VOB A

Angebotsschreiben

Der Bauherr bzw. Auftraggeber kann festlegen, wie ein Angebot zu einer Ausschreibung einzureichen ist. Zu öffentlichen Bauaufträgen sind die Regelungen in der VOB Teil A maßgebend, so bei nationalen Ausschreibungen im Unterschwellenbereich in § 13 Abs. 1 im Abschnitt 1, bei EU-weiten Ausschreibungen bei Erreichen der Schwellenwerte in § 13 EU Abs. 1 im Abschnitt 2 sowie bei verteidigungs- und sicherheitsspezifischen Baumaßnahmen in § 13 VS Abs. 1 im Abschnitt 3 der VOB/A.
Das Angebotsschreiben stellt praktisch die Angebotserklärung des Bieters dar. Sind die Angebote schriftlich einzureichen, dann sind sie zu unterzeichnen. Elektronisch übermittelte Angebote sind bei Verlangen des Auftraggebers mit einer fortgeschrittenen oder qualifizierten elektronischen Signatur zu versehen.
Für die schriftliche Einreichung bei öffentlichen Bauaufträgen sind in den Vergabehandbüchern Vordrucke vorgegeben, so zu Baumaßnahmen im:
  • Hochbau nach Vergabe- und Vertragshandbuch (VHB-Bund, Ausgabe 2017) das Formblatt 213 - Angebotsschreiben - als einheitliche Fassung sowie speziell auch für Lose,
  • Straßen- und Brückenbau nach HVA B-StB die textlichen Aussagen im Teil 1 unter Tz. 1.2 (Nr. 1 bis 6) und der zugeordnete Vordruck als Angebotsschreiben sowie ebenfalls speziell für Lose.
Bei Verwendung der Vordrucke werden vom Auftraggeber bzw. der ausschreibenden Stelle auch Angaben vermerkt, mindestens:
Die in den Vordrucken vom Auftraggeber offen gelassenen Stellen sind für Eintragungen durch den Bieter vorgesehen.
Bauprofessor-Redaktion
Dieser Beitrag wurde von unserer Bauprofessor-Redaktion erstellt. Für die Inhalte auf bauprofessor.de arbeitet unsere Redaktion jeden Tag mit Leidenschaft.
Über Bauprofessor »
Copyright bauprofessor.de Lexikon
Herausgeber: f:data GmbH Weimar und Dresden
Die Inhalte dieser Begriffserläuterung und der zugehörigen Beispiele sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetzes ist ohne Zustimmung der f:data GmbH unzulässig und strafbar. Das gilt insbesondere für Vervielfältigung, Übersetzung, Mikroverfilmung und die Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.
Alle in diesem Werk enthaltenen Angaben, Ergebnisse usw. wurden von den Autoren nach bestem Wissen erstellt. Sie erfolgen ohne jegliche Verpflichtung oder Garantie der f:data GmbH. Sie übernimmt deshalb keinerlei Verantwortung und Haftung für etwa vorhandene Unrichtigkeiten.
Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen usw. in diesem Werk berechtigt auch ohne besondere Kennzeichnung nicht zu der Annahme, dass solche Namen im Sinne der Warenzeichen- und Markenschutz-Gesetzgebung als frei zu betrachten wären und daher von jedermann benutzt werden dürfen.
Mehr zum Thema

Alle Regelungen der VOB/A, VOB/B, VOB/C

Beispiel: Aktuelle ATV DIN 18451 Gerüstarbeiten
Beispiel: Aktuelle ATV DIN 18451 Gerüstarbeiten
Ob Vergabe-Bestimmungen, Regelungen zum VOB/B-Vertrag oder ATV der VOB/C für die Abrechnung – mit baunormenlexikon.de haben Sie alle VOB-Teile parat. Auf dem aktuellen Stand! Mit zahlreichen Erläuterungen. Genau für Ihr Gewerk oder speziell für Architekten.
Die relevanten ATV der VOB/C, VOB/B und VOB/A sind in vielen Normen-Paketen des Baunormenlexikons mit dabei:
Jetzt kostenlos anmelden »

Verwandte Fachbegriffe

Stichworte:
Mehr zum Thema
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir Cookies. Einige dieser Cookies sind erforderlich für den reibungslosen Ablauf dieser Website, andere helfen uns, Inhalte auf Sie zugeschnitten anzubieten. Wenn Sie auf „ Ich akzeptiere“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Individuelle Cookie-Einstellungen Ich akzeptiere