Bauabrechnung

Kostenträger

Als Kostenträger werden allgemein die einzelnen Erzeugnisse und Leistungen angesehen. In einem Bauunternehmen sind die Erzeugnisse normalerweise die einzelnen Bauwerke mit ihrer Bauleistung, für die die Kosten entstehen. Gefragt wird nach dem Zweck der Kostenentstehung. Die Bauleistungen werden meist in einem Leistungsverzeichnis (LV) für das jeweilige Bauwerk als Baumaßnahme ausgeschrieben und sind mit Bezug auf den abgeschlossenen Bauvertrag auszuführen. Als Kostenträger gilt dabei in der Regel der gesamte Leistungsumfang für das Bauwerk. Ggf. kann auch eine Betrachtung und Einordnung als Kostenträger nach der Unterteilung im LV erfolgen, evtl. bis hin zu einer einzelnen Leistungsposition des LV. Andererseits lassen sich Leistungsvolumina und deren Kosten auch zu "Kostenträgergruppen" zusammenfassen, beispielsweise:
  • als Leistungssparten wie Hochbau, Tiefbau, Straßenbau u. a.,
  • für Baugewerke wie die Bauleistungen der Dachdecker, der Maler, Fliesenleger u. a.
Ist auf einer Baustelle nur eine einzelne Baumaßnahme als Bauwerk auszuführen, so nimmt die Baustelle praktisch den Charakter eines Kostenträgers an und ist mit diesem und einer Baustellenabrechnung abrechnungstechnisch identisch. Folglich wird dann eine eigenständige Kostenträgerrechnung in der Baupraxis nur selten geführt. Die Kostenträgerrechnung wird ggf. von größerer Bedeutung sein, wenn auf einer Baustelle mehrere Bauwerke mit einem eigenen LV und Bauvertrag zugleich oder zeitlich gestaffelt nebeneinander zu errichten sind und eine eindeutige Kostenzuordnung und -erfassung für die einzelnen Bauwerke gesichert werden kann.
Demgegenüber wäre eine Kostenträgerrechnung z. B. im Betonwerk bzw. in Nebenkostenstellen zusätzlich zur Kostenstellenrechnung erforderlich. Als Verfahren für die Kostenträgerrechnung dient dann meistens die Divisionskalkulation.
Die begriffliche Betrachtung zum Kostenträger bestimmt im Allgemeinen die Differenzierung von Kosten nach Einzelkosten und Gemeinkosten, wobei erstere dem Kostenträger als Bauleistung einer LV-Position direkt und die Gemeinkosten nur indirekt zurechenbar sind. Diese Herangehensweise wird bei der Baukalkulation und dem heranzuziehenden Kalkulationsschema berücksichtigt und erläutert.
Bauprofessor-Redaktion
Dieser Beitrag wurde von unserer Bauprofessor-Redaktion erstellt. Für die Inhalte auf bauprofessor.de arbeitet unsere Redaktion jeden Tag mit Leidenschaft.
Über Bauprofessor »
Copyright bauprofessor.de Lexikon
Herausgeber: f:data GmbH Weimar und Dresden
Die Inhalte dieser Begriffserläuterung und der zugehörigen Beispiele sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetzes ist ohne Zustimmung der f:data GmbH unzulässig und strafbar. Das gilt insbesondere für Vervielfältigung, Übersetzung, Mikroverfilmung und die Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.
Alle in diesem Werk enthaltenen Angaben, Ergebnisse usw. wurden von den Autoren nach bestem Wissen erstellt. Sie erfolgen ohne jegliche Verpflichtung oder Garantie der f:data GmbH. Sie übernimmt deshalb keinerlei Verantwortung und Haftung für etwa vorhandene Unrichtigkeiten.
Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen usw. in diesem Werk berechtigt auch ohne besondere Kennzeichnung nicht zu der Annahme, dass solche Namen im Sinne der Warenzeichen- und Markenschutz-Gesetzgebung als frei zu betrachten wären und daher von jedermann benutzt werden dürfen.

15 % sparen bei
Baupreisen und Baunormen

Gutschein-Code anfordern
Gutschein-Code anfordern
Sommerangebot
www.baupreislexikon.de www.baunormenlexikon.de

Aktuelle Normen und Richtlinien zu "Kostenträger"

Ausgabe 2021-02
Diese Richtlinie behandelt Anforderungen und Lösungswege zur Barrierefreiheit von Liegenschaften hinsichtlich der Ausführung von Türen und Toren sowie ihrer jeweils sinnvollen Kombinationen mit anderen Gewerken der technischen Gebäudeausrüstung. Die ...
- VDI-Richtlinie im Originaltext -
VDI-Richtlinie
Auszug im Originaltext aus VDI 6008 Blatt 2 (2012-12)
Ziel der Richtlinie ist es, in Ergänzung zu Normen des barrierefreien Bauens und anderen Regeln, Möglichkeiten der Technischen Gebäudeausrüstung aufzuzeigen, um Barrieren zu reduzieren, Sicherheit zu erhöhen und Komfort zu verbessern. Die Richtlinie ...
- VDI-Richtlinie im Originaltext -
VDI-Richtlinie
Auszug im Originaltext aus VDI 6210 Blatt 1 (2016-02)
Grundsätzlich ist zwischen dem Vertragsverhältnis Bauherr/Abbruchunternehmer einerseits und möglichen Ansprüchen Dritter gegenüber dem Abbruchunternehmer andererseits zu unterscheiden.Dort, wo der Abbruchunternehmer durch die Abbruchmaßnahme bedingt ...
- VDI-Richtlinie im Originaltext -
VDI-Richtlinie
Auszug im Originaltext aus VDI 6008 Blatt 4 (2017-11)
Die Richtlinie zeigt, in Ergänzung zu Normen des barrierefreien Bauens und anderen Regeln, Möglichkeiten der Fördertechnik auf, um Barrieren zu reduzieren, Sicherheit zu erhöhen und Komfort zu verbessern. Die Richtlinie geht dabei auf die Individuali...
- VDI-Richtlinie im Originaltext -
VDI-Richtlinie
Auszug im Originaltext aus VDI 6008 Blatt 5 (2021-02)
Ziel der Richtlinie ist es, in Ergänzung zu Normen des barrierefreien Bauens und anderen Regeln, Möglichkeiten für Türen und Tore aufzuzeigen, um Barrieren zu reduzieren, die Sicherheit zu erhöhen und den Komfort zu verbessern. Die Richtlinie geht da...
- VDI-Richtlinie im Originaltext -
VDI-Richtlinie
Auszug im Originaltext aus VDI 6008 Blatt 1 (2012-12)
Ziel der Richtlinie ist es, in Ergänzung zu Normen des barrierefreien Bauens und anderen Regeln, Möglichkeiten der Technischen Gebäudeausrüstung aufzuzeigen, um Barrieren zu reduzieren, Sicherheit zu erhöhen und Komfort zu verbessern. Die Richtlinie ...
- VDI-Richtlinie im Originaltext -
VDI-Richtlinie
Auszug im Originaltext aus VDI 6008 Blatt 6 (2021-07)
Diese Richtlinie zeigt – in Ergänzung zu Normen und anderen Regeln –, Möglichkeiten der barrierefreien Ausführung von Bildzeichen und bildhaft verwendeten Schriftzeichen auf, um so die Sicherheit zu erhöhen, Informationen zugänglich zu machen und den...
- VDI-Richtlinie im Originaltext -
VDI-Richtlinie

Verwandte Fachbegriffe

Mehr zum Thema
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir Cookies. Einige dieser Cookies sind erforderlich für den reibungslosen Ablauf dieser Website, andere helfen uns, Inhalte auf Sie zugeschnitten anzubieten. Wenn Sie auf „ Ich akzeptiere“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Individuelle Cookie-Einstellungen Ich akzeptiere