Baukalkulation / Angebot / Nachträge

Winterbau

In Verbindung mit dem Winter als witterungsbedingte Zeit sind zu betrachten:
Winterbaumaßnahmen sind an unterschiedlicher Stelle zu planen, vorzubereiten und durchzuführen, so
  1. im Rahmen der Bauplanung:
  2. Nach HOAI zu Leistungen, die in der Bauplanung zur Durchführung von Bauleistungen in der Zeit winterlicher Witterung zählen und mit einem Honorar abgegolten werden.
  3. in der Kalkulation:
  4. Zusätzlich anfallende Kosten für das Bauen im Winter sind in der Regel mit in den Baustellengemeinkosten (BGK) zu kalkulieren, sofern nicht eine gesonderte Vergütung als Besondere Leistungen in den Allgemeinen Technischen Vertragsbedingungen (ATV) der VOB, Teil C vorgesehen ist.
  5. zum Schutz der Bauarbeiter auf der Baustelle:
  6. Für die Zeit vom 1. November bis 31. März gelten nach der „Arbeitsschutzverordnung für Winterbaustellen“ Mindestanforderungen, um den Schutz der Beschäftigten in der kalten Jahreszeit zu erhöhen.
Seit April 2006 sind Maßnahmen in Kraft, die eine ganzjährige Beschäftigung auch in der gesetzlichen Schlechtwetterzeit im Winter fördern sollen. Dadurch werden mehr Beschäftigungsverhältnisse auch im Winter aufrecht erhalten und sonst arbeitslos werdende Bauarbeiter nicht mehr entlassen. Die Winterbauförderung umfasst
27.06.2016
Copyright bauprofessor.de Lexikon
Herausgeber: f:data GmbH Weimar und Dresden
Die Inhalte dieser Begriffserläuterung und der zugehörigen Beispiele sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetztes ist ohne Zustimmung der f:data GmbH unzulässig und strafbar. Das gilt insbesondere für Vervielfältigung, Übersetzung, Mikroverfilmung und die Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.
Alle in diesem Werk enthaltenen Angaben, Ergebnisse usw. wurden von den Autoren nach bestem Wissen erstellt. Sie erfolgen ohne jegliche Verpflichtung oder Garantie der f:data GmbH. Sie übernimmt deshalb keinerlei Verantwortung und Haftung für etwa vorhandene Unrichtigkeiten.
Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen usw. in diesem Werk berechtigt auch ohne besondere Kennzeichnung nicht zu der Annahme, dass solche Namen im Sinne der Warenzeichen- und Markenschutz-Gesetzgebung als frei zu betrachten wären und daher von jedermann benutzt werden dürfen.

STLB-Bau Ausschreibungstexte zu "Winterbau"

Aktuelle, VOB-konforme und herstellerneutrale Ausschreibungstexte direkt für Ihre Ausschreibung oder Angebotserstellung.

Beispiel
Winterbau-Schutzmaßnahmen sind Baubehelfe für die Ausführung von Arbeiten während der Winterbauzeit, sie müssen beheizbar sein....
Abrechnungseinheit:
Weitere Leistungsbeschreibungen:
STLB-Bau Ausschreibungstexte
Mehr als eine Million Bauleistungen aus 77 Gewerken finden Sie auf

Verwandte Fachbegriffe

Winterbau-Merkblatt
Jährlich jeweils vor dem Winter wird vom Zentralverband für das Deutsche Baugewerbe e. V. ein „Winterbau-Merkblatt“ herausgegeben. Enthalten sind detaillierte Aussagen zur Winterbauförderung als Förderung der ganzjährigen Beschäftigung im Baugewerbe,...
Winterbauumlage
Als Winterbauumlage galt allgemein eine Umlage, die von den Bauunternehmen monatlich erfolgt und zum Ausgleich von Mehraufwendungen für die Beschäftigung im Winter dienen sollte. Ab 1. Mai 2006 traten neue Regelungen in Kraft, die der Förderung der g...
Wintergeld
Seit 2006 gelten besondere Regelungen zur Förderung der ganzjährigen Beschäftigung im Baugewerbe. Damit kann ein Beschäftigungsrückgang in den Wintermonaten im Baugewerbe weitestgehend vermieden werden. Neben dem Saison-Kurzarbeitergeld sind es weite...
Baubeschreibung im Straßen- und Brückenbau
Zur Baubeschreibung allgemein als Bestandteil einer Leistungsbeschreibung werden spezielle Anforderungen und Aussagen für öffentliche Baumaßnahmen Regelungen im "Handbuch für die Vergabe und Ausführung von Bauleistungen im Straßen- und Brückenbau (HV...
Winterbeschäftigungs-Umlage
Die Mittel für die Finanzierung von Aufwendungen zur Förderung der ganzjährigen Beschäftigung in der Bauwirtschaft werden in Betrieben durch die Winterbeschäftigungs-Umlage (früher: Winterbau-Umlage) nach den §§ 354 ff. SGB III aufgebracht. Aus der U...
Aufwendungen für Arbeitsschutz - Bau
Die Aufwendungen im Bauunternehmen für Arbeitsschutz und -sicherheit umfassen unmittelbar erforderliche Kosten beispielsweise für Arbeitsschutzmittel und -kleidung, Sicherheits- und medizinisches Personal und für Anforderungen aus dem Winterbau. Die ...
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir Cookies. Einige dieser Cookies sind erforderlich für den reibungslosen Ablauf dieser Website, andere helfen uns, Inhalte auf Sie zugeschnitten anzubieten. Wenn Sie auf „ Ich akzeptiere“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Individuelle Cookie-Einstellungen Ich akzeptiere