Baukonstruktion

Steildachentwässerung

Bei der Steildachentwässerung läuft das anfallende Niederschlagswasser über die Dacheindeckung bis zur Dachtraufe, an der eine Dachrinne befestigt wird. In der Dachrinne sammelt sich das Regenwasser und wird dann durch einen Rinnenablauf in ein Regenfallrohr abgeleitet. Dieses ist entweder an das öffentliche Entwässerungsnetz (Kanal) oder eine Regenwassernutzungsanlage angeschlossen. Es ist auch möglich, das Wasser über einen Speier vom Haus weg zu sprengen und dann auf dem Grundstück versickern zu lassen.
Zur richtigen Dimensionierung der anzubringenden Dachrinnen wird in der Normierung die Gleichung zum Regenwasserabfluss Q in Litern je Sekunde dargestellt. Als Berechnungsregenspende wird das Regenereignis herangezogen, das statistisch alle zwei Jahre in fünf Minuten durch die Dachrinnen strömt. Hier liegt ein deutlicher Unterschied zur innen liegenden Flachdachentwässerung vor, bei der auf das Jahrhundertregenereignis Bezug genommen wird.
Copyright bauprofessor.de Lexikon
Herausgeber: f:data GmbH Weimar und Dresden
Die Inhalte dieser Begriffserläuterung und der zugehörigen Beispiele sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetztes ist ohne Zustimmung der f:data GmbH unzulässig und strafbar. Das gilt insbesondere für Vervielfältigung, Übersetzung, Mikroverfilmung und die Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.
Alle in diesem Werk enthaltenen Angaben, Ergebnisse usw. wurden von den Autoren nach bestem Wissen erstellt. Sie erfolgen ohne jegliche Verpflichtung oder Garantie der f:data GmbH. Sie übernimmt deshalb keinerlei Verantwortung und Haftung für etwa vorhandene Unrichtigkeiten.
Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen usw. in diesem Werk berechtigt auch ohne besondere Kennzeichnung nicht zu der Annahme, dass solche Namen im Sinne der Warenzeichen- und Markenschutz-Gesetzgebung als frei zu betrachten wären und daher von jedermann benutzt werden dürfen.

Verwandte Fachbegriffe

Dachentwässerung
Die Dachentwässerung ist ein Bestandteil der Grundstücksentwässerung und hat die Aufgabe das Niederschlagswasser abzuführen. Dieses fließt über die Dachabdichtung bzw. Dacheindeckung in entsprechende Flachdachabläufe, Dachrinnen, Rinnenabläufe und Re...
Flachdachentwässerung
Die Flachdachentwässerung erfolgt im Unterschied zur Steildachentwässerung nicht außen am Haus, sondern im Gebäudeinneren. Sie kann über zwei Wirkmechanismen realisiert werden. Zum einen über die Ausnutzung der Schwerkraft bei der Freispiegelentwässe...
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir Cookies. Einige dieser Cookies sind erforderlich für den reibungslosen Ablauf dieser Website, andere helfen uns, Inhalte auf Sie zugeschnitten anzubieten. Wenn Sie auf „ Ich akzeptiere“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Individuelle Cookie-Einstellungen Ich akzeptiere