Lohnkosten

Kostenlose Downloads

Lohnkosten

Die Lohnkosten enthalten alle Kosten, die sich für gewerbliche Arbeitskräfte bei der unmittelbaren Ausführung von Bauleistungen ergeben, ggf. unter Einbeziehung der Aufsichtskosten als Gehaltskosten für Poliere. Berechnen lassen sich die Lohnkosten als Produkt aus dem Arbeitszeitaufwand (als Mengenansatz in Stunden je Preiseinheit) und dem Mittellohn (A(P)SL als Wertansatz in Euro je Stunde) bzw. Kalkulationslohn. Letzterer wird bei der Angebotskalkulation durch die Bieter in den ergänzenden Formblättern Preise 221 und 222 (alt EFB-Preis) in den Zeilen 1.1 bis 1.4 ausgewiesen.

Die Inhalte der Lohnkosten entsprechen in der Baubetriebsrechnung den Kontenaussagen der Kostenartengruppe 60 im Baukontenrahmen (BKR) oder Kostenartengruppen 411/3 im Musterkontenrahmen Baugewerbe (MKR).

Die Lohnkosten können unterschiedlich in den Komplexkosten einbezogen bzw. ausgewiesen werden:

  • innerhalb der Einzelkosten der Teilleistungen (EKT):

    Dabei handelt es sich stets um Lohnkosten, die den einzelnen Teilleistungen für die Positionen im Leistungsverzeichnis (LV) direkt zugeordnet und im Einheitspreis ausgewiesen werden können.

  • innerhalb der Baustellengemeinkosten (BGK):

    Ein ausgewiesener Anteil umfasst lediglich Lohnkosten der gewerblichen Arbeitnehmer für Leistungen, die für die Baustelleneinrichtung (Transport, Aufbau und Beräumen) der Baustelle anfallen, wenn Leistungen dafür erforderlich sind und nicht in anderer Form kalkuliert oder abgegolten werden.

Kostenlose Downloads
Bitte beachten Sie, dass die Muster-Dokumente keine juristische Empfehlung darstellen und die Verwendung nach dem konkreten Sachverhalt eigenverantwortlich erfolgen muss. Vollständigkeit, sowie technische und inhaltliche Fehlerfreiheit werden nicht zugesichert.
Keine wichtigen
Meldungen verpassen!
bauprofessor.nachrichten
Ihr kostenloser Newsletter
E-Mail:
» Abonnieren