Bauabrechnung

W&G

W&G ist die allgemein übliche Kurzbezeichnung für "Wagnis und Gewinn (W&G) ", wie sie oft in der Baupraxis, in Softwarelösungen zur Baukalkulation u. a. für die zusammengefassten Kalkulationselemente Gewinn und Wagnis herangezogen wird. Die Aussagen erfolgen meistens vorbestimmt mit einem Prozentsatz, beispielsweise zu einem Angebot nach Zuschlagskalkulation als Zuschlagsatz mit Bezug auf die Einzelkosten der Teilleistungen (EKT) oder deren einzelne Kostenarten (wie Löhne, Stoffkosten, Gerätekosten, Sonstige Kosten und Nachunternehmerleistungen).
Seit 2018 können die Angaben in den ergänzenden Formblättern Preise (EFB-Preis) 221 und 222 nach Vergabe- und Vertragshandbuch (VHB-Bund- Ausgabe 2017) als differenzierte Aussage abverlangt werden, und zwar:
Ausführlichere Erläuterungen erfolgen zu den hervorgehoben angeführten Begriffen sowie unter:
Analoge Berücksichtigung kann im Rahmen der Kosten- und Leistungsrechnung (KLR-Bau) und speziell der Baustellenabrechnung, hier bei der Verrechnung in der Regel als Planzuschlagssatz auf vorher bestimmte Bezugsgrößen erfolgen.
Noch zu erwähnen bleibt, dass W&G zusammen mit den Gemeinkosten (Baustellengemeinkosten und Allgemeine Geschäftskosten) den Deckungsbeitrag (DB) umfassen.
Bauprofessor-Redaktion
Dieser Beitrag wurde von unserer Bauprofessor-Redaktion erstellt. Für die Inhalte auf bauprofessor.de arbeitet unsere Redaktion jeden Tag mit Leidenschaft.
Über Bauprofessor »
Copyright bauprofessor.de Lexikon
Herausgeber: f:data GmbH Weimar und Dresden
Die Inhalte dieser Begriffserläuterung und der zugehörigen Beispiele sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetzes ist ohne Zustimmung der f:data GmbH unzulässig und strafbar. Das gilt insbesondere für Vervielfältigung, Übersetzung, Mikroverfilmung und die Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.
Alle in diesem Werk enthaltenen Angaben, Ergebnisse usw. wurden von den Autoren nach bestem Wissen erstellt. Sie erfolgen ohne jegliche Verpflichtung oder Garantie der f:data GmbH. Sie übernimmt deshalb keinerlei Verantwortung und Haftung für etwa vorhandene Unrichtigkeiten.
Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen usw. in diesem Werk berechtigt auch ohne besondere Kennzeichnung nicht zu der Annahme, dass solche Namen im Sinne der Warenzeichen- und Markenschutz-Gesetzgebung als frei zu betrachten wären und daher von jedermann benutzt werden dürfen.

Aktuelle Baupreise zu W&G

Ermitteln Sie aktuelle, verlässliche Preise zu Bauleistungen für alle Stadt-und Landkreise in Deutschland.

Beispiel
von
58,42 €/m2
mittel
61,12 €/m2
bis
64,43 €/m2
Zeitansatz: 0,408 h/m2 (24 min/m2)
Region Preisangaben netto (ohne USt.) für Region: Ansbach

Aktuelle Normen und Richtlinien zu "W&G"

Auszug im Originaltext aus DIN 4109-35 (2016-07)
4.2.1 Beschreibung der Bauteilgruppe Eine Bauteilterminologie zu Glas ist in DIN EN 12758 enthalten. Dazu zählen u. a. Einfachglas, Verbundglas und Verbund-Sicherheitsglas sowie Mehrscheiben-Isolierglas.Die einzelnen Produktnormen zu Glas und Glaserz...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN EN ISO 52022-1 (2018-01)
6.4.1 Anwendbares ZeitintervallDie in diesem Dokument beschriebenen Berechnungen sind stationär und haben keine Zeitintervalle.6.4.2 Gesamtenergiedurchlassgrad6.4.2.1 AllgemeinesDie Gleichungen beruhen auf einem einfachen physikalischen Modell und di...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN EN ISO 52022-3 (2018-01)
6.4.1 AllgemeinesDie Kombination von Verglasung und Sonnenschutzvorrichtungen besteht aus einer Reihe von Feststoffschichten, die durch luft- oder gasgefüllte Zwischenräume voneinander getrennt sind. Es gilt die Annahme, dass die Feststoffschichten h...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN EN ISO 52022-1 (2018-01)
6.3.1 VerglasungDie Verglasung wird durch die Kenngrößen nach Tabelle 3 charakterisiert: ... Ug muss nach ISO 10291 für den gemessenen Wert (GHP), ISO 10292 für den berechneten Wert oder ISO 10293 für den gemessenen Wert (HFM) ermittelt werden (oder...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN V 18599-2 (2016-10)
... ...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN EN 410 (2011-04)
Die Farbwiedergabeeigenschaften einer Verglasung bei Transmission werden durch den allgemeinen Farbwiedergabeindex Ra ausgedrückt. Dieser Index ermöglicht es, eine quantitative Bewertung der Farbunterschiede rechnerisch darzustellen, die sich bei di...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN EN ISO 52022-3 (2018-01)
... Die Dichte, die Viskosität und die Wärmeleitfähigkeit werden bei 20 °C (293 K) angegeben. Die Temperaturabhängigkeit dieser Größen wird durch eine lineare Annäherung nach X (T) = X20 + (∂X / ∂ T) ( T − 20) angegeben; (∂ X /∂ T) ist der Temperat...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN EN 410 (2011-04)
5.4.6.1 RandbedingungenFür die Berechnung des sekundären Wärmeabgabegrades nach innen, qi, werden die Wärmeübergangskoeffizienten nach außen, he, und nach innen, hi, benötigt. Diese Werte sind im Wesentlichen abhängig von der Lage der Verglasung, de...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN 18160-1 (2023-02)
Die Produktkennzeichnung von Keramikinnenrohren nach DIN EN 1457-1 und DIN EN 1457-2 Keramikformblöcken nach DIN EN 1806 und Betoninnenrohren nach DIN EN 1857 kann durch Angabe von Innenrohrtypen erfolgen. Der Zusammenhang zwischen den Innenrohrtypen...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN 4108-2 (2013-02)
Für die Anwendung dieses Dokumentes gelten die folgenden Symbole, Größen und Einheiten nach Tabelle 1. ... ...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm

STLB-Bau Ausschreibungstexte zu "W&G"

Aktuelle, VOB-konforme und herstellerneutrale Ausschreibungstexte direkt für Ihre Ausschreibung oder Angebotserstellung.

Beispiel
STLB-Bau Ausschreibungstext:
Dachdeckung mit Großrauten aus Aluminium, Dicke 0,7 mm, Maße 333/600 mm, mit Haften aus nichtrostendem Stahl verdeckt auf Holz befestigen, Dachneigung über 45 bis 60 Grad, Verlegung von links nach rechts....
Abrechnungseinheit: m2

Verwandte Fachbegriffe

Mehr zum Thema
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir Cookies. Einige dieser Cookies sind erforderlich für den reibungslosen Ablauf dieser Website, andere helfen uns, Inhalte auf Sie zugeschnitten anzubieten. Wenn Sie auf „ Ich akzeptiere“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Individuelle Cookie-Einstellungen Ich akzeptiere