VOB / ATV / ZTV

Zusätzliche Technische Vertragsbedingungen (ZTV)

Zusätzliche Technische Vertragsbedingungen (ZTV) befinden sich nicht in den Teilen A und B der VOB. Sie werden meistens dann in die Verdingungsunterlagen mit einbezogen, wenn ein und derselbe Auftraggeber bei gewöhnlich gleichartigen Baumaßnahmen zusätzliche und sehr spezielle Regelungen vereinbaren möchte.
Zusätzliche Technische Vertragsbedingungen ergänzen in der Regel die Allgemeinen Technischen Vertragsbedingungen (ATV) der VOB, Teil C, wobei letztere jedoch grundsätzlich unverändert bleiben (vgl. § 8 a, § 8 a EU und § 8 a VS, jeweils Abs. 3 in der VOB Teil A). Sie können von Auftraggebern, die ständig Bauleistungen vergeben, vereinbart werden. Für die Erfordernisse des Einzelfalls sind Ergänzungen und Änderungen in der Leistungsbeschreibung festzulegen. Inhaltlich handelt es sich dabei meistens um zusätzlich gewünschte Güteprüfungen für Baustoffe sowie ggf. besonderen Anforderungen und Vorstellungen zu Arten der Bauausführung, an die Abrechnung bzw. das Aufmaß von Bauleistungen, besonders im Verkehrsbau.
ZTV kommen besonders im Verkehrsbau und im Besonderen im Straßenbau zur Anwendung, herausgegeben vom Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung und in speziellen Fällen auch von Ausschreibenden verfasst. Hinsichtlich der Rangfolge kommt den ZTV bei Widersprüchen im Bauvertrag und der Ausschreibung mit Bezug auf § 1 Abs. 2 VOB/B Vorrang noch vor den Allgemeinen Technischen Vertragsbedingungen (ATV) in der VOB/C sowie den Allgemeinen Vertragsbedingungen für die Ausführung von Bauleistungen in der VOB/B zu.
29.07.2016
Copyright bauprofessor.de Lexikon
Herausgeber: f:data GmbH Weimar und Dresden
Die Inhalte dieser Begriffserläuterung und der zugehörigen Beispiele sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetztes ist ohne Zustimmung der f:data GmbH unzulässig und strafbar. Das gilt insbesondere für Vervielfältigung, Übersetzung, Mikroverfilmung und die Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.
Alle in diesem Werk enthaltenen Angaben, Ergebnisse usw. wurden von den Autoren nach bestem Wissen erstellt. Sie erfolgen ohne jegliche Verpflichtung oder Garantie der f:data GmbH. Sie übernimmt deshalb keinerlei Verantwortung und Haftung für etwa vorhandene Unrichtigkeiten.
Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen usw. in diesem Werk berechtigt auch ohne besondere Kennzeichnung nicht zu der Annahme, dass solche Namen im Sinne der Warenzeichen- und Markenschutz-Gesetzgebung als frei zu betrachten wären und daher von jedermann benutzt werden dürfen.

Aktuelle Baupreise zu Zusätzliche Technische Vertragsbedingungen (ZTV)

Ermitteln Sie aktuelle, verlässliche Preise zu Bauleistungen für alle Stadt-und Landkreise in Deutschland.

Beispiel
von
92,05 €/St
mittel
102,29 €/St
bis
112,52 €/St
Zeitansatz: 0,000 h/St (0 min/St)
Region Preisangaben netto (ohne USt.) für Region: Garmisch-Partenkirchen
Weitere Leistungen mit regionalen Baupreisen:
Baupreislexikon
Alle Preise für Bauleistungen und Bauelemente finden Sie auf

STLB-Bau Ausschreibungstexte zu "Zusätzliche Technische Vertragsbedingungen (ZTV)"

Aktuelle, VOB-konforme und herstellerneutrale Ausschreibungstexte direkt für Ihre Ausschreibung oder Angebotserstellung.

Beispiel
Kontrollprüfung ZTV Asphalt-StB auf besondere Anordnung des AG für Tragschicht mit bitumenhaltigem Bindemittel am Mischgut, Prüfung des Bindemittelgehaltes....
Abrechnungseinheit: St
Weitere Leistungsbeschreibungen:
STLB-Bau Ausschreibungstexte
Mehr als eine Million Bauleistungen aus 77 Gewerken finden Sie auf

Verwandte Fachbegriffe

ATV (Allgemeine Technische Vertragsbedingungen)
ATV ist die Abkürzung für die „Allgemeinen Technischen Vertragsbedingungen für Bauleistungen“. Sie sind in der VOB Teil C mit den insgesamt 66 DIN-Vorschriften, beginnend mit der ATV DIN-18299 – Allgemeine Regelungen für Bauarbeiten jeder Art, übe...
ZTV-Ingenieurbauten
Von den Auftraggebern, die laufend Bauleistungen ausschreiben und vergeben, können Zusätzliche Technische Vertragsbedingungen (ZTV) herangezogen werden, die nicht in den Teilen A und B in der VOB enthalten sind. Sie werden meistens dann in die Vergab...
ZTV M - Markierung von Straßen
Die ZTV M13 betrifft die Zusätzlichen Technischen Vertragsbedingungen (ZTV) für die Markierung von Straßen. Sie wurde fortgeschrieben und verbindlich vom Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung eingeführt. Grundlagen liefert das Allge...
ZTV-ING (Aktualisierungen)
Die ZTV-ING beinhalten die "Zusätzlichen Technischen Vertragsbedingungen und Richtlinien für Ingenieurbauten (ZTV-ING)". Sie wurden mit Allgemeinem Rundschreiben Straßenbau (ASB) Nr. 25/2013 vom 10. Dezember 2013 durch das Bundesministerium für Verke...
Allgemeine Vertragsbedingungen für Bauleistungen
Als "Allgemeine Vertragsbedingungen für die Ausführung von Bauleistungen" gelten die Regelungen in der VOB, Teil B (enthalten in der DIN 1961). Sie wurden durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) am 7. Jan...
ZTV BEB-StB - Ausgabe 2015
Mit Allgemeinem Rundschreiben Straßenbau (ARS) Nr. 7/2015 am 17. April 2015 vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) wurden die Zusätzlichen Technischen Vertragsbedingungen (ZTV) und Richtlinien für die Bauliche Erhaltung v...
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir Cookies. Einige dieser Cookies sind erforderlich für den reibungslosen Ablauf dieser Website, andere helfen uns, Inhalte auf Sie zugeschnitten anzubieten. Wenn Sie auf „ Ich akzeptiere“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Individuelle Cookie-Einstellungen Ich akzeptiere