Baustoff / Werkstoff / Produkt

Dämmstoff

Funktion von Dämmstoffen

Dämmstoffe dienen der besseren Isolierung des Hauses gegen Temperaturunterschiede zwischen Innen- und Außenbereich, also der Wärmedämmung aber auch der Schalldämmung.
Mineralwolle-Dämmstoffplatten
Mineralwolle-Dämmstoffplatten
Bild: © f:data GmbH

Wo und wie Wärmedämmung ausgeführt wird

Bei der Wärmedämmung werden je nach zu dämmendem Gebäudeteil u. a. Steildachdämmung, Flachdachdämmung, Perimeterdämmung und Fassadendämmung unterschieden. Aber auch Träger, Stürze, Türen, Fenster und betriebstechnische Anlagen müssen gedämmt werden. Zudem kann die Wärmedämmung des Hauses unterschiedlich ausgeführt werden, so gibt es z. B. Innendämmung, Kerndämmung und Außendämmung.
Kerndämmung aus Mineralwolle
Kerndämmung aus Mineralwolle
Bild: © Kara, fotolia.com

Materialien zur Wärmedämmung

Zur Verwendung kommen bei der Wärmedämmung Baustoffe, deren spezifische Wärmeleitfähigkeit kleiner als 0,1 W/ (m•K) ist. Zu ihnen zählen Mineralwolle, Polystyrol-Hartschäume (EPS-expandierter Polystyrol-Hartschaum und XPS-extrudierter Polystyrolschaum), Phenolharzschaum und Holzfaser-Dämmstoffe.
Polystyrol-Hartschaumplatten (EPS)
Polystyrol-Hartschaumplatten (EPS)
Bild: © f:data GmbH

Schalldämmung: warum und wo

Bei der Schalldämmung sollen die Dämmstoffe das Eindringen von Lärm in das Gebäude verhindern, aber auch das Weitertragen von Geräuschen im Gebäude (Schallschutz) unterbinden. Schalldämmung betrifft in erster Linie die Wände und Decken, um den Luftschall und den Trittschall zu minimieren.
Randdämmstreifen aus Polyethylen zur Entkopplung und damit zur Trittschalldämmung von Estrichböden
Randdämmstreifen aus Polyethylen zur Entkopplung und damit zur Trittschalldämmung von Estrichböden
Bild: © f:data GmbH

Materialien zur Schalldämmung

Zum Einsatz kommen dabei z. B. Polystyrol-Hartschäume, Mineralwolle, Polyethylen-Schaum, Holzwolle-Leichtbauplatte, elastisch gebundene Granulate und Blähperlit/Mineralwolle-Mehrschichtdämmplatten.
Mineralisch gebundene Holzwolle-Platten (Sauerkrautplatten) als "Schallschlucker" an einer Tiefgaragendecke
Mineralisch gebundene Holzwolle-Platten (Sauerkrautplatten) als "Schallschlucker" an einer Tiefgaragendecke
Bild: © f:data GmbH
Bauprofessor-Redaktion
Dieser Beitrag wurde von unserer Bauprofessor-Redaktion erstellt. Für die Inhalte auf bauprofessor.de arbeitet unsere Redaktion jeden Tag mit Leidenschaft.
Über Bauprofessor »
Copyright bauprofessor.de Lexikon
Herausgeber: f:data GmbH Weimar und Dresden
Die Inhalte dieser Begriffserläuterung und der zugehörigen Beispiele sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetzes ist ohne Zustimmung der f:data GmbH unzulässig und strafbar. Das gilt insbesondere für Vervielfältigung, Übersetzung, Mikroverfilmung und die Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.
Alle in diesem Werk enthaltenen Angaben, Ergebnisse usw. wurden von den Autoren nach bestem Wissen erstellt. Sie erfolgen ohne jegliche Verpflichtung oder Garantie der f:data GmbH. Sie übernimmt deshalb keinerlei Verantwortung und Haftung für etwa vorhandene Unrichtigkeiten.
Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen usw. in diesem Werk berechtigt auch ohne besondere Kennzeichnung nicht zu der Annahme, dass solche Namen im Sinne der Warenzeichen- und Markenschutz-Gesetzgebung als frei zu betrachten wären und daher von jedermann benutzt werden dürfen.

Aktuelle Baupreise zu Dämmstoff

Ermitteln Sie aktuelle, verlässliche Preise zu Bauleistungen für alle Stadt-und Landkreise in Deutschland.

Beispiel
von
6,41 €/m
mittel
6,63 €/m
bis
6,91 €/m
Zeitansatz: 0,104 h/m (6 min/m)
Region Preisangaben netto (ohne USt.) für Region: Passau
Weitere Leistungen mit regionalen Baupreisen:
Baupreislexikon
Alle Preise für Bauleistungen und Bauelemente finden Sie auf

Aktuelle Normen und Richtlinien zu "Dämmstoff"

DIN-Norm
Ausgabe 2017-12
Diese Norm gilt für die Ermittlung einer ausreichenden Beständigkeit von Mineralwolle-Dämmstoffen in Bauteilen bei einer Brandbeanspruchung mit Temperaturen von mindestens 1000 °C.Diese Norm wurde vom Arbeitsausschuss NA 005-52-01 AA „Brandverhalten ...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2008-10
Diese Norm gilt für Gipsplatten-Verbundelemente, die als Wand- und Deckenbekleidungen verwendet werden. Sie werden auf einer Unterkonstruktion mechanisch befestigt. An senkrechten Bauteilen können sie mit Unterkonstruktion oder durch Kleben angesetzt...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2021-11
Diese Norm legt anwendungsbezogene Anforderungen an werkmäßig hergestellte Wärmedämmstoffe für Gebäude nach DIN EN 13162, DIN EN 13163, DIN EN 13164, DIN EN 13165, DIN EN 13166, DIN EN 13167, DIN EN 13168, DIN EN 13169, DIN EN 13170, DIN EN 13171, D...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2018-05
Diese Norm legt Bedingungen fest, bei deren Einhaltung die Anforderungen nach DIN 4103-1 als erfüllt gelten. Sie gilt für Trennwände aus Gipsplatten oder Gipsplatten mit Vliesarmierung mit Unterkonstruktionen aus Profilen aus Stahlblech.Diese Norm wu...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2016-07
Diese Norm enthält schalltechnische Daten von Bauteilen und Konstruktionen für den Holz-, Leicht- und Trockenbau, die ohne bauakustische Prüfungen in den in DIN 4109-2 genannten Berechnungsverfahren für die rechnerischen Nachweise der DIN 4109-1 verw...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2009-09
Diese Norm gilt zusammen mit DIN 18560-1, DIN EN 13318 und DIN EN 13813 für Estriche auf Dämmschichten, die Anforderungen an den Wärme- und/oder Schallschutz zu erfüllen haben. Als Heizestriche dienen sie außerdem zur Aufnahme der Heiz-/Kühlelemente ...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2017-08
Diese Norm gilt für die Anwendung und Verarbeitung von außenseitigen Wärmedämm-Verbundsystemen (WDVS) mit Dämmstoffen aus expandiertem Polystyrol-Hartschaum (EPS) oder Mineralwolle (MW) mit bewehrtem Unterputz sowie Oberputz oder Flachverblender.Dies...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2020-11
Diese Norm legt wärme- und feuchteschutztechnische Bemessungswerte für Baustoffe fest, darunter werkmäßig hergestellte Wärmedämmstoffe, Fenster, Dachoberlichter, Verglasungen und Mauerwerk, und sonstige gebräuchliche Stoffe für die Berechnung des Wär...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2014-04
Diese Norm gilt für Dämmarbeiten an betriebstechnischen Anlagen in der Industrie und in der Technischen Gebäudeausrüstung. Das sind Produktions- und Verteilungsanlagen, z. B. Apparate, Behälter, Kolonnen, Tanks, Dampferzeuger, Rohrleitungen, Heizungs...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2021-04
Diese Norm hat den gleichen Anwendungsbereich wie in DIN EN 1997-1 angegeben. Diese Norm gilt nur in Verbindung mit DIN EN 1997-1 und DIN EN 1997-1/NA. Die Einhaltung der Gebrauchstauglichkeit durch Qualitätssicherung, z. B. der Nachweis der Einhal...
- DIN-Norm im Originaltext -

STLB-Bau Ausschreibungstexte zu "Dämmstoff"

Aktuelle, VOB-konforme und herstellerneutrale Ausschreibungstexte direkt für Ihre Ausschreibung oder Angebotserstellung.

Beispiel
Wärmedämmstoff in Bauteilfugen einbringen, Bauteil flächenorientiert, mineralischer Dämmstoff, Dämmstoffdicke bis 50 mm....
Abrechnungseinheit: m
Weitere Leistungsbeschreibungen:
STLB-Bau Ausschreibungstexte
Mehr als eine Million Bauleistungen aus 77 Gewerken finden Sie auf

Verwandte Fachbegriffe

Polyurethan-Hartschaum-Dämmstoff
PIR und PUR sind PU-Hartschaum-Dämmstoffe Unter dem Oberbegriff Polyurethan-Hartschaum-Dämmstoff, kurz auch PU-Dämmstoff genannt, werden in der Normierung Dämmstoffe aus PUR und PIR zusammengefasst. Dabei ist PIR - Polyisocyanurat-Hartschaum eine Var...
Mineralwolledämmstoff
Unter dem Begriff Mineralwolledämmstoff werden Dämmstoffe aus Glaswolle und aus Steinwolle zusammengefasst. Mineralwolle kommt als Wärmedämmstoff in verschiedenen Formen zur Anwendung, so werden Mineralwolle-Bahnen, –Matten und Platten verwendet, abe...
Dämmstoffschüttung
Dämmstoffschüttungen dienen sowohl der Wärme- als auch der Schalldämmung. Zudem fungieren sie als Ausgleichsschüttung, um Unebenheiten zu egalisieren. Welche dieser Funktionen im Vordergrund steht bzw. bewirkt werden soll, bestimmt darüber, aus welch...
Falttor
Falttore setzen sich aus vertikal über Stahl- oder Gussbänder miteinander verbundenen Torsegmenten zusammen, die beim Öffnen zusammengefaltet werden, wobei sich 90° öffnende Tore vor dem Gebäude (Außenanschlag) oder im Gebäude Innenanschlag ablegen l...
Mineralwolle
Unter dem Begriff Mineralwolle werden die mineralisch-synthetischen Dämmstoffe Glaswolle und Steinwolle zusammengefasst. Sie werden zu verschiedenen Mineralwolledämmstoffen verarbeitet, z. B. Mineralwolle-Matten und -Platten oder Mineralwolledämmstof...
Tiefgaragendämmung
Die Tiefgaragendämmung muss sowohl im Wand- als auch im Deckenbereich zum einen hinsichtlich der Wärmedämmung z. B. zu angrenzenden und/oder darüber liegenden Büro-, Arbeits- und Wohnräumen und zum anderen auch hinsichtlich des Brandschutzes sowie de...
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir Cookies. Einige dieser Cookies sind erforderlich für den reibungslosen Ablauf dieser Website, andere helfen uns, Inhalte auf Sie zugeschnitten anzubieten. Wenn Sie auf „ Ich akzeptiere“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Individuelle Cookie-Einstellungen Ich akzeptiere