Baugeräte / Vorhaltung / BGL

Vorhaltemonate nach BGL

Als technisch-wirtschaftliche Daten in der überarbeiteten und neugefassten Auflage „Baugeräteliste (BGL) 2020 “ werden zu Baumaschinen und Geräten neben der Nutzungsdauer noch die Vorhaltemonate als durchschnittliche Einsatzzeit ausgewiesen. Mit den Vorhaltemonaten werden nach Tz. 4.1.2 in den Nutzungshinweisen der BGL auch jene Zeiten berücksichtigt, in denen eine Baumaschine aus betrieblichen und sonstigen Gründen nicht eingesetzt werden kann. Beispielsweise bedeuten witterungsbedingte Stillstandzeiten und Reparaturzeiten solche objektiven Ausfälle. Auch können fehlende Bauaufträge oder Anschlussaufträge sowie die Haltung eines durchschnittlich umfangreichen Baumaschinenparks ohne genaue Kenntnis über künftige Bauaufgaben einen Ausfall verursachen. Alle diese Zeiten sind von der Nutzungsdauer abzusetzen.
Hydraulikbagger mit Tieflöffel
Hydraulikbagger mit Tieflöffel
Bild: © f:data GmbH
Zur Berücksichtigung von Ausfallzeiten wurden auf der Grundlage langjähriger Erfahrungen der Baupraxis für jede Geräteart Vorhaltemonate in der BGL 2020 vorbestimmt, in denen ein Gerät auf den Baustellen tatsächlich wirtschaftlich eingesetzt werden kann. Diese Zeit in Monaten ist wesentlich geringer als die sich aus der Nutzungsdauer ableitenden Monate, die der bilanziellen Abschreibung nach den AfA-Tabellen – Baugewerbe zugrunde liegen.
Die BGL 2020 weist beispielsweise folgende Aussagen aus:
Geräteuntergruppen und GeräteartenNutzungsdauer
Jahre
Vorhaltemonate
Monate
Monatlicher %-Satz für Abschreibungen und Verzinsung (AV)
Turmdrehkrane8602,1
Hydraulikbagger (35 bis 150 kW)7602,0
Planierraupen4353,2
Straßenfräsen6452,7
Container10652,0
Baustromverteiler6452,7
Die Vorhaltemonate in der BGL 2020 werden nur noch mit einer Angabe und nicht mehr in „Von-Bis-Spannen“ ausgewiesen, wie dies noch bis zur Ausgabe der BGL 2015 erfolgte, um auch vom Durchschnitt abweichende Einzelfälle berücksichtigen zu können. Die Ansetzungen zu den Vorhaltemonaten gelten unter der Voraussetzung einer:
  • mittelschweren Belastung bei einschichtiger Arbeitszeit und
  • sachgemäßen Wartung und Pflege sowie regelmäßiger Ausführung von erforderlichen Reparaturen.
Die Aussagen zu den Vorhaltemonaten in der BGL liefern zugleich die Grundlage für die Berechnung der Sätze für die Abschreibung und Verzinsung nach BGL in % sowie Werte in € sowie ebenfalls für die Reparaturkosten der Geräte und letztlich auch für die in der Kalkulation heranzuziehenden Vorhaltekosten nach BGK für die Baumaschinen und Geräte. Der Umfang der Vorhaltemonate beeinflusst dabei wesentlich den Monatsbetrag für die Abschreibung und Verzinsung (AV). Folglich entfallen mit der BGL 2020 auch die Von-Bis-Sätze wie in vorherigen BGL-Ausgaben zu Abschreibung und Verzinsung.
Copyright bauprofessor.de Lexikon
Herausgeber: f:data GmbH Weimar und Dresden
Die Inhalte dieser Begriffserläuterung und der zugehörigen Beispiele sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetztes ist ohne Zustimmung der f:data GmbH unzulässig und strafbar. Das gilt insbesondere für Vervielfältigung, Übersetzung, Mikroverfilmung und die Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.
Alle in diesem Werk enthaltenen Angaben, Ergebnisse usw. wurden von den Autoren nach bestem Wissen erstellt. Sie erfolgen ohne jegliche Verpflichtung oder Garantie der f:data GmbH. Sie übernimmt deshalb keinerlei Verantwortung und Haftung für etwa vorhandene Unrichtigkeiten.
Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen usw. in diesem Werk berechtigt auch ohne besondere Kennzeichnung nicht zu der Annahme, dass solche Namen im Sinne der Warenzeichen- und Markenschutz-Gesetzgebung als frei zu betrachten wären und daher von jedermann benutzt werden dürfen.

Verwandte Fachbegriffe

Gerätegruppen nach BGL
Alle in der Bauwirtschaft üblichen und wichtigen Baumaschinen und Geräte werden in der neu gefassten Baugeräteliste (BGL) 2020 (vorher BGL 2015) aufgeführt und gruppiert, und zwar zunächst: in 21 Gerätehauptgruppen unter einstelliger Verwendung von ...
Geräteüberstunden nach BGL
Für Baumaschinen und Geräte wird bei der Berechnung der Vorhaltekosten jeweils die Vorhaltezeit auf Grundlage der aktualisierten Neuauflage der Baugeräteliste (BGL) 2020 (vorher BGL 2015) angesetzt und zwar für einen Vorhaltemonat 30 Kalendertage ...
BGL-Aufbau
Die Baugeräteliste (BGL) 2020 liegt überarbeitet und neu gefasst erstmals als gemeinsame Ausgabe für Deutschland und Österreich vor. Der Aufbau folgt weiterhin den bisherigen Strukturelementen, wie sie bereits den früheren Ausgaben und zuletzt in de...
Verzinsung nach BGL
In der Kosten- und Leistungsrechnung (KLR-Bau) eines Bauunternehmens ist für die Kalkulation der Gerätekosten sowie der innerbetrieblichen Verrechnung von Kosten für den Einsatz auf den Baustellen nicht die bilanzielle Abschreibung, sondern die ka...
Vorhaltezeit nach BGL
Für die Kalkulation der Gerätekosten und die Belastung der Baustellen mit Gerätekosten ist die Vorhaltezeit von Bedeutung, in der die Baumaschinen und Geräte der Bauausführung auf der Baustelle zur Verfügung stehen und in der nicht anderweitig über ...
Abschreibung und Verzinsung nach BGL
Der umfangreichste Anteil an den Vorhaltekosten nach BGL für Baumaschinen und Geräte leitet sich aus der Abschreibung und Verzinsung (AV) als Kapitaldienst ab. Die Kosten aus AV bilden die Grundlage für: die Kalkulation der Gerätekosten bei der Bau...
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir Cookies. Einige dieser Cookies sind erforderlich für den reibungslosen Ablauf dieser Website, andere helfen uns, Inhalte auf Sie zugeschnitten anzubieten. Wenn Sie auf „ Ich akzeptiere“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Individuelle Cookie-Einstellungen Ich akzeptiere