HOAI

Grundleistungen nach HOAI

Grundleistungen nach HOAI
Bild: © f:data GmbH
Grundleistungen umfassen als Bauleistungsplanungen nach § 3 Abs. 2 in der HOAI-2013 jene Leistungen, die zur ordnungsgemäßen Erfüllung eines Auftrags im Allgemeinen erforderlich sind. Die Grundleistungen werden für die einzelnen Leistungsbilder nach HOAI wie Gebäude und Innenräume, Ingenieurbauwerke u. a. in den Anlagen 2 bis 15 in der HOAI aufgeführt. Sachlich zusammengehörende Grundleistungen sind jeweils zu in sich abgeschlossenen Leistungsphasen zusammengefasst.
In der HOAI-2013 wird wieder begrifflich von „Grundleistungen“ gesprochen, wie es bereits vor der Novellierung zur HOAI-2009 der Fall war. Mit den vollständig überarbeiteten Leistungsbildern in der HOAI-2013 hat sich auch der Umfang von Grundleistungen, die nunmehr wieder innerhalb eines Leistungskatalogs neben den „ Besonderen Leistungen nach HOAI “ zu den Leistungsphasen vermerkt werden, wesentlich erweitert.
Beispielsweise wurden als Grundleistungen zusätzlich aufgenommen:
  • Ortsbesichtigung in der Leistungsphase 1,
  • Erstellen eines Terminplanes als Bauablaufplan mit den wesentlichen Vorgängen in der Leistungsphase 2,
  • Koordination der Leistungen anderer an der Bauplanung fachlich Beteiligter in der Leistungsphase 3,
  • Fortschreibung des Terminplans in der Leistungsphase 5,
  • Ermittlung der Kosten auf Grundlage vom Planer bepreister Leistungsverzeichnisse sowie Kostenkontrolle durch Vergleich mit der Kostenberechnung nach DIN 276 in der Leistungsphase 6,
  • Koordination der Vergaben der Fachplaner und Führen von Bietergesprächen in der Leistungsphase 7,
  • Dokumentation des Bauablaufs, Organisation der Abnahme und Abnahmeempfehlungen für den Auftraggeber in der Leistungsphase 8,
  • fachliche Bewertung der innerhalb der Mängelanspruchsfrist festgestellten Mängel in der Leistungsphase 9.
Für die Vergütung der Grundleistungen sind Honorare zu vereinbaren. Grundlagen liefern die Honorartabellen als HOAI-Honorarsätze für Grundleistungen zu den betreffenden Leistungsbildern der Flächenplanung, Objektplanung und Fachplanung in den Teilen 2 bis 4 der HOAI-2013. Zu beachten ist, dass nach dem Urteil des Europäischen Gerichtshof (EuGH) vom 4. Juli 2019 die vorgegebenen Mindest- und Höchstsätze in den Honorartabellen der HOAI mit dem EU-Recht nicht vereinbar und folglich nicht mehr verbindlich vorgegeben werden dürfen. Hierzu erging vom Bundesministerium des Innern, Bau und Heimat (BMI) ein Erlass vom 5. August 2019 mit Hinweisen zur weiteren Anwendung der HOAI nach dem EuGH-Urteil für eine Übergangszeit. Grundsätzlich kann aber die Art und Weise der Honorarberechnung in der HOAI weiterhin zum „Gegenstand einer individualvertraglichen Vereinbarung“ gemacht, d. h. zukünftig auch frei vereinbart werden.
Demgegenüber gilt für die ausgewiesenen Honorare für Beratungsleistungen in Anlage 1 der HOAI-2013 weiterhin keine Verbindlichkeit.
07.05.2020
Copyright bauprofessor.de Lexikon
Herausgeber: f:data GmbH Weimar und Dresden
Die Inhalte dieser Begriffserläuterung und der zugehörigen Beispiele sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetztes ist ohne Zustimmung der f:data GmbH unzulässig und strafbar. Das gilt insbesondere für Vervielfältigung, Übersetzung, Mikroverfilmung und die Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.
Alle in diesem Werk enthaltenen Angaben, Ergebnisse usw. wurden von den Autoren nach bestem Wissen erstellt. Sie erfolgen ohne jegliche Verpflichtung oder Garantie der f:data GmbH. Sie übernimmt deshalb keinerlei Verantwortung und Haftung für etwa vorhandene Unrichtigkeiten.
Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen usw. in diesem Werk berechtigt auch ohne besondere Kennzeichnung nicht zu der Annahme, dass solche Namen im Sinne der Warenzeichen- und Markenschutz-Gesetzgebung als frei zu betrachten wären und daher von jedermann benutzt werden dürfen.

Verwandte Fachbegriffe

HOAI-Honorarsätze für Grundleistungen
Grundlagen für die Berechnung des Honorars für Architekten- und Ingenieurleistungen liefern die Regelungen in der HOAI 2013, worauf zugleich auch auf die Erläuterungen unter Honorargrundlagen nach HOAI verwiesen wird.Maßgebend für das Honorar zu den ...
HOAI
Durch die Honorarordnung für Architekten und Ingenieure (HOAI) werden die Entgelte für Architekten- und Ingenieurleistungen geregelt. Weiterhin sind in ihr die einzelnen Leistungsphasen der Bauplanung beschrieben.Die neue HOAI 2013 ist seit 17. Augus...
Honorargrundlagen nach HOAI
Für das Honorar von Architekten- und Ingenieurleistungen sind die Regelungen in der HOAI 2013 (in Kraft seit 17. August 2013) in den Teilen 1 bis 5 und im Besonderen nach § 6 ff. maßgebend. Speziell die Leistungen der Bauplanung umfassen in der R...
Honorar nach HOAI bei Leistungsänderungen
Der beauftragte Umfang der Planungsleistungen nach HOAI kann sich ändern. Einigen sich Auftraggeber und Auftragnehmer als Vertragspartner während der Laufzeit des Vertrags darauf, dass der Umfang der beauftragten Leistung zu ändern ist, so ist mit Be...
Honorar nach HOAI für Instandhaltungen
Nach § 2 Abs. 9 HOAI- 2013 (in Kraft seit 17. Juli 2013) umfassen Instandhaltungen von Objekten alle Maßnahmen zur Erhaltung des Soll-Zustandes eines Objekts. Die Honorare für die Planung von Grundleistungen für Instandhaltungen von Objekten sind nac...
Prozentsätze zu HOAI-Honoraren
Für die einzelnen Leistungsbilder nach HOAI wie Ingenieurbauwerke, Gebäude und Innenräume, Freianlagen u. a. erfolgt die Bauplanung nach verschiedenen Leistungsphasen nach HOAI mit Bezug auf die HOAI-2013 (in Kraft seit 17. Juli 2013 und veröffentlic...
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir Cookies. Einige dieser Cookies sind erforderlich für den reibungslosen Ablauf dieser Website, andere helfen uns, Inhalte auf Sie zugeschnitten anzubieten. Wenn Sie auf „ Ich akzeptiere“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Individuelle Cookie-Einstellungen Ich akzeptiere