne USt.) für Region: Pirmasens
Weitere Leistungen mit regionalen Baupreisen:
Baupreislexikon
Alle Preise für Bauleistungen und Bauelemente finden Sie auf

STLB-Bau Ausschreibungstexte zu "Kaufmann"

Aktuelle, VOB-konforme und herstellerneutrale Ausschreibungstexte direkt für Ihre Ausschreibung oder Angebotserstellung.

Beispiel
Tulipa kaufmanniana "Ancilla" Zwiebel/Knolle, liefern und einpflanzen....
Abrechnungseinheit: St
Weitere Leistungsbeschreibungen:
STLB-Bau Ausschreibungstexte
Mehr als eine Million Bauleistungen aus 77 Gewerken finden Sie auf

Verwandte Fachbegriffe

Kaufmännische Nachkalkulation
Bei der kaufmännischen Nachkalkulation erfolgt der Soll-Ist-Vergleich ausschließlich auf die Wertgrößen wie z. B. Arbeitszeit in Lohnsätzen, Maschinenzeit mit Verrechnungssätzen, Stoffverbrauch mit Preisen u. a. Die kaufmännische Nachtragskalkulation...
Kaufmännische Gutschrift
Bei der Rechnungslegung zu Leistungen und Lieferungen kann der Begriff "Gutschrift" unterschiedlich verstanden werden und ggf. zu Unstimmigkeiten führen, so beispielsweise im Sinne einer: Gutschrift als Rechnungsangabe für durch den Bauherrn bzw. Au...
Kaufmännische Geschäftsführung der ARGE
Die kaufmännische Geschäftsführung (KGF) ist ein Organ einer Arbeitsgemeinschaft (ARGE). Sie wird von einem Gesellschafter der ARGE verantwortlich übernommen. Die Aufgaben der KGF im Einzelnen regelt § 8 im ARGE-Mustervertrag. Es besteht Gleichgewich...
Kaufmännisches Bestätigungsschreiben (KBS)
Die Auffassung „Wer schweigt, lehnt ab“ kann dann nicht unterstellt werden, wenn auf ein Kaufmännisches Bestätigungsschreiben geschwiegen wird. Schweigen auf ein solches Schreiben bedeutet Zustimmung, wenn es zwischen den Vertragspartnern nicht von ...
Kaufmännisches Runden
Rundungsergebnisse lassen sich nach unterschiedlichen Rundungsmethoden darstellen. Regeln zum kaufmännischen Runden werden in der DIN 1333 beschrieben. Danach wird eine wegfallende Ziffer 0, 1, 2, 3 oder 4 auf die letzte beizubehaltene Ziffer abger...
Scheinkaufmann
Scheinkaufmann ist eine Person im Geschäftsverkehr, die als Kaufmann auftritt, ohne es zu sein bzw. dafür die gesetzlichen Voraussetzungen zu erfüllen. In diesem Fall muss sich der Scheinkaufmann gefallen lassen, wie ein echter Kaufmann nach Handelsg...
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir Cookies. Einige dieser Cookies sind erforderlich für den reibungslosen Ablauf dieser Website, andere helfen uns, Inhalte auf Sie zugeschnitten anzubieten. Wenn Sie auf „ Ich akzeptiere“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Ich akzeptiere Individuelle Cookie-Einstellungen