Baukalkulation / Angebot / Nachträge

Vorbereitende Maßnahmen nach DIN 276

Kosten für "Vorbereitende Maßnahmen" sind Bestandteil der Baukosten als Investitionskosten eines Bauprojekts. Grundlage für die Aufbereitung in der Bauplanung liefert die Kostengruppe (KG) 200 nach DIN 276 - Kosten im Bauwesen (Ausgabe Dezember 2018). In der überarbeiteten Fassung wurden die bisherigen Teile DIN 276 - 1 (Teil 1: Hochbau, Dezember 2008) und DIN 276 - 4 (Teil 4: Ingenieurbau, August 2009) zu einer Norm zusammengefasst und der Anwendungsbereich neu formuliert. Weiterhin erhielt die KG 200 die angeführte neue Bezeichnung gegenüber dem vorherigen Titel " Herrichten und Erschließen ".
Die Kosten für "Vorbereitende Maßnahmen" werden im Rahmen der Kostengruppen nach DIN 276 als KG 200 in 3 Ebenen nach Hunderter-, Zehner- und Einer-Stellen unterteilt. Die KG 200 umfasst "Vorbereitende Maßnahmen, um die Baumaßnahme auf dem Grundstück durchführen zu können".
Die Gliederung der Zehnerstellen stellt sich nach DIN 276 (2018-12) - einschließlich Anmerkungen - folgendermaßen dar:
210HerrichtenHerrichten des Grundstücks, insbesondere mit Sicherungs- und Abbruchmaßnahmen, Altlastenbeseitigung u. a.
220Öffentliche ErschließungAnteilige Kosten aufgrund von Erschließungsbeiträgen u. a., Kostenzuschüsse und Anschlusskosten wie für Wasser-, Gas-, Stromversorgung, Abfallentsorgung u. a.
230Nichtöffentliche ErschließungVerkehrsflächen und technische Anlagen, die ohne öffentlich-rechtliche Verpflichtung hergestellt und ergänzt werden
240Ausgleichsmaßnahmen und AbgabenMaßnahmen auf Grundlage öffentlich- rechtlicher Bestimmungen sowie Umsetzen von Verpflichtungen, z. B. zum Naturschutz, Baumbestand u. a.
Detailliertere Aussagen und Anmerkungen zum Inhalt der Einer-Steller-Positionen sowie von redaktionellen Kommentaren zu Änderungen gegenüber vorherigen Ausgaben werden im Baunormenlexikon.de untersetzt und sind dort aufrufbar.
Die Kosten für "Vorbereitende Maßnahmen" als KG 200 sind Bestandteil für die Kostenermittlung nach DIN 276 im Rahmen der Bauplanung nach HOAI :
24.01.2019
Copyright bauprofessor.de Lexikon
Herausgeber: f:data GmbH Weimar und Dresden
Die Inhalte dieser Begriffserläuterung und der zugehörigen Beispiele sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetztes ist ohne Zustimmung der f:data GmbH unzulässig und strafbar. Das gilt insbesondere für Vervielfältigung, Übersetzung, Mikroverfilmung und die Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.
Alle in diesem Werk enthaltenen Angaben, Ergebnisse usw. wurden von den Autoren nach bestem Wissen erstellt. Sie erfolgen ohne jegliche Verpflichtung oder Garantie der f:data GmbH. Sie übernimmt deshalb keinerlei Verantwortung und Haftung für etwa vorhandene Unrichtigkeiten.
Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen usw. in diesem Werk berechtigt auch ohne besondere Kennzeichnung nicht zu der Annahme, dass solche Namen im Sinne der Warenzeichen- und Markenschutz-Gesetzgebung als frei zu betrachten wären und daher von jedermann benutzt werden dürfen.

Verwandte Fachbegriffe

Kostenrahmen nach DIN 276
Der Kostenrahmen ist eine Stufe innerhalb der Kostenermittlung nach DIN 276. Er dient als eine Grundlage für die Entscheidung über die Bedarfsplanung zum Bauwerk,, für grundsätzliche Wirtschaftlichkeits- und Finanzierungsüberlegungen und , ...
Kostengruppen nach DIN 276
Die überarbeitete und neu herausgegebene DIN 276 - Kosten im Bauwesen (Dezember 2018) - unterscheidet für die Kostengliederung folgende Kostengruppen (KG): 100 - Kostengruppe Grundstück, 200 - Kostengruppe Vorbereitende Maßnahmen (vorher: Herr...
Bezugseinheiten zu Kosten nach DIN 276
Kosten können in Beziehung zu einer Bezugseinheit gesetzt werden. Die Beziehungszahl drückt dann einen Kostenkennwert aus. Wichtig dabei ist in der Praxis die Vergleichbarkeit von ermittelten Kostenkennwerten, besonders zu Aussagen über die Baukosten...
Bauen im Bestand
Bauen im Bestand verzeichnete in den letzten Jahren einen wachsenden Anteil an der Bauwirtschaft. Besonders in Stadtzentren zeigte sich diese Entwicklung. Beim Bauen im Bestand (auch als Bestandsbau bezeichnet) handelt es sich dem Grunde nach um wert...
Herrichten und Erschließen
Als "Herrichten und Erschließen" wurde die Kostengruppe 2 in früheren Ausgaben der DIN 276 - Kosten im Bauwesen- bezeichnet. Mit der neu bearbeiteten DIN 276 der Ausgabe: Dezember 2018 wurden die vorherigen Teile der DIN 276-1 (Teil 1: Hochbau, Dezem...
Investitionskosten
Als Investitionskosten werden allgemein jene Ausgaben verstanden, die für die Anschaffung von Gütern im Anlagevermögen erforderlich sind. Speziell für Baumaßnahmen sind die Investitionskosten innerhalb der Bauplanung nach den Regelungen in der DIN 27...
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir Cookies. Einige dieser Cookies sind erforderlich für den reibungslosen Ablauf dieser Website, andere helfen uns, Inhalte auf Sie zugeschnitten anzubieten. Wenn Sie auf „ Ich akzeptiere“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Individuelle Cookie-Einstellungen Ich akzeptiere