Lohn / Tarif / Rente

Tarifvertragsparteien

Arbeits- und Entlohnungsbedingungen sind im Baugewerbe zu einem großen Teil tarifvertraglich geregelt. Tarifvertragparteien sind für das Bauhauptgewerbe und die meisten Gewerbe im Ausbau:
Von der Unternehmerseite können weitere Verbände als Partner mit der IG Bau Rahmen- und Lohntarifverträge abschließen. Das betrifft vorrangig Gewerbe, deren Beschäftigte nicht den Regelungen des BRTV-Baugewerbe unterliegen. Dazu zählen beispielsweise Beschäftigte innerhalb des:
  • Zentralverbandes des Dachdeckerhandwerks,
  • Innungsverbandes des Maler- und Lackiererhandwerks, vertreten durch den Bundesverband Farbe - Gestaltung - Bautenschutz,
  • Bundesverbandes und der Bundesinnung des Gerüstbaugewerbes,
  • Bundesverbandes und der Fachverbände des Garten-, Landschafts- und Sportplatzbaus.
Für die Beschäftigten in der Baustoffindustrie werden zwischen den betreffenden Verbänden der Unternehmerseite und der IG Bau ebenfalls eigenständig Rahmen- und Lohntarifverträge abgeschlossen, beispielsweise für Beschäftigte des Verbandes:
  • der Sand-, Kies-, Mörtel- und Transportbetonindustrie Nord,
  • der Steine- und Erdenindustrie in Ländern wie in Rheinland-Pfalz, Bayern,
  • der Kalksandsteinindustrie,
  • der Naturstein- und Naturwerksteinindustrie Nord u. a.
Auf Antrag mindestens einer Tarifvertragspartei kann der Bundesminister für Arbeit und Soziales mit dem Tarifausschuss einen Tarifvertrag für allgemein verbindlich erklären vor allem dann, wenn die Allgemeinverbindlichkeitserklärung im öffentlichen Interesse geboten ist. Dann gelten die betreffenden Tarifverträge auch unabhängig davon, ob Arbeitgeber oder Arbeitnehmer Mitglied einer Vertragspartei sind, z. B. zutreffend für den Bundesrahmentarifvertrag für das Baugewerbe(BRTV- Baugewerbe).
Copyright bauprofessor.de Lexikon
Herausgeber: f:data GmbH Weimar und Dresden
Die Inhalte dieser Begriffserläuterung und der zugehörigen Beispiele sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetztes ist ohne Zustimmung der f:data GmbH unzulässig und strafbar. Das gilt insbesondere für Vervielfältigung, Übersetzung, Mikroverfilmung und die Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.
Alle in diesem Werk enthaltenen Angaben, Ergebnisse usw. wurden von den Autoren nach bestem Wissen erstellt. Sie erfolgen ohne jegliche Verpflichtung oder Garantie der f:data GmbH. Sie übernimmt deshalb keinerlei Verantwortung und Haftung für etwa vorhandene Unrichtigkeiten.
Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen usw. in diesem Werk berechtigt auch ohne besondere Kennzeichnung nicht zu der Annahme, dass solche Namen im Sinne der Warenzeichen- und Markenschutz-Gesetzgebung als frei zu betrachten wären und daher von jedermann benutzt werden dürfen.

Verwandte Fachbegriffe

IG Bauen-Agrar-Umwelt
Die IG BAU ist die Arbeitnehmervereinigung für die Arbeitnehmer in der Bauwirtschaft. Sie ist eine Tarifvertragspartei für die Arbeits- und Entlohnungsbedingungen im Baugewerbe....
Schlichtungsabkommen - Baugewerbe
Entsteht zwischen den Tarifvertragsparteien des Bundesrahmentarifvertrags (BRTV) für das Baugewerbe ein Streitfall, der zu Kampfmaßnahmen führen kann, so haben die Tarifvertragsparteien innerhalb von 14 Kalendertagen in Verhandlungen einzutreten und ...
Friedenspflicht
Verhandeln die Tarifvertragsparteien des Bundesrahmentarifvertrags (BRTV) für das Baugewerbe, so ist vor Beginn und während dieser Zeit sowie während des Laufes von Erklärungsfristen die Durchführung von Urabstimmungen, Streiks, Aussperrungen oder s...
Allgemeinverbindlichkeitserklärung
Der Bundesminister für Arbeit und Soziales kann Tarifverträge für allgemeinverbindlich erklären, wenn dies die Tarifvertragsparteien wünschen. Das betrifft z. B. den Bundesrahmentarifvertrag für das Baugewerbe (BRTV), der für allgemeinverbindlich erk...
Tarifgebundenheit
Tarifgebunden sind Mitglieder der Tarifvertragsparteien, in der Bauwirtschaft Mitglieder des Hauptverbandes der Deutschen Bauindustrie e. V. und des Zentralverbandes des Deutschen Baugewerbes e. V. Innung ist und diese im Baugewerbeverband organisier...
Arbeitskampf
Bei einem Arbeitskampf werden von der Arbeitgeber- und Arbeitnehmerseite kollektive Maßnahmen zur Störung der Arbeitsbeziehungen ergriffen, um jeweils für sich günstigere Bedingungen durchzusetzen. Von besonderer Bedeutung im Arbeitskampf sind die Er...
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir Cookies. Einige dieser Cookies sind erforderlich für den reibungslosen Ablauf dieser Website, andere helfen uns, Inhalte auf Sie zugeschnitten anzubieten. Wenn Sie auf „ Ich akzeptiere“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Individuelle Cookie-Einstellungen Ich akzeptiere