Lohn / Tarif / Rente

Sozialgehälter

Die Sozialgehälter umfassen im Bauunternehmen gesetzlich sowie tariflich bedingte Gehaltszahlungen an Angestellte und Poliere, die nicht an eine bestimmte Arbeitsleistung gebunden sind.
Dabei handelt es sich im Einzelnen beispielsweise um Gehaltszahlungen für zu bezahlende Tage wie:
  • gesetzliche und regionale Feiertage, soweit nicht Samstage oder Sonntage,
  • Urlaubstage, im Bauhauptgewerbe nach § 10 im Rahmentarifvertrag für die Angestellten und Poliere im Baugewerbe (RTV-Angestellte im Baugewerbe),
  • tarifliche und gesetzliche Ausfalltage mit Bezug auf § 4 RTV-Angestellte, z. B. für Freistellungen für Arztbesuche, Freistellungen aus familiären Gründen, Freistellung für Behördengänge, Freistellung zur Ausübung von Ehrenämtern u. a.,
  • Ausfalltage abgeleitet aus Betriebsverfassungsgesetz sowie Sozialgesetzbuch,
  • Ausfalltage innerhalb sowie außerhalb der Schlechtwetterzeit im Baugewerbe, jedoch nur für aufsichtsführende Poliere,
  • Ausfalltage wegen Kurzarbeit,
  • Krankheitstage mit Gehaltsfortzahlungsanspruch,
  • ggf. weitere betriebsspezifisch vorgesehene Sozialgehälter.
Die Sozialgehälter gelten zusammen mit den Gehältern als Basis für die sozial- und gehaltsbezogenen Kosten bei der Berechnung des Zuschlagsatzes für die Gehaltszusatzkosten. Im Muster des Hauptverbandes der Deutschen Bauindustrie (HDB) für die Berechnung des Zuschlagsatzes für die Gehaltszusatzkosten werden die Sozialgehälter im Abschnitt 2.1 ausgewiesen.
Sie umfassen im Bauhauptgewerbe beispielsweise für 2020 (Stand Juli) von den Gehaltskosten als Basis im Durchschnitt in:
29. Westdeutschland für Angestellte 30,91 % bzw. Poliere 31,06 %
30. Ostdeutschland für Angestellte 26,25 % bzw. Poliere 26,45 %.
Copyright bauprofessor.de Lexikon
Herausgeber: f:data GmbH Weimar und Dresden
Die Inhalte dieser Begriffserläuterung und der zugehörigen Beispiele sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetztes ist ohne Zustimmung der f:data GmbH unzulässig und strafbar. Das gilt insbesondere für Vervielfältigung, Übersetzung, Mikroverfilmung und die Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.
Alle in diesem Werk enthaltenen Angaben, Ergebnisse usw. wurden von den Autoren nach bestem Wissen erstellt. Sie erfolgen ohne jegliche Verpflichtung oder Garantie der f:data GmbH. Sie übernimmt deshalb keinerlei Verantwortung und Haftung für etwa vorhandene Unrichtigkeiten.
Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen usw. in diesem Werk berechtigt auch ohne besondere Kennzeichnung nicht zu der Annahme, dass solche Namen im Sinne der Warenzeichen- und Markenschutz-Gesetzgebung als frei zu betrachten wären und daher von jedermann benutzt werden dürfen.

Verwandte Fachbegriffe

Betriebliche Sozialgehälter
Zu den betrieblichen Sozialgehältern zählen in Betrieben des Bauhauptgewerbes : das außertarifliche Weihnachtsgeld, das überbetriebliche Urlaubsgeld, Prämien- und Abschlussgratifikationen, andere Bestandteile wie Kontoführungsgebühren u. a., ...
13. Monatseinkommen als Gehaltszusatzkosten
Das 13. Monatseinkommen im Baugewerbe zählt zu den Soziallöhnen. Für die Angestellten und Poliere im Bauunternehmen wird es innerhalb der Gehaltszusatzkosten berücksichtigt und als Teil der Gemeinkosten mit in den Baupreisen kalkuliert.Für Angestellt...
Personalkosten in der Betriebsabrechnung
Personalkosten umfassen die Kosten für Lohn und Gehalt der Beschäftigten einschließlich aller damit im Zusammenhang stehenden Lohnzusatzkosten (Sozialkosten) und Lohnnebenkosten. Sie werden auf speziell dafür eingerichteten Konten in der Betriebsabre...
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir Cookies. Einige dieser Cookies sind erforderlich für den reibungslosen Ablauf dieser Website, andere helfen uns, Inhalte auf Sie zugeschnitten anzubieten. Wenn Sie auf „ Ich akzeptiere“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Individuelle Cookie-Einstellungen Ich akzeptiere