Baurecht / BGB

Stille Gesellschaft

Bei einer stillen Gesellschaft beteiligt sich ein Gesellschafter mit einer Vermögenseinlage (z. B. Geld, Sachanlagen, Immobilien, aber auch Forderungen) am Gewerbe eines anderen, ohne dass die Beteiligung nach außen hin sichtbar ist (Innengesellschaft). Die Beteiligten wollen ihr Beteiligungsverhältnis gegenüber z. B. Bauherren als Kunden oder den Gläubigern nicht offen legen. Dazu bedarf es keiner Eintragung ins Handelsregister. Rechtsgrundlage für eine stille Gesellschaft sind die §§ 230 bis 237 im Handelsgesetzbuch (HGB), ergänzend die Vorschriften des BGB.
Die stille Gesellschaft hat kein eigenes Gesellschaftsvermögen. Die Einlage des stillen Gesellschafters geht in das Vermögen des Geschäftsinhabers über.
Ein Bauunternehmer hat durch die stille Gesellschaft die Möglichkeit, haftendes Kapital für sein Bauunternehmen zu beschaffen. Eine stille Beteiligung ist sowohl an einem Einzelunternehmen als auch an Personen- und Kapitalgesellschaften möglich. Hinsichtlich der Beteuerung ist noch nach der typischen und atypischen stillen Gesellschaft zu unterscheiden.
14.05.2016
Copyright bauprofessor.de Lexikon
Herausgeber: f:data GmbH Weimar und Dresden
Die Inhalte dieser Begriffserläuterung und der zugehörigen Beispiele sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetztes ist ohne Zustimmung der f:data GmbH unzulässig und strafbar. Das gilt insbesondere für Vervielfältigung, Übersetzung, Mikroverfilmung und die Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.
Alle in diesem Werk enthaltenen Angaben, Ergebnisse usw. wurden von den Autoren nach bestem Wissen erstellt. Sie erfolgen ohne jegliche Verpflichtung oder Garantie der f:data GmbH. Sie übernimmt deshalb keinerlei Verantwortung und Haftung für etwa vorhandene Unrichtigkeiten.
Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen usw. in diesem Werk berechtigt auch ohne besondere Kennzeichnung nicht zu der Annahme, dass solche Namen im Sinne der Warenzeichen- und Markenschutz-Gesetzgebung als frei zu betrachten wären und daher von jedermann benutzt werden dürfen.

Verwandte Fachbegriffe

Typische und atypische stille Gesellschaft
Die Unterscheidung der stillen Gesellschaften nach typisch und atypisch erfolgt hinsichtlich der Besteuerung. Der Gewinnanteil des typischen Gesellschafters ist als Einkünfte aus Kapitalvermögen zu behandeln. Der atypische stille Gesellschafter wird ...
Gesellschaften
Vereinigen sich mehrere Personen zum gemeinsamen Betrieb eines Gewerbes in einem Unternehmen, so liegt eine Gesellschaft vor. Es gibt Personen- und Kapitalgesellschaften. Zu den Personengesellschaften zählen: Kommanditgesellschaft (KG), Offen...
Personengesellschaft
Bei einer Personengesellschaft ist die Mitgliedschaft mindestens auf eine natürliche Person und die einzelnen Gesellschafter ausgerichtet, und zwar als Zusammengehen der Mitgesellschafter. Die Regelungen sind im Handelsgesetzbuch (HGB) und im Bürgerl...
Kapitalerhöhung
Als Kapitalerhöhung gilt die Erhöhung des Eigenkapitals als Passivposten in der Bilanz des Unternehmens. Sie kann auf verschiedene Art erreicht werden: Nachschüsse der Gesellschafter, Ausgabe neuer Aktien zur Erhöhung des Grundkapitals einer Aktienge...
Beihilfegemeinschaft (BEGE oder BEIGE)
Die Beihilfegemeinschaft (Kurzformen BEGE oder BEIGE) ist eine der Arbeitsgemeinschaft (ARGE) ähnliche Kooperationsform, jedoch eine typische Innengesellschaft und somit ein von außen nicht erkennbares Gesellschaftsverhältnis. Sie hat kein Gesellscha...
Abgeltungssteuer
Der Abgeltungssteuer unterliegen Gewinne aus Veräußerungen von Aktien, Wertpapieren, Anteilen aus Anteilen von Kapitalgesellschaften sowie von stillen Gesellschaften,, laufende Erträge als Zinsen, Dividenden, Erträgen aus Investmentfonds, typi...
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir Cookies. Einige dieser Cookies sind erforderlich für den reibungslosen Ablauf dieser Website, andere helfen uns, Inhalte auf Sie zugeschnitten anzubieten. Wenn Sie auf „ Ich akzeptiere“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Individuelle Cookie-Einstellungen Ich akzeptiere