HOAI

Modernisierung nach HOAI

Modernisierung nach HOAI
Bild: © f:data GmbH
Modernisierungen sind nach § 2 Abs. 6 der HOAI "bauliche Maßnahmen zur nachhaltigen Erhöhung des Gebrauchswertes eines Objekts“, soweit sie nicht Erweiterungsbauten, Umbauten oder Instandsetzungen betreffen. Sie gelten auch als „Baumaßnahmen im Bestand“. Zu ihrer Ausführung sind Leistungen zur Bauplanung erforderlich, so nach Regelungen in der HOAI als Grundleistungen nach HOAI.
Die Honorare als Vergütung der Grundleistungen zu Modernisierungen können nach § 6 Abs. 2 der novellierten HOAI-2021 ermittelt werden, und zwar nach anrechenbaren Kosten, den Leistungsphasen (z. B. Ausführungsplanung) und den Honorartafeln zur Honorarorientierung, die der Modernisierung sinngemäß zuordenbar sind.
Die Werte in der Honorarspanne zwischen unterem und oberem Wert in den Honorartafeln gelten als „Orientierungswerte“. Mindest- und Höchstwerte im früheren Sinne sind nicht mehr verbindlich vorzugeben, näher erläutert unter HOAI-Honorarsätze für Grundleistungen. Das Honorar kann frei in Textform vereinbart werden. Sofern keine Vereinbarung getroffen wird, gilt für Grundleistungen nach § 7 Abs. 1 HOAI-2021 der jeweilige Basishonorarsatz (als unterer Wert in den Honorartafeln) als vereinbart.
Auf das Honorar kann noch ein „Modernisierungszuschlag“ nach den jeweiligen Honorarregelungen der Leistungsbilder nach HOAI wie der Objektplanung (Teil 3 in der HOAI), der Fachplanung (Teil 4) und Bauphysik (in Anlage 1, Nr. 1.2) hinzugerechnet werden. Er kann beispielsweise nach § 36 Abs. 1 HOAI für Gebäude bis zu 33 % und Innenräume bis 50 % bei einem durchschnittlichen Schwierigkeitsgrad auf das ermittelte Honorar umfassen.
Der Modernisierungszuschlag ist unter Berücksichtigung des Schwierigkeitsgrads der Leistungen in Textform zu vereinbaren. Wurde jedoch kein Zuschlag in Textform vereinbart, dann gilt ein Zuschlag von 20 % ab einem durchschnittlichen Schwierigkeitsgrad als vereinbart.
Ist der Besteller als Auftraggeber für die Modernisierungsplanung jedoch ein Verbraucher, so ist er vom Planer als Auftragnehmer nach § 7 Abs. 2 HOAI-2021 vor Abgabe einer verbindlichen Vertragserklärung zur Honorarvereinbarung in Textform darauf hinzuweisen, dass ein höheres oder niedrigeres Honorar als in den Honorartafeln vereinbart werden kann.
Copyright bauprofessor.de Lexikon
Herausgeber: f:data GmbH Weimar und Dresden
Die Inhalte dieser Begriffserläuterung und der zugehörigen Beispiele sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetztes ist ohne Zustimmung der f:data GmbH unzulässig und strafbar. Das gilt insbesondere für Vervielfältigung, Übersetzung, Mikroverfilmung und die Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.
Alle in diesem Werk enthaltenen Angaben, Ergebnisse usw. wurden von den Autoren nach bestem Wissen erstellt. Sie erfolgen ohne jegliche Verpflichtung oder Garantie der f:data GmbH. Sie übernimmt deshalb keinerlei Verantwortung und Haftung für etwa vorhandene Unrichtigkeiten.
Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen usw. in diesem Werk berechtigt auch ohne besondere Kennzeichnung nicht zu der Annahme, dass solche Namen im Sinne der Warenzeichen- und Markenschutz-Gesetzgebung als frei zu betrachten wären und daher von jedermann benutzt werden dürfen.

Verwandte Fachbegriffe

Zuschlag für Umbauten und Modernisierung
Die Vergütung von Bauplanungsleistungen für Umbauten und Modernisierungen können nach der HOAI als Preisrecht vereinbart werden. Grundlagen liefern die Aussagen in § 6 Abs. 2 in der novellierten HOAI-2021. Danach können die Honorare für Grundlei...
Umbauzuschlag nach HOAI
Als Umbauten sind mit Bezug auf § 2 Abs. 5 HOAI "Umgestaltungen eines vorhandenen Objektes mit wesentlichen Eingriffen in Konstruktion oder Bestand" anzusehen. Praktisch werden dabei alle werterhaltenden und wertsteigernden Maßnahmen an bestehenden ...
Bauphysik nach HOAI
In der Anlage 1 – Weitere Fachplanungs- und Beratungsleistungen – der HOAI werden in Tz. 1.2 die Grundleistungen für Bauphysik aufgeführt. Zu den Grundleistungen, die weiter nach Leistungsphasen gegliedert werden, gehören: Wärmeschutz und Energi...
Honorargrundlagen nach HOAI
Das Honorar als Vergütung für Architekten- und Ingenieurleistungen kann zwischen den Vertragspartnern frei nach allen Formen vereinbart werden und wird sich nach der von den Partnern abgeschlossenen Honorarvereinbarung richten. Das gilt gleichermaße...
Honorar nach HOAI für Umbauten
Das Honorar als Vergütung für Architekten- und Ingenieurleistungen kann zwischen den Vertragspartnern frei vereinbart werden. Wird die novellierte HOAI-2021 herangezogen, kann das Honorar für Grundleistungen nach HOAI bei Umbauten und Modernisieru...
Prüffähige Honorarrechnung (HOAI)
Für die erbrachten Architekten- und Ingenieurleistungen zur Bauplanung ist dem Besteller als Auftraggeber eine prüffähige Honorarrechnung als Schlussrechnung aufzustellen und zu überreichen, soweit im Rahmen eines Architekten- und Ingenieurvertrags...
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir Cookies. Einige dieser Cookies sind erforderlich für den reibungslosen Ablauf dieser Website, andere helfen uns, Inhalte auf Sie zugeschnitten anzubieten. Wenn Sie auf „ Ich akzeptiere“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Individuelle Cookie-Einstellungen Ich akzeptiere