Lohn / Tarif / Rente

Tarifvertragsparteien

Arbeits- und Entlohnungsbedingungen sind im Baugewerbe zu einem großen Teil tarifvertraglich geregelt. Tarifvertragparteien sind für das Bauhauptgewerbe und die meisten Gewerbe im Ausbau:
Von der Unternehmerseite können weitere Verbände als Partner mit der IG Bau Rahmen- und Lohntarifverträge abschließen. Das betrifft vorrangig Gewerbe, deren Beschäftigte nicht den Regelungen des BRTV-Baugewerbe unterliegen. Dazu zählen beispielsweise Beschäftigte innerhalb des:
  • Zentralverbandes des Dachdeckerhandwerks,
  • Innungsverbandes des Maler- und Lackiererhandwerks, vertreten durch den Bundesverband Farbe - Gestaltung - Bautenschutz,
  • Bundesverbandes und der Bundesinnung des Gerüstbaugewerbes,
  • Bundesverbandes und der Fachverbände des Garten-, Landschafts- und Sportplatzbaus.
Für die Beschäftigten in der Baustoffindustrie werden zwischen den betreffenden Verbänden der Unternehmerseite und der IG Bau ebenfalls eigenständig Rahmen- und Lohntarifverträge abgeschlossen, beispielsweise für Beschäftigte des Verbandes:
  • der Sand-, Kies-, Mörtel- und Transportbetonindustrie Nord,
  • der Steine- und Erdenindustrie in Ländern wie in Rheinland-Pfalz, Bayern,
  • der Kalksandsteinindustrie,
  • der Naturstein- und Naturwerksteinindustrie Nord u. a.
Auf Antrag mindestens einer Tarifvertragspartei kann der Bundesminister für Arbeit und Soziales mit dem Tarifausschuss einen Tarifvertrag für allgemein verbindlich erklären vor allem dann, wenn die Allgemeinverbindlichkeitserklärung im öffentlichen Interesse geboten ist. Dann gelten die betreffenden Tarifverträge auch unabhängig davon, ob Arbeitgeber oder Arbeitnehmer Mitglied einer Vertragspartei sind, z. B. zutreffend für den Bundesrahmentarifvertrag für das Baugewerbe(BRTV- Baugewerbe).
Bauprofessor-Redaktion
Dieser Beitrag wurde von unserer Bauprofessor-Redaktion erstellt. Für die Inhalte auf bauprofessor.de arbeitet unsere Redaktion jeden Tag mit Leidenschaft.
Über Bauprofessor »
Copyright bauprofessor.de Lexikon
Herausgeber: f:data GmbH Weimar und Dresden
Die Inhalte dieser Begriffserläuterung und der zugehörigen Beispiele sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetzes ist ohne Zustimmung der f:data GmbH unzulässig und strafbar. Das gilt insbesondere für Vervielfältigung, Übersetzung, Mikroverfilmung und die Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.
Alle in diesem Werk enthaltenen Angaben, Ergebnisse usw. wurden von den Autoren nach bestem Wissen erstellt. Sie erfolgen ohne jegliche Verpflichtung oder Garantie der f:data GmbH. Sie übernimmt deshalb keinerlei Verantwortung und Haftung für etwa vorhandene Unrichtigkeiten.
Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen usw. in diesem Werk berechtigt auch ohne besondere Kennzeichnung nicht zu der Annahme, dass solche Namen im Sinne der Warenzeichen- und Markenschutz-Gesetzgebung als frei zu betrachten wären und daher von jedermann benutzt werden dürfen.

Verwandte Fachbegriffe

Bezirkslohntarifverträge
Regelungen zu Bezirkslohnverträgen werden auch weiterhin nach der Tarifrunde 2021 zum Bauhauptgewerbe im betrieblichen Geltungsbereich des Bundesrahmentarifvertrags für das Baugewerbe (BRTV-Baugewerbe) nach § 8 im "Tarifvertrag zur Regelung der Lö...
Haustarifverträge (Bau) in Berlin
Ableitend aus der besonderen Wettbewerbssituation im Baugewerbe in Berlin können in Haustarifverträgen zwischen den Tarifvertragsparteien Löhne und Gehälter abweichend von den Entgelten bestehender Tarifverträge als Wettbewerbs- und Beschäftigungss...
Mindestlohn 2 im Baugewerbe
Rechtliche Grundlagen Die Entgelte zum Mindestlohn im Baugewerbe richten sich zum Mindestlohn 2 im betrieblichen Geltungsbereich des Bundesrahmentarifvertrags für das Baugewerbe (BRTV-Baugewerbe) – vornehmlich im Bauhauptgewerbe – nach den Vorschr...
Erschwerniszuschläge im Baugewerbe
Liegen bei der Bauausführung Arbeitserschwernisse vor, dann kommen Erschwerniszuschläge infrage, so für Bauhauptgewerbe für gewerbliche Arbeitnehmer im betrieblichen Geltungsbereich des Bundesrahmentarifvertrags für das Baugewerbe (BRTV-Baugewerbe) ...
Beitragssätze zur SOKA-Bau
Von den Bauunternehmen im Geltungsbereich des "Bundesrahmentarifvertrags für das Baugewerbe (BRTV-Baugewerbe)“ – vorwiegend des Bauhauptgewerbes – sind monatlich Beiträge als Umlagen an die SOKA-Bau zu leisten, aus denen danach Sozialleistungen fin...
Gehälter
Gehälter sind die Arbeitsentgelte als Bruttogehälter der Angestellten und Poliere als Arbeitnehmer, die monatlich vom Arbeitgeber gezahlt werden. Dazu zählen sowohl die technischen als auch kaufmännischen Angestellten in der Geschäftsleitung wie auc...
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir Cookies. Einige dieser Cookies sind erforderlich für den reibungslosen Ablauf dieser Website, andere helfen uns, Inhalte auf Sie zugeschnitten anzubieten. Wenn Sie auf „ Ich akzeptiere“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Individuelle Cookie-Einstellungen Ich akzeptiere