Baurecht / BGB

Bauflächen

Im Flächennutzungsplan (FNP) können die für die Bebauung vorgesehenen Flächen nach der allgemeinen Art ihrer baulichen Nutzung (=Bauflächen) dargestellt werden, und zwar mit Bezug auf § 1 Abs. 1 Baunutzungsverordnung (BauNVO vom 23. Januar 1990 mit letzter Änderung vom 11.06.2013), so als:
Wohnbauflächen(W),
Gemischte Bauflächen(M),
• Gewerbliche Bauflächen(G),
• Sonderbauflächen(S).
Die Gliederung nach Art der Nutzung kann weiter differenziert werden, beispielsweise die gewerbliche Baufläche nach
  • Gewerbegebiet und
  • Industriegebiet.
Die Bauflächengliederung nach der Nutzungsart ist auch bei der Ermittlung von Bodenrichtwerten zu berücksichtigen. Mit Bezug auf Anlage 1 in der Bodenrichtwertrichtlinie ist für jeden Bodenrichtwert die Art der Nutzung neben dem Entwicklungszustand anzugeben.
Copyright bauprofessor.de Lexikon
Herausgeber: f:data GmbH Weimar und Dresden
Die Inhalte dieser Begriffserläuterung und der zugehörigen Beispiele sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetztes ist ohne Zustimmung der f:data GmbH unzulässig und strafbar. Das gilt insbesondere für Vervielfältigung, Übersetzung, Mikroverfilmung und die Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.
Alle in diesem Werk enthaltenen Angaben, Ergebnisse usw. wurden von den Autoren nach bestem Wissen erstellt. Sie erfolgen ohne jegliche Verpflichtung oder Garantie der f:data GmbH. Sie übernimmt deshalb keinerlei Verantwortung und Haftung für etwa vorhandene Unrichtigkeiten.
Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen usw. in diesem Werk berechtigt auch ohne besondere Kennzeichnung nicht zu der Annahme, dass solche Namen im Sinne der Warenzeichen- und Markenschutz-Gesetzgebung als frei zu betrachten wären und daher von jedermann benutzt werden dürfen.

Aktuelle Baupreise zu Bauflächen

Ermitteln Sie aktuelle, verlässliche Preise zu Bauleistungen für alle Stadt-und Landkreise in Deutschland.

Beispiel
von
9,94 €/m2
mittel
10,58 €/m2
bis
11,30 €/m2
Zeitansatz: 0,200 h/m2 (12 min/m2)
Region Preisangaben netto (ohne USt.) für Region: Dessau-Roßlau
Weitere Leistungen mit regionalen Baupreisen:
Baupreislexikon
Alle Preise für Bauleistungen und Bauelemente finden Sie auf

STLB-Bau Ausschreibungstexte zu "Bauflächen"

Aktuelle, VOB-konforme und herstellerneutrale Ausschreibungstexte direkt für Ihre Ausschreibung oder Angebotserstellung.

Beispiel
Ausbessern der Rasenfläche mit Fertigrasen, Einbaufläche vorbereiten, Aushub auf der Baustelle zur Abfuhr geordnet lagern, Typ Zierrasen....
Abrechnungseinheit: m2
Weitere Leistungsbeschreibungen:
STLB-Bau Ausschreibungstexte
Mehr als eine Million Bauleistungen aus 77 Gewerken finden Sie auf

Verwandte Fachbegriffe

Nutzungsart von Bauflächen
Die als Bauflächen vorgesehenen Flächen sind in einem Bebauungsplan nach der allgemeinen Art ihrer baulichen Nutzung darzustellen. Unterschieden werden nach der Nutzungsart Wohnbauflächen, gemischte Bauflächen, gewerbliche Bauflächen, Sonderbaufläch...
Gemischte Bauflächen
In einem Bebauungsplan sind Bauflächen nach der allgemeinen Art ihrer baulichen Nutzung darzustellen. Eine Nutzungsart stellen gemischte Bauflächen (auch Bauflächen ohne nähere Spezifizierung) dar. Sie sind weiter untergliedert nach Dorfgebiet, Misc...
Wohnbaufläche
In einem Bebauungsplan sind Bauflächen nach der allgemeinen Art ihrer baulichen Nutzung darzustellen. Eine Nutzungsart stellt die Wohnbaufläche dar. Sie wird weiter untergliedert nach Kleinsiedlungsgebiet, reines Wohngebiet, allgemeines Wohngebiet, ...
Baunutzungsverordnung (BauNVO)
Die Verordnung über die bauliche Nutzung der Grundstücke (Baunutzungsverordnung - BauNVO) ist vor allem als Maßgabe für das Aufstellen von Flächennutzungsplänen und Bebauungsplänen vorgesehen, speziell für die Konkretisierung der von den Gemeinden be...
Baugebiete
Die für die Bebauung vorgesehenen Flächen (=Bauflächen) können nach der besonderen Art ihrer baulichen Nutzung als Baugebiete dargestellt werden, und zwar nach § 1 Abs. 2 Baunutzungsverordnung (BauNVO vom 23. Januar 1990) mit Bezug auf die Erläuterun...
Bodenrichtwertrichtlinie (BRW-RL)
Im Rahmen des Immobilienmarktes kommt den Bodenrichtwerten eine wichtige Rolle zu. Sie werden für verschiedene Aussagen und Bewertungen, beispielsweise bei der Ermittlung von Verkehrswerten von Grundstücken, der Bilanzierung und Besteuerung des Grund...
Stichworte:
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir Cookies. Einige dieser Cookies sind erforderlich für den reibungslosen Ablauf dieser Website, andere helfen uns, Inhalte auf Sie zugeschnitten anzubieten. Wenn Sie auf „ Ich akzeptiere“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Individuelle Cookie-Einstellungen Ich akzeptiere