VOB A

Schwellenwerte

Schwellenwerte bilden die Wertgrenze, bei deren Erreichen ein öffentlicher Auftraggeber alle Bauvorhaben EU-weit bekannt machen bzw. die Ausschreibung EU-weit vornehmen muss.

Regelungen zur Anwendung

Für öffentliche Aufträge gelten europaweite Grundsätze, vor allem EU-Richtlinien ab Erreichen der Schwellenwerte. In Deutschland werden diese EU-Bestimmungen für die Ausschreibung und Vergabe von Bauleistungen umgesetzt:
  • in der Vergabeverordnung (VGV) für allgemeine öffentliche Aufträge, für sicherheitsrelevante öffentliche Aufträge sowie für Aufträge im Sektorenbereich Trinkwasser- und Energieversorgung, Personenverkehrsversorgung auf der Straße, per Schiene oder Luft sowie Postdienste,
  • in der VOB Teil A nach den EU-Paragrafen im Abschnitt 2 zu EU-weiten Ausschreibungen und VS-Paragrafen im Abschnitt 3 für verteidigungs- und sicherheitsrelevante Baumaßnahmen.
Vor den Vergabekammern besteht dann zugleich ein besonderer Schutz gegen Rechtsverstöße der Vergabestellen.

Vergabe der Schwellenwerte

Die Schwellenwerte werden von der EU bestimmt, zuletzt vorliegend als delegierte EU-Verordnung (2021/1952) vom 10. November 2021 zur Festlegung der Schwellenwerte für die Jahre 2022 und 2023. Die Festlegung erfolgt alle 2 Jahre neu, in der Regel mit wechselnden Werten. Als Grundlage dafür rechnet die Europäische Kommission einen Wert von 5 Millionen Sonderziehungsrechte (als internationale Währung) in Euro.
Die Vergabeordnung übernimmt die Schwellenwerte, die für die Anwendung des Vergaberechtsschutzes und der damit verbundenen Verfahrens- und Formvorschriften für Ausschreibungen in Deutschland gelten. Die Änderungen treten zum 01. Januar 2022 in Kraft. Da die Vergabeordnungen direkt auf EU-Vorschriften verweisen, bedarf es keiner weiteren nationalen Veranlassung.

Umfang der Schwellenwerte

Mit Bezug auf die Verordnung der EU-Kommission betragen die Schwellenwerte für Mitgliedsstaaten der EU für EU-weite Ausschreibungen in den Jahren 2022 und 2023 für:
  • klassische öffentliche Bauaufträge = 5.382.000 € (vorher 5.350.000 €) sowie auch für verteidigungs- und sicherheitsspezifische öffentliche Bauaufträge (auf Grundlage der Vergabeverordnung Verteidigung und Sicherheit), sowie nach Konzessionsrichtlinie,
  • für Liefer- und Dienstleistungsaufträge von Sektorenauftraggebern (nach der Sektorenverordnung) sowie für Vergaben in den Bereichen Verteidigung und Sicherheit = 431.000 € (vorher 428.000 €),
  • für Liefer- und Dienstleistungsaufträge der obersten oder oberen Bundesbehörden sowie vergleichbarer Bundeseinrichtungen = 140.000 € (vorher 139.000 €),
  • alle anderen Liefer- und Dienstleistungsaufträge und übrige Auslobungsverfahren = 215.000 € (vorher 214.000 €).
Die aktualisierten Schwellenwerte für 2022 und 2023 sind jeweils als voraussichtliche Auftragswerte ohne Umsatzsteuer anzusehen. Sie gelten in jedem EU-Mitgliedsstaat. In EU-Mitgliedsländern wie Dänemark, Polen oder Schweden, die nicht den Euro führen, sind sie in deren Währungen umzurechnen.
Die angeführten Werte entsprechen jeweils dem Gesamtauftragswert der Schwellenwerte, die bei der Ausschreibung nur als voraussichtliche bzw. geschätzte Werte beinhaltet sein können. Der Gesamtauftragswert umfasst auch den geschätzten Wert der vom Auftraggeber beigestellten Stoffe, Bauteile und Leistungen. Maßgebender Zeitpunkt für die Schätzung des Gesamtauftragswerts ist die Einleitung des ersten Vergabeverfahrens der baulichen Anlage.
Etwaige Regelverstöße können vor den zuständigen Vergabekammern beanstandet werden.
Bauprofessor-Redaktion
Dieser Beitrag wurde von unserer Bauprofessor-Redaktion erstellt. Für die Inhalte auf bauprofessor.de arbeitet unsere Redaktion jeden Tag mit Leidenschaft.
Über Bauprofessor »
Copyright bauprofessor.de Lexikon
Herausgeber: f:data GmbH Weimar und Dresden
Die Inhalte dieser Begriffserläuterung und der zugehörigen Beispiele sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetzes ist ohne Zustimmung der f:data GmbH unzulässig und strafbar. Das gilt insbesondere für Vervielfältigung, Übersetzung, Mikroverfilmung und die Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.
Alle in diesem Werk enthaltenen Angaben, Ergebnisse usw. wurden von den Autoren nach bestem Wissen erstellt. Sie erfolgen ohne jegliche Verpflichtung oder Garantie der f:data GmbH. Sie übernimmt deshalb keinerlei Verantwortung und Haftung für etwa vorhandene Unrichtigkeiten.
Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen usw. in diesem Werk berechtigt auch ohne besondere Kennzeichnung nicht zu der Annahme, dass solche Namen im Sinne der Warenzeichen- und Markenschutz-Gesetzgebung als frei zu betrachten wären und daher von jedermann benutzt werden dürfen.

Aktuelle Normen und Richtlinien zu "Schwellenwerte"

Auszug im Originaltext aus DIN 19639 (2019-09)
Anhand Tabelle F.1 können bodenkundlich geschulte Fachleute eine Bodenschadverdichtung im Wurzelraum identifizieren, wenn alle Schadensschwellen in einem Boden erreicht werden und es sich nicht um den Spezialfall eines hoch verdichteten, ton- und sch...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN EN 179 (2008-04)
4.2.1 Allgemeines Notausgangsverschlüsse sind so herzustellen, dass durch die Gebrauchstauglichkeit dieser Verschlüsse (oder der Bauteile) bei Prüfung entsprechend den festgelegten Prüfverfahren nach Abschnitt 6 die Konformität mit den in 4.1 festgel...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN EN ISO 25745-2 (2015-10)
Die Energieeffizienz des Aufzugs muss durch Vergleich des täglichen Energieverbrauchs, der nach 5.4 oder 5.6 berechnet wird, klassifiziert werden. Dabei werden die Schwellenwerte anhand der Leistungsstufen für das Fahren nach Tabelle 5 und für den Be...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN EN 1125 (2008-04)
4.2.1 Allgemeines Paniktürverschlüsse sind so herzustellen, dass durch die Gebrauchstauglichkeit dieser Verschlüsse (oder der Bauteile) bei Prüfung entsprechend dem festgelegten Prüfverfahren die Konformität mit den in 4.1 festgelegten speziellen Kon...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN EN 13501-1 (2019-05)
Die Symbole und Abkürzungen entsprechen den in den jeweiligen Prüfverfahren angegebenen.ANMERKUNG Sofern ein Symbol in der delegierten Verordnung (2016/364/EG vom 1. Juli 2016 – ABl. L68/6 vom 15. März 2017) anders definiert wird, wird die abweichend...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN EN 534 (2010-07)
5.4.1 Einreißwiderstand nach Alterung durch Frost-Tau-Wechselbeanspruchung Bei der Prüfung nach 7.4.1 darf der Einreißwiderstand nicht geringer als die ursprünglichen Schwellenwerte (5.2.3) sein.5.4.2 Wasserundurchlässigkeit nach Alterung durch Frost...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN EN 179 (2008-04)
9.1 Erstprüfung 9.1.1 Allgemeines Die Konformität des Notausgangsverschlusses mit den Anforderungen dieser Europäischen Norm und mit den angegebenen Werten (einschließlich Klassen) ist durch Folgendes nachzuweisen: Erstprüfung; Werkseigene Produktio...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN EN 1125 (2008-04)
9.1 Erstprüfung 9.1.1 Allgemeines Die Konformität des Paniktürverschlusses mit den Anforderungen dieser Europäischen Norm und mit den angegebenen Werten (einschließlich Klassen) ist durch Folgendes nachzuweisen: Erstprüfung; Werkseigene Produktionsk...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN EN ISO 14644-1 (2016-06)
Dieser Teil der ISO 14644 enthält die Klassifizierung der Luftreinheit in Reinräumen und zugehörigen Reinraumbereichen sowie von SD-Modulen (en: separative device, SD) nach ISO 14644-7 anhand der Konzentration luftgetragener Partikel.Für Klassifizier...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN EN ISO 14044 (2021-02)
Eine Wirkungsabschätzung, die für die Verwendung in zur Veröffentlichung vorgesehenen vergleichenden Aussagen bestimmt ist, muss einen ausreichend umfassenden Satz von Wirkungsindikatoren verwenden. Der Vergleich muss Wirkungsindikator für Wirkungsin...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm

STLB-Bau Ausschreibungstexte zu "Schwellenwerte"

Aktuelle, VOB-konforme und herstellerneutrale Ausschreibungstexte direkt für Ihre Ausschreibung oder Angebotserstellung.

Beispiel
STLB-Bau Ausschreibungstext:
Sensorik je Videoquelle, mit Bildstabilisierung, zur Detektion von Ereignissen, für ein Aufzeichnungsgerät, von mind. einem erkannten Objekt, innerhalb mind. eines in Größe und Geometrie frei definierbaren Bildbereiches, bei Erkennen von Ereignissen...
Abrechnungseinheit: St

Verwandte Fachbegriffe

Mehr zum Thema
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir Cookies. Einige dieser Cookies sind erforderlich für den reibungslosen Ablauf dieser Website, andere helfen uns, Inhalte auf Sie zugeschnitten anzubieten. Wenn Sie auf „ Ich akzeptiere“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Individuelle Cookie-Einstellungen Ich akzeptiere