Baugeräte / Vorhaltung / BGL

Kosten für RSV

RSV ist die Abkürzung für Rüst-, Schal- und Verbaumaterial. Die dafür anfallenden Kosten gelten als Stoff- bzw. Materialkosten und gehen nur wertmäßig und nicht stofflich in die Bauleistung ein. Sie werden auch gesondert in einer Kostenartenuntergruppe erfasst und ausgewiesen, nach dem Baukontenrahmen (BKR 87) in der Klasse 6 in der Kontengruppe 62.
RSV wird in der Regel für die Herstellung mehrerer Bauwerke nacheinander verwendet. Verbrauch sind Verschnitt, Bruch, natürliche Abnutzung und sonstiger Abgang. RSV kann umfassen
  • einerseits herkömmlich als Rund-, Halb- und Kantholz, Dielen und Bohlen, Schalbretter und -tafeln auftreten und
  • zum anderen genormte Teile aus Stahl, Holz- und Kunststoffen, z. B. Stahlrohrgerüste, Schalungsstützen u. a.
Die herkömmlichen Schalungsteile werden wie Verbrauchsstoffe behandelt. Die Zahl der möglichen Einsätze wird geschätzt bzw. betriebsindividuell festgelegt, daraus die Wertminderung je Einsatz in € je Einheit oder als Prozentsatz von den Anschaffungskosten bestimmt und der Kostenart in den verbrauchenden Kostenstellen zugerechnet.
Systematisierte bzw. genormte Schalungs- und Rüstteile sowie besondere Verbaukonstruktionen werden teilweise wie die Geräte abgeschrieben (mit einer kalkulatorischen Abschreibung) und verzinst (kalkulatorischen Zinsen). Orientierungswerte sind dafür in der Baugeräteliste (BGL) 2015 (vorherige Fassung Euroliste BGL 2007) angegeben.
Weiterhin zählen auch die Hilfsstoffe für Schalung und Rüstung wie z. B. Nägel, Rödeldraht, Schalöl, Kleineisenzeug, zu dieser Kostenart. Werden die Schalung und Rüstung von Dritten angemietet, gelten die Fremdmieten als Kosten.
In der Kalkulation rechnen die Kosten für RSV in der Regel zu den Einzelkosten der Teilleistungen (EKT) und werden als solche unmittelbar im Einheitspreis (EP) berücksichtigt.
Copyright bauprofessor.de Lexikon
Herausgeber: f:data GmbH Weimar und Dresden
Die Inhalte dieser Begriffserläuterung und der zugehörigen Beispiele sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetztes ist ohne Zustimmung der f:data GmbH unzulässig und strafbar. Das gilt insbesondere für Vervielfältigung, Übersetzung, Mikroverfilmung und die Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.
Alle in diesem Werk enthaltenen Angaben, Ergebnisse usw. wurden von den Autoren nach bestem Wissen erstellt. Sie erfolgen ohne jegliche Verpflichtung oder Garantie der f:data GmbH. Sie übernimmt deshalb keinerlei Verantwortung und Haftung für etwa vorhandene Unrichtigkeiten.
Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen usw. in diesem Werk berechtigt auch ohne besondere Kennzeichnung nicht zu der Annahme, dass solche Namen im Sinne der Warenzeichen- und Markenschutz-Gesetzgebung als frei zu betrachten wären und daher von jedermann benutzt werden dürfen.

Aktuelle Baupreise zu Kosten für RSV

Ermitteln Sie aktuelle, verlässliche Preise zu Bauleistungen für alle Stadt-und Landkreise in Deutschland.

Beispiel
von
12,00 €/m
mittel
12,74 €/m
bis
13,51 €/m
Zeitansatz: 0,216 h/m (13 min/m)
Region Preisangaben netto (ohne USt.) für Region: Havelland
Weitere Leistungen mit regionalen Baupreisen:
Baupreislexikon
Alle Preise für Bauleistungen und Bauelemente finden Sie auf

Verwandte Fachbegriffe

Kalkulation der RSV-Kosten
Kosten für Rüstung, Schalung, Verbau (RSV) gelten als Stoff- bzw. Materialkosten und gehen nur wertmäßig und nicht stofflich in die Bauleistung ein. Sie werden in der Regel mehrfach verwendet. Zu ihnen zählen genormte und ungenormte Teile aus Holz, S...
Rüstung, Schalung, Verbau (RSV)
Rüstung, Schalung, Verbau kurz RSV umfassen die Bauhilfsstoffe. Sie werden im Gegensatz zu den Einbaustoffen in der Regel mehrfach verwendet und gehen nur wertmäßig, aber nicht stofflich in die Bauleistung ein. Zu ihnen zählen genormte und ungenormte...
Direkte Kosten
Lassen sich Kosten für eine Einzel- bzw. Teilleistung "direkt" zurechnen, wird von direkten Kosten gesprochen. Diese Art der Zurechnung ist einerseits von Bedeutung in der Baubetriebsrechnung bei der Zuordnung von Kosten für eine Baumaßnahme bzw. ein...
Fertigungskosten
Fertigungskosten setzen sich aus den Arbeitskosten zuzüglich lohngebundenen Kosten (wie Sozialkosten) und lohnabhängigen Kosten (wie Kosten für Kleingeräte und Werkzeuge) sowie den Bauleitungskosten zusammen. Es gilt folgende Berechnung:Lohn- und Geh...
Arbeitskosten
Unter den Arbeitskosten werden verschiedene Kostenpositionen vorrangig aus betriebsspezifischer Sicht zusammengefasst und den Einzelkosten in der Baukalkulation über Umlagen zugerechnet. Zu den Arbeitskosten zählen: Lohn- und Gehaltskosten für Arbeit...
Kostenanalyse wichtiger Kostenarten
Als wichtigste Kostenarten des Bauprozesses gelten die Lohn-, Stoff- und Gerätekosten. Innerhalb der Analyse sollten die Abweichungen zwischen Ist und Plan bzw. Soll, die Entwicklung zum Vorjahr sowie nach einflussnehmenden Faktoren untersucht werden...
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir Cookies. Einige dieser Cookies sind erforderlich für den reibungslosen Ablauf dieser Website, andere helfen uns, Inhalte auf Sie zugeschnitten anzubieten. Wenn Sie auf „ Ich akzeptiere“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Individuelle Cookie-Einstellungen Ich akzeptiere