VOB A

Teilnehmer am Wettbewerb

Die Zahl der Teilnehmer an einer Ausschreibung kann von unbegrenzt bis beschränkt reichen, in Abhängigkeit von der jeweiligen Vergabeart. Sie darf bei nationalen Ausschreibungen im Unterschwellenbereich nach § 6 Abs. 1 im Abschnitt 1 der VOB/A auch nicht nur auf Unternehmen in bestimmten Regionen oder Orten beschränkt werden.
An die Teilnehmer sind Anforderungen zu ihrer Eignung zu stellen und darüber Nachweise zu verlangen. Auch können Teilnehmer nur infrage kommen, wenn keine Ausschlussgründe maßgebend sind.
Öffentliche Bauaufträge sind an fachkundige, leistungsfähige und geeignete Unternehmen zu vergeben. Sie gelten dann als geeignet, wenn sie vorgegebene Eignungskriterien erfüllen bzw. darüber entsprechende Nachweise vorlegen können. Für Vergaben bei EU-weiten Ausschreibungen bei Erreichen der Schwellenwerte sind die Anforderungen nach § 6 EU im Abschnitt 2 sowie für verteidigungs- und sicherheitsspezische Baumaßnahmen nach § 6 VS im Abschnitt 3 der VOB/A zu berücksichtigen.
Als Teilnehmer an einer Ausschreibung können auch Bietergemeinschaften auftreten, wenn sie die Leistungen durch den eigenen Betrieb oder mit den Unternehmen der Mitglieder erbringen. Sie sind Einzelbietern gleichzustellen. Zu benennen ist von der Bietergemeinschaft jedoch ein bevollmächtigter Vertreter.
Copyright bauprofessor.de Lexikon
Herausgeber: f:data GmbH Weimar und Dresden
Die Inhalte dieser Begriffserläuterung und der zugehörigen Beispiele sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetztes ist ohne Zustimmung der f:data GmbH unzulässig und strafbar. Das gilt insbesondere für Vervielfältigung, Übersetzung, Mikroverfilmung und die Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.
Alle in diesem Werk enthaltenen Angaben, Ergebnisse usw. wurden von den Autoren nach bestem Wissen erstellt. Sie erfolgen ohne jegliche Verpflichtung oder Garantie der f:data GmbH. Sie übernimmt deshalb keinerlei Verantwortung und Haftung für etwa vorhandene Unrichtigkeiten.
Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen usw. in diesem Werk berechtigt auch ohne besondere Kennzeichnung nicht zu der Annahme, dass solche Namen im Sinne der Warenzeichen- und Markenschutz-Gesetzgebung als frei zu betrachten wären und daher von jedermann benutzt werden dürfen.

Aktuelle Normen und Richtlinien zu "Teilnehmer am Wettbewerb"

DIN-Norm
Ausgabe 2019-09
Diese Norm legt die allgemeinen Bestimmungen für die Vergabe von Bauleistungen fest. Diese Bestimmungen enthalten u. a. Regeln für die Beschreibung der Leistung, für die Verjährung von Mängelansprüchen, für Fristen und für die Wertung der Angebote.Di...
- DIN-Norm im Originaltext -

Verwandte Fachbegriffe

Vergabegrundsätze
Bauleistungen sind für öffentliche Aufträge bei nationalen Vergaben im Unterschwellenbereich nach § 2 im Abschnitt 1 (Basisparagrafen) der VOB/A an "fachkundige, leistungsfähige und zuverlässige Unternehmer zu angemessenen Preisen in transparenten ...
Nachforderung von Unterlagen
Zur Nachforderung von Unterlagen bei der Vergabe von öffentlichen Bauaufträgen sind die Vorschriften nach VOB maßgebend, die in der VOB 2019 jeweils im § 16a § 16a in den Abschnitten 1 bis 3 der VOB/A neu gestaltet wurden. Deutlicher gegenüber frühe...
Bietergemeinschaft (BG)
Bei einer Bietergemeinschaft (BG) schließen sich mehrere Bauunternehmen in der Regel als eine BGB-Gesellschaft (§§ 705 ff. BGB) zusammen, die als Vorgesellschaft einer späteren Arbeitsgemeinschaft (Bau-ARGE) vorausgeht. Ihr liegt die Übereinkunft de...
Wesentliche Auftragsänderungen während der Vertragslaufzeit
Änderungen zu den vereinbarten Bauleistungen können während der Vertragslaufzeit durchaus notwendig werden. Zu prüfen bleibt, ob es sich bei öffentlichen Bauaufträgen um wesentliche Änderungen handelt. Nach dem seit 18. April 2016 geltenden Vergaber...
Submission
Die Submission ist praktische eine Veranstaltung an einem Termin, an dem zu öffentlichen Bauaufträgen bei nationalen Ausschreibungen im Unterschwellenbereich nach § 14 Abs. 1 im Abschnitt 1 der VOB/A die Öffnung und Verlesung (Eröffnung) von Angebote...
Schätzung des Auftragswerts (nach VgV)
Die Aussage zum Auftragswert einer vorgesehenen Baumaßnahme ist bereits vor sowie in Verbindung mit der Ausschreibung bei öffentlichen Bauaufträgen von Bedeutung. Zu prüfen ist, ob die Schwellenwerte als Auftragsgrenzwerte unter- oder überschritten w...
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir Cookies. Einige dieser Cookies sind erforderlich für den reibungslosen Ablauf dieser Website, andere helfen uns, Inhalte auf Sie zugeschnitten anzubieten. Wenn Sie auf „ Ich akzeptiere“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Individuelle Cookie-Einstellungen Ich akzeptiere