HOAI

Instandsetzung von Objekten

Instandsetzungen von Objekten sind nach § 2 Abs. 8 in der HOAI-2013 (in Kraft seit 17. Juli 2013) alle Maßnahmen zur Erhaltung des Soll-Zustandes eines Objekts. Analog zu Sachanlagen sind auch Gebäude als Objekte während ihrer Nutzungsdauer instand zu setzen, um den Zustand des Gebäudes bzw. der baulichen Anlage für den bestimmungsgemäßen Gebrauch wieder herzustellen. Darüber welche Kostengruppen im Einzelnen zu den Instandsetzungskosten für Gebäude zuzurechnen sind, werden Aussagen in der DIN 18960 (Ausgabe 2008-02) als Bestandteil der Bau-Nutzungskosten getroffen.
Instandsetzungskosten werden in Abhängigkeit von der Gebäudeart und der angesetzten wirtschaftlichen Nutzungsdauer in sehr unterschiedlicher Höhe anfallen. Wird die Abnutzung eines Gebäudes nicht durch entsprechende Instandhaltung ausgeglichen, dann sind die Instandsetzungskosten als Minderung der kalkulatorischen Abschreibung bei Gebäuden zu behandeln.
Für die Ermittlung der Honorare für die Planung von Grundleistungen für Instandsetzungen von Objekten sind die anrechenbaren Kosten, die Honorarzonen, die Leistungsphasen und Honorartafeln der HOAI zugrunde zu legen, denen die Instandsetzungsmaßnahmen zuzuordnen sind. Mit Bezug auf § 12 Abs. 2 HOAI-2013 kann für Grundleistungen bei Instandsetzungen von Objekten auch schriftlich vereinbart werden, dass der Prozentsatz für die Objektüberwachung oder Bauoberleitung um bis zu 50 % der Bewertung dieser Leistungsphase höher angesetzt wird.
27.02.2016
Copyright bauprofessor.de Lexikon
Herausgeber: f:data GmbH Weimar und Dresden
Die Inhalte dieser Begriffserläuterung und der zugehörigen Beispiele sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetztes ist ohne Zustimmung der f:data GmbH unzulässig und strafbar. Das gilt insbesondere für Vervielfältigung, Übersetzung, Mikroverfilmung und die Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.
Alle in diesem Werk enthaltenen Angaben, Ergebnisse usw. wurden von den Autoren nach bestem Wissen erstellt. Sie erfolgen ohne jegliche Verpflichtung oder Garantie der f:data GmbH. Sie übernimmt deshalb keinerlei Verantwortung und Haftung für etwa vorhandene Unrichtigkeiten.
Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen usw. in diesem Werk berechtigt auch ohne besondere Kennzeichnung nicht zu der Annahme, dass solche Namen im Sinne der Warenzeichen- und Markenschutz-Gesetzgebung als frei zu betrachten wären und daher von jedermann benutzt werden dürfen.

Aktuelle Normen und Richtlinien zu "Instandsetzung von Objekten"

DIN-Norm
Ausgabe 2008-02
Diese Norm, die der Ermittlung von Nutzungskosten im Hochbau dient, legt den Begriff "Nutzungskosten im Hochbau" fest und enthält eine Kostengliederung..Für diese Norm ist der Arbeitsausschuss NA 005-01-06 AA "Nutzungskosten im Hochbau" des NABau zus...
- DIN-Norm im Originaltext -

Verwandte Fachbegriffe

Instandhaltung von Objekten
Instandhaltungen sind nach § 2 Abs. 9 in der HOAI 2013 (in Kraft seit 17. Juli 2013) alle Maßnahmen zur Erhaltung des Soll-Zustandes eines Objekts. Die Honorare für die Planung von Grundleistungen für die Instanthaltung von Objekten sind nach den anr...
Honorar nach HOAI für Instandsetzungen
Instandsetzungen von Objekten umfassen nach § 2 Abs. 8 der HOAI-2013 (in Kraft seit 17. Juli 2013) alle Maßnahmen zur Erhaltung des Soll-Zustandes eines Bauobjekts. Analog zu Sachanlagen sind auch Gebäude bzw. baulichen Anlage als Objekte während ...
Technische Ausrüstung von Objekten
Zur Technischen Ausrüstung von Objekten gehören mit Bezug auf § 53 Abs. 2 in HOAI-2013 (in Kraft seit 17. Juli 2013) folgende Anlagengruppen: Abwasser-, Wasser- und Gasanlagen, Wärmeversorgungsanlagen, Lufttechnische Anlagen, Starkstromanlagen, Fe...
Objektmanagementkosten
Objektmanagementkosten sind Bestandteil der Bau-Nutzungskosten. Zu ihnen zählen die folgenden Kostenuntergruppen nach der DIN 18960 – Nutzungskosten im Hochbau – (Ausgabe 2008-02): 210 Personalkosten, 220 Sachkosten, 230 Fremdleistunge...
Kostenträger in der Gebäudewirtschaft
Kostenträger sind die einzelnen Objekte (Grundstücke und Gebäude) und Leistungen. Im Grunde kann jedes einzelne Grundstück bzw. Gebäude als Kostenträger abgerechnet werden. Oftmals werden aber auch Kostenträgergruppen gebildet.Beispielhaft lassen sic...
Modernisierung
Modernisierungen sind nach § 2 Abs. 6 der HOAI-2013 (in Kraft seit 17. Juli 2013) bauliche Maßnahmen zur nachhaltigen Erhöhung des Gebrauchswertes eines Objekts einschließlich der durch diese Maßnahmen verursachten Instandsetzungen, soweit sie nicht ...
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir Cookies. Einige dieser Cookies sind erforderlich für den reibungslosen Ablauf dieser Website, andere helfen uns, Inhalte auf Sie zugeschnitten anzubieten. Wenn Sie auf „ Ich akzeptiere“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Individuelle Cookie-Einstellungen Ich akzeptiere